Traumdeutung er macht Schluss

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von seinem Partner verlassen zu werden fühlt sich fast nie gut an. In der Regel sind wir mit unserem Freund zusammen oder unserem Mann verheiratet, weil wir ihn lieben und im Leben nicht ohne ihn sein möchten. Umso mehr geht eine von der eigenen Seite ungewollte Trennung immer mit Schmerz und nicht zuletzt auch Gefühlen wie Sehnsucht, Trauer und Wut einher. Dies gilt auch für unsere Träume.

Wenn auf der Traum-Ebene unser Partner plötzlich Schluss macht, kann sich das mitunter fast genauso schrecklich anfühlen, wie in der Realität. Glücklicherweise folgt schließlich das Erwachen und die damit verbundene Erkenntnis, dass es nur ein schlechter Traum war. Trotz allem kann ein solcher jedoch immer viel über uns und unser Leben aussagen. Aber was genau bedeutet ein Traum, in dem er Schluss macht?



Traumsymbol "er macht Schluss" - Die allgemeine Deutung

Wer von einer Trennung träumt, wacht möglicherweise mit dem Gedanken "er verlässt mich" auf, ist panisch, ängstlich. Es gilt nun zunächst Ruhe zu bewahren. Ein Traum, in dem er Schluss macht, gilt in der allgemeinen Traumdeutung lediglich als Ausdruck von Zweifeln und mangelndem Vertrauen.

Vielleicht wurde die Betroffene in der Vergangenheit von einem geliebten Menschen verlassen und hat nun Schwierigkeiten, diesen Einschnitt im Leben vollständig zu überwinden. Das Erfahrene überträgt man auf seine aktuelle Beziehung. Man hat Schwierigkeiten zu jeden Zeitpunkt vollends an die Liebe des Partners zu glauben. Vielleicht schützt die Träumende sich durch das gehemmte Vertrauen auch selbst vor einem erneuten seelischen Zusammenbruch.

Es kann hilfreich sein, das Gespräch mit dem Freund oder Ehemann zu suchen und die Problematik offen anzusprechen. Möglicherweise lässt sich gemeinsam eine Lösung finden.

In manchen Fällen geht die allgemeine Traumdeutung auch davon aus, dass das Symbol "er macht Schluss" ein Warnsignal sein kann. Dann soll es auf bestehende Beziehungsprobleme aufmerksam machen. Es ist dann sinnvoll, diese aufzuarbeiten. Man muss sich in einer Partnerschaft gegenseitig zuhören und nicht nur die eigenen Wünsche, Vorstellungen und Interessen durchzusetzen. Anderenfalls droht der schlimme Traum wahr zu werden.

Traumsymbol "er macht Schluss" - Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz versinnbildlicht das Symbol "er macht Schluss" Persönlichkeitsanteile, die man unterbewusst ablehnt. Die Träumende ist in ihrer inneren Struktur nicht mit sich im Einklang. Es kann sich dabei sowohl um bestimmte Werte, Überzeugungen und Charaktereigenschaften handeln, als auch um sexuelle Triebe, die nicht vollständig akzeptiert werden.

Der Traum, in welchem der Partner Schluss macht, nimmt somit nach Auffassung von Psychoanalytikern im Grunde keinen direkten Bezug auf die tatsächliche bestehende Partnerschaft. Vielmehr wird hierdurch ausschließlich ein innerer Konflikt ausgetragen.

Traumsymbol "er macht Schluss" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert ein Traum, in dem er Schluss macht, eine menschliche Urangst vor Verlusten.

er macht Schluss
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


er macht Schluss
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload