Traumdeutung etwas suchen und nicht finden

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nicht nur im Alltag, auch in unseren Träumen kann es vorkommen, dass wir fieberhaft etwas suchen, aber nicht finden können. Das kann die Geldbörse sein oder der Schlüssel für das Auto oder die Wohnung sein, aber auch selten genutzte Dinge wie ein Fotoalbum oder ein altes Spielzeug aus Kindheitstagen. Der Stress, der solch eine Suche und der Verlust machen können, ist manchmal sogar im Schlaf spürbar: Nervös wachen wir am nächsten Morgen auf und sind verwirrt, was uns dieser Traum sagen wollte.

Was bedeutet es also, wenn man im Traum etwas sucht und es nicht findet? Ist man dann auch in der Wachwelt auf einer erfolglosen Suche? Oder steckt vielleicht etwas ganz anderes dahinter? Was weiß die Traumdeutung zu diesem Traumsymbol?



Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum etwas sucht und nicht findet, dem wird durch dieses Traumsymbol laut der allgemeinen Traumdeutung aufgezeigt, dass er in der Wachwelt viel Geduld benötigen wird. Die Dinge werden sich nicht gleich so entwickeln, wie der Träumende es gerne hätte. Er muss geduldig sein und abwarten können, dann wird er auch zu seinem gewünschten Ergebnis kommen.

Das Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" kann zudem darauf hinweisen, dass dem Träumenden noch nicht alle Teile seines Selbst bewusst geworden sind. Er befindet sich auch in der Wachwelt noch auf der Suche nach sich selbst und er muss einige Fähigkeiten, welche ihm im weiteren Leben nützlich sein werden, erst noch entwickeln.

Manchmal kann das Stöbern beziehungsweise Suchen und Nicht-Finden im Traum allgemein betrachtet auch ein Sinnbild für einen entgangenen Gewinn oder eine unerfüllte Hoffnung sein.

Die Suche im Traum verweist ferner auf das archetypische Bild des suchenden Helden. Sieht sich der Träumende nun im Traum etwas suchen und nicht finden, soll ihm dadurch bewusst werden, dass er sich ähnlich dem Helden auf einen schwierigen Weg eingelassen hat. Dieser ist gekennzeichnet von diversen Hindernissen, welche der Träumende erst überwinden muss. Dafür wird er seine ganze Kraft brauchen und es ist nicht einmal sicher, dass er wirklich zum gewünschten Ziel kommen wird.

Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" - Die psychologische Deutung

Um das Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" psychologisch zu deuten, sollte der Träumende sein Verhalten während des Traumes genauer betrachten. Denn dieses liefert Rückschlüsse darauf, wie sich der Träumende in der Wachwelt verhalten wird, wenn er in seinem Leben auf Schwierigkeiten oder Hindernisse trifft.

Ist er während der Traumsuche vielleicht ruhig sowie besonnen und handelt organisiert? Oder verhält er sich eher kopflos und hinterlässt bei seiner Suche ein regelrechtes Chaos?

Laut der psychologischen Traumdeutung symbolisiert das Suchen und Nicht-Finden im Traum die großen Anstrengungen, welche der Träumende in der Wachwelt leisten muss, um seine Wünsche und Vorstellungen zu realisieren. Es wird ihm nicht einfach fallen und im Moment fehlt ihm auch noch das nötige Wissen für die Umsetzung seiner Absichten. Auch wenn man im Traum bei einer Razzia keine Beweise findet, kann diese Deutung herangezogen werden.

Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet verweist das Traumsymbol "etwas suchen und nicht finden" darauf, dass der Träumende noch nicht für den nächsten Schritt auf seinem spirituellen Entwicklungsweg bereit ist.

etwas suchen und nicht finden
4.5 (89.23%) 13 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


etwas suchen und nicht finden
4.5 (89.23%) 13 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload