Traumdeutung ich kann fliegen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Wunsch wie ein Vogel zu fliegen, bewegt die Menschheit wahrscheinlich schon von Anbeginn. Im Traum kann dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Daher ist es vielleicht auch kein Wunder, dass das Traumbild "ich kann fliegen" zu den häufigsten Träumen gehört.

Meist wird dieser Flug im Schlaf von dem Träumenden sehr intensiv erlebt und man kann sich möglicherweise nach dem Aufwachen noch sehr genau an Details erinnern. Zumindest das Gefühl der Unbeschwertheit bleibt meist noch einige Stunden am Morgen. Um den Traum richtig zu deuten, kommt es vor allem auf die Art des Fluges an und welche Hilfsmittel dabei benötigt werden.



Traumsymbol "ich kann fliegen" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "ich kann fliegen" hat fast jeder schon erlebt. Viele berichten von einem besonders intensiven Traumerlebnis, das fast einem Rausch ähnelt. Wenn man plötzlich im Traum aufsteigen kann, löst man sich vom Gewohnten und alt hergebrachten Vorstellungen.

Vor allem Männer haben dieses Traumsymbol häufig, da in ihnen der Freiheitsdrang stärker ausgeprägt ist. Diese Sehnsucht äußert sich daher im Schlaf in diesem Erlebnis. Natürlich erleben ebenso Frauen, im Traum fliegen zu können: Sie gleiten durch die Lüfte, getragen vom Wind, und empfinden ein Gefühl der Loslösung.

Ob Frau oder Mann: Wer nach oben fliegt Richtung Himmel, den treibt eine Sehnsucht nach einem Lebenswandel an. Ein berufliches oder familiäres Ziel beschäftigt den Träumenden unbewusst und stellt sich durch das Hinaufsteigen im Traum dar. Wer hingegen aus der Höhe nach unten fliegt, der beschäftigt sich derzeit sehr mit sich selbst und seiner Seele. Derjenige möchte ergründen, was ihn antreibt, an was er glaubt und was seine Aufgabe im Leben ist.

Für die Traumforschung ist es wichtig, die genauen Umstände des Fluges zu berücksichtigen. Insbesondere die benötigten Hilfsmittel sind wichtig für die korrekte Traumdeutung. Manchmal ist es ein magischer Mantel, der dem Träumer zum Abheben verhilft, oder Flügel aus Wachs und Federn wie bei Ikarus.

Manchmal kann sich in dem Traumsymbol "ich kann fliegen" auch eine Warnung verbergen. Ein besonders hoher Flug ohne Hilfsmittel kann ein Hinweis darauf sein, dass die Ziele zu hoch gesteckt sind und es zum Scheitern kommen wird. Der Träumende hat dann in der Wachwelt häufig ein großes Selbstbewusstsein, das ihn zu Höhenflügen verleitet, die zu einem Absturz ins Bodenlose führen.

Hat der Träumende das Gefühl, dass er selbst fliegen kann, dann gelten diese Träume meist als positives Zeichen für die Zukunft. Er wird in der Wachwelt Glück und Erfolg haben.

Nicht fliegen zu können im Traum symbolisiert, der wird vor herannahenden Schwierigkeiten gewarnt. Eine Entwicklung läuft nicht so reibungslos, wie gedacht, und man schafft etwas nicht in der Wachwelt.

Traumsymbol "ich kann fliegen" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird das Traumbild "ich kann fliegen" traditionell als Hinweis auf erotische Erlebnisse interpretiert. Durch das Fliegen wird Ungehemmtheit und Befreiung von Zwängen symbolisiert.

Die moderne Traumforschung sieht in diesem Traum jedoch auch andere Hinweise. Handelt es sich bei dem Flug in der Traumwelt um einen Steigflug, dann beabsichtigt der Träumende, die spirituellen Einflüsse verstärkt in sein Leben zu lassen. Bei einem Sinkflug wird das Unterbewusstsein des Träumenden aktiviert.

Auch einen Hinweis auf Realitätsferne kann dieses Traumbild entsprechend der Traumforschung beinhalten. Durch den Flug wird eine Flucht vor den Problemen im Leben des Träumenden symbolisiert. Vielleicht entdeckt der Träumende aber auch einen Ausweg aus einer schwierigen Situation. Dann wäre dieses Traumsymbol ein positives Zeichen.

Traumsymbol "ich kann fliegen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist besonders der Flug in die Höhe ein Zeichen dafür, dass der Träumende sich der Spiritualität mehr öffnet.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload