Traumdeutung Kampf gegen sich selbst

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Im Leben fällt es uns oft nicht leicht, ganz wir selbst zu sein. Von allen Seiten werden Anforderungen und Erwartungen an uns herangetragen. Die Medien erzählen uns, wie schön wir zu sein haben, um gesund und erfolgreich zu sein. Unser Chef verlangt mehr Einsatz, obwohl wir bereits seit Wochen Überstunden machen.

Die Bank weist uns in regelmäßigen Abständen auf unser überzogenes Konto hin und nicht zuletzt verlässt uns vielleicht auch noch unser Partner, weil wir eben auch in der Beziehung "nicht genug" waren. Da erübrigt sich von selbst die Frage, ob wir überhaupt noch wissen, wer wir eigentlich wirklich sind.

In dem Versuch, all dem, was auf uns einströmt, gerecht zu werden, verbiegen wir uns häufig in alle möglichen Richtungen. Und unterdrücken dabei jeden Impuls unseres Körpers, der uns darauf hinweist, dass wir den falschen Weg gehen - nämlich den der anderen und nicht unseren eigenen. Wir kämpfen gegen unser intuitives Wissen, welches uns sagt und spüren lässt, was wir eigentlich brauchen. Die Folge dieser Ignoranz kennen viele von uns: Schmerzen, Burn-Out, Herzinfarkt, Migräne… Auch in unseren Träumen kann es um den Kampf gegen sich selbst gehen, wie Sie nachfolgend lesen können.



Traumsymbol "Kampf gegen sich selbst" - Die allgemeine Deutung

Wenn wir in der Realität gegen uns selbst kämpfen, so tun wir dies meist auf psychischer Ebene. In der Traumwelt kann sich ein solcher Kampf allerdings in Form einer körperlichen Auseinandersetzung zeigen. Man sieht sozusagen, wie man gegen sein Ich aus der eigenen Perspektive in Kampfstellung geht, sich vielleicht verteidigt oder durch den eigenen Körper angegriffen wird. Die Position, aus der heraus man den Traum wahrnimmt, ist der Blick aus uns selbst heraus auf uns selbst. Man hat also nur sich selbst als Gegner vor Augen.

Aus Sicht der allgemeinen Traumdeutung verweist ein solches Traumerlebnis auf einen großen Konflikt, mit dem man sich aktuell in der Wachwelt auseinander setzen muss. Der Träumende wird zu einer Entscheidung gedrängt, die er so gar nicht treffen möchte. Der Kampf gegen sich selbst zeigt ihm sehr deutlich, dass er dabei ist, einen großen Fehler zu begehen, wenn er nicht auf die warnenden Signale seines Körpers achtet.

Darüber hinaus ist der Kampf gegen sich selbst manchmal auch Ausdruck nicht gezeigter Wut oder Aggressionen. Wer bei einem Wrestling-Kampf gegen sich selbst kämpft, sollte versuchen, seine gegensätzlichen Charakterzüge zu vereinen.

Traumsymbol "Kampf gegen sich selbst" - Die psychologische Deutung

Sich in der Traumwelt kämpferisch zu sehen, verkörpert darüber hinaus auch die Durchsetzungskraft des Träumenden. Dies gilt in diesem Fall in Bezug auf sich selbst. Nämlich immer dann, wenn der innere Schweinehund viele gute Gründe findet, um sich unangenehmen und anstrengenden Beschäftigungen zu entziehen. Der Betroffene erkennt inzwischen sehr gut die Tricks dieses Untermieters und besitzt ausreichend Kampfeswillen, sich dem unbeeindruckt zu widersetzen.

Man kann das Traumbild "Kampf gegen sich selbst" auch in Form eines inneren Zwiespalts erleben, denn auch in der Traumwelt spielen Gedanken eine große Rolle. So blickt man dann wie ein Beobachter auf sich und nimmt dabei jedoch wahr, welchen Kampf die unterschiedlichen Gedanken im Kopf gerade austragen.

Aus Sicht der psychologischen Traumdeuter kommen Situationen wie diese im Traumgeschehen durchaus häufig vor und spiegeln dem Träumenden, wie es um seine Entscheidungsfähigkeit in der Wachwelt bestellt ist. Wichtig kann dabei auch der weitere Verlauf des Traumerlebens sein. Hat man resigniert und nach endlosem Hin und Her dennoch keine Wahl getroffen? Oder war man stark genug, sich auf eine bestimmte Richtung festzulegen? Blicken Sie noch einmal zurück auf Ihr Traumerlebnis. Es kann Ihnen ein wertvoller Hinweis sein, wo Sie möglicherweise zu viel unnötige Kraft in einen Kampf investieren und wo es sinnvoller wäre, mehr Biss zu zeigen.

Traumsymbol "Kampf gegen sich selbst" - Die spirituelle Deutung

Aus Sicht der transzendenten Traumdeuter stellt das Traumsymbol "Kampf gegen sich selbst" einen Widerstand gegen das spirituelle Erwachen dar.

 

Kampf gegen sich selbst
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Notice: Undefined variable: pid in /var/www/virtual/traum-deutung.de/htdocs/wp-content/themes/traum-deutung-2/single_lexikon.php on line 171
Kampf gegen sich selbst
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload