Traumdeutung Loch in der Hand

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es gibt die unterschiedlichsten Unfälle, bei welchen man sich ein Loch in der Hand zuziehen kann. Beim Umgang mit einer elektrischen Nagelpistole kann sich zum Beispiel ein Nagel durch die Hand bohren. Hunde oder Katzen beißen beim Spielen oder Füttern den Menschen manchmal in die Hand. Die scharfen Fangzähne verursachen tiefe Wunden. Für gläubige Christen haben die bei der Kreuzigung entstandenen Löcher in den Händen und Füßen von Jesus Christus große Bedeutung. Treten diese Wundmale an einem Menschen auf, spricht man von Stigmatisation.

Ein Traum, in welchem der Schlafende ein Loch in der Hand hat, ist sicher sehr verwirrend. Normalerweise verspürt er keinen Schmerz. Er ist aber vermutlich entsetzt über die starke Verletzung. Für die Traumdeutung ist der genaue Trauminhalt entscheidend.



Traumsymbol "Loch in der Hand" - Die allgemeine Deutung

Ein Loch in der Hand drückt als Traumsymbol Handlungsunfähigkeit aus. Für die Traumdeutung ist der Traum ein Zeichen dafür, dass besondere Umstände im realen Leben die Kompetenzen und die Tatkraft des Schlafenden einschränken. Für den Träumer stellt sich die Frage, in welcher Hinsicht er seine Energie besser einsetzen könnte und wie das zu erreichen ist.

Entsteht das Loch in der Hand durch einen Hundebiss, weist das Traumbild auf Menschen hin, die den Gestaltungsspielraum des Träumenden einschränken wollen. Gemäß der Traumanalyse ist die rechte Hand ein männliches Symbol, die linke ein weibliches. Wenn man im Traum erkennen kann, welche Hand verletzt ist, lässt dies möglicherweise auch Rückschlüsse auf die Art des Problems zu.

Das Traumsymbol "Loch in der Hand" veranschaulicht eine Krise oder einen Konflikt, dem der Träumer ins Auge sehen muss. Hat das Wundmal einen religiösen Bezug, deutet das Traumbild darauf hin, dass der Schlafende Trost und Hilfe sucht. Er wünscht sich die Erfüllung bestimmter Wünsche und Hoffnungen, auf die er selbst vermutlich nur geringen Einfluss hat.

Christus mit wunden Händen im Traum zu erblicken, drückt gemäß der Traumdeutung aus, dass der Betroffene sich im geistig-seelischen Bereich weiter entwickeln möchte. Das charakteristische Wundmal, das Loch in der Hand, kann sowohl Erlösung als auch Unheil darstellen. Die Deutung des Traumsymbols hängt vom genauen Trauminhalt und den persönlichen Lebensumständen ab.

Traumsymbol "Loch in der Hand" - Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumanalyse drückt sich in dem Traumsymbol "Loch in der Hand" ein tief sitzendes Schuldgefühl aus. Sichtbares Blut an der eigenen verletzten Hand ist ein Zeichen für die Verantwortung, die der Träumer sich selbst für ein Versagen in einem Lebensbereich zuschreibt. Der Betroffene leidet unbewusst unter der Angst, seine Lebenssituation nicht mehr beeinflussen und verbessern zu können.

Das Loch in der Hand ist gemäß der psychologischen Traumdeutung ein Bild für ein Gefühl der Leere und der Ablehnung des eigenen Selbst. Ist das Loch nicht rund, sondern hat es eher die Form einer Spalte, kann das Traumsymbol auch sexuell gedeutet werden.

Löst der Anblick beim Träumenden Abscheu oder Angst aus, ist das Loch in der Hand laut Traumdeutung ein Ausdruck sexueller Hemmungen und Unsicherheit. Als Wundmal Christi kann das Traumbild ebenso die Glaubensstärke des Schlafenden ausdrücken als auch mögliche Zweifel an der religiösen Überzeugung.

Traumsymbol "Loch in der Hand" - Die spirituelle Deutung

Die Hand ist ein Traumsymbol für spirituelle Aktivität und Macht. Das Loch in der Hand stellt gemäß der spirituellen Traumdeutung das Streben nach Vervollkommnung dar. Der Träumer möchte sich in geistig-seelischer Hinsicht verwirklichen und seinem persönlichen Ideal nahe kommen.

Loch in der Hand
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Loch in der Hand
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload