Traumdeutung Mund voll

Lesedauer: ca. 3 Minuten

"Mit vollem Mund soll man nicht reden" oder "Den Mund nicht so voll nehmen" sind nur zwei Redensarten, in denen ein voller Mund eine Rolle spielt. Auch im Traum kann ein voller Mund auftauchen. Beispielsweise kann man von einem Wurm im Mund träumen, von Glasscherben im Mund oder dass man etwas aus dem Mund zieht.

Doch auf was will dieser dann hinweisen? Wird auch hier dem Träumenden durch das Traumsymbol aufgezeigt, dass er "den Mund nicht so voll nehmen" sollte? Sollte er also lieber einmal den Mund halten und seine Meinung für sich behalten? Oder verstecken sich hinter einem solchen Traum ganz andere Bedeutungen?



Traumsymbol "Mund voll" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Mund voll" will allgemein betrachtet dem Träumenden in erster Linie aufzeigen, dass seine Aufnahme- oder seine Ausdruckfähigkeit in der Wachwelt beeinträchtigt ist. Dies bedeutet für den Träumenden, dass er bestimmte Inhalte in seinem Wachleben nicht begreifen und in sich aufnehmen kann.

Möglicherweise fällt es ihm auch schwer anderen Menschen seine innersten Gedanken und Gefühle mitzuteilen. In jedem Fall sollte der Träumende in der Wachwelt nach Ursachen für die Beeinträchtigung dieser Fähigkeiten suchen, um diese anschließend zu beseitigen.

Der Traum von einem vollen Mund kann innerhalb der allgemeinen Traumdeutung auch als ein Warntraum verstanden werden. Dabei kann dann das Traumsymbol im wahrsten Sinne des Wortes gedeutet werden, denn der Träumende sollte seinen Mund in der Wachwelt nicht zu voll nehmen. Er sollte also keine Versprechungen machen, welche er nicht einhalten kann. Außerdem fordert das Traumsymbol in diesem Zusammenhang den Träumenden auf, sein Kommunikationsverhalten im Wachleben zu überprüfen.

Wer im Schlaf aufgrund eines Gegenstandes im Mund lispelt, der hat möglicherweise Schwierigkeiten mit anderen Menschen im Wachleben in Kontakt zu treten.

Traumsymbol "Mund voll" - Die psychologische Deutung

Laut der psychologischen Traumdeutung kann das Traumsymbol "Mund voll" auf eine verminderte Mitteilungsfähigkeit des Träumenden in der Wachwelt hinweisen. Er ist in seiner momentanen Lebenssituation nicht in der Lage, sich seinem Umfeld mitzuteilen. Dabei kann sowohl der private als auch der berufliche Lebensbereich angesprochen sein. Durch eine Analyse seiner Lebenssituation kann der Träumende feststellen, in welchem Bereich er gerade Probleme hat, sich mitzuteilen und dies in der Folge beheben.

Außerdem beinhaltet das Traumsymbol "Mund voll" oftmals auch eine sexuelle Komponente. Dem Träumenden soll durch seinen Traum bewusst werden, dass er seine sexuellen Wünsche in der Wachwelt nicht auslebt. Denn es fällt ihm bereits schwer, darüber mit seinem Partner oder anderen Menschen zu sprechen. Der Traum vom vollen Mund ist in diesem Zusammenhang auch eine Motivation sich offen darüber auszutauschen.

Bei der psychologischen Auslegung des Traumsymbols "Mund voll" spielt zudem der Inhalt des Mundes eine wichtige Rolle. Denn dieser kann noch einmal zusätzlich Hinweise für die Auslegung des Traumes liefern.

Überlegen Sie also noch einmal, was Ihren Mund im Traum füllte. Waren es vielleicht Steine oder hatten Sie nur zu viel Essen im Mund? Ziehen Sie ruhig die Aspekte des jeweiligen Traumsymbols für eine erweiterte Traumdeutung heran.

Traumsymbol "Mund voll" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Mund voll" als ein Zeichen an den Träumenden, dass er momentan in der Wachwelt nicht in der Lage ist spirituelles Wissen in sein Leben aufzunehmen beziehungsweise weiterzugeben.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload