Traumdeutung sieben

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Traumsymbol "sieben" kann zum einen auf die Zahl verweisen. Zum anderen kann damit aber auch die Tätigkeit des Siebens gemeint sein.

Erscheint im Traum eine mathematische Zahl, kommt ihr immer eine besondere Bedeutung zu. Allerdings sollte zudem überlegt werden, in welchem Zusammenhang die Zahl gesehen wurde. Denn dieser ist ebenfalls von Wichtigkeit.

In gleicher Weise verhält es sich mit dem Sieben im Traum. Man sollte sich fragen, was man im Traum gesiebt hat. War es Sand oder Erde? War man vielleicht sogar auf der Suche und wollte durch das Sieben etwas Bestimmtes finden?



Traumsymbol "sieben" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol "sieben" in der Bedeutung als Zahl auf etwas von persönlicher Bedeutung für den Träumenden hinweisen. Dabei kann es sich um ein wichtiges Datum oder eine Hausnummer handeln, welche der Träumende nicht vergessen möchte.

Meistens versinnbildlicht die 7 als Traumsymbol innerhalb der allgemeinen Traumdeutung die Beeinflussung durch kosmische Energien und rhythmische Schwingungen. Der Träumende sollte in der Wachwelt mit diesen in Harmonie leben und sie nicht ignorieren.

Die Zahl 7 im Traum kann aber ferner als ein Symbol für die körperliche und seelisch-geistige Evolution interpretiert werden. Denn diese Entwicklung wird meist in Sieben-Jahres-Schritten, wie beispielsweise Kindheit, Schulzeit und so weiter, unterteilt.

Erscheint das Traumsymbol "sieben" allerdings als Tätigkeit im Traum, weist dies in erster Linie daraufhin, dass der Träumende im Wachleben Unterscheidungen machen kann. Ihm soll diese Fähigkeit bewusst werden. Denn dadurch kann er sie entsprechend und zielgerichtet einsetzen. Siebt der Träumende etwas durch in seinem Traum, will er laut der allgemeinen Traumdeutung im Wachleben eine aussichtslose Sache beginnen. Bei dieser wird er nur seine Kräfte vergeuden.

Interessant im Zusammenhang mit dem Sieben im Traum ist auch, was durch den Träumenden gesiebt wird. Dies kann für die Auslegung des Traumes noch weitere Hinweise liefern. Versucht er beispielsweise eine Flüssigkeit wie Wasser zu sieben, sollte er in der Wachwelt seine Mittel überprüfen, mit denen er zu einem bestimmten Ziel gelangen möchte. Diese sind wahrscheinlich falsch gewählt und er wird auf diesem Weg seine Absicht nicht umsetzen können.

Das Sieben von Sand als Traumsymbol verweist oftmals auf Risiken oder unsichere Geschäfte im Wachleben.

Traumsymbol "sieben" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung vereint das Traumsymbol "sieben" als Zahl das Seelische und das Körperliche. Außerdem verweist es in diesem Zusammenhang auf eine Persönlichkeitsänderung des Träumenden. Ihm soll bewusst werden, dass er seine Probleme nur durch seine eigenen Fähigkeiten lösen kann.

Erscheint die 7 im Traum im Zusammenhang mit Besitztümern, sollte der Träumende seine Sachen im Wachleben zusammenhalten. Dadurch wird er einen Zustand der inneren Harmonie erreichen und ist zudem bereit für eine erfolgreiche Weiterentwicklung.

Manchmal wird das Traumsymbol "sieben" auch als ein Hinweis des Unterbewussten gedeutet. Dieses will den Träumenden darauf hinweisen, dass er seine Zeit gut nutzen und sich zwischendurch auch eine Ruhepause gönnen sollte.

Das Sieben als Tätigkeit im Traum fordert den Träumenden psychologisch betrachtet auf, seine Werte in der Wachwelt zu überdenken. Veraltete Vorstellungen sollte er dabei aussortieren.

Traumsymbol "sieben" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert die Zahl Sieben im Traum als ein Hinweis auf den Lebenszyklus und die Ganzheitlichkeit des Menschen. Das Sieben als Traumsymbol verweist dagegen auf Fruchtbarkeit und gutes Wachstum.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload