Traumdeutung Tsunami Welle

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei dem Wort "Tsunami" haben die meisten Menschen wohl automatisch die grauenvollen und erschreckenden Bilder von Orten im Kopf, die durch eine solche Naturkatastrophe zerstört wurden. Bei einem Tsunami entsteht auf dem offenen Meer eine Flutwelle, die sich im schlimmsten Fall auf eine Küste zubewegt und dabei immer weiter wächst.

Eine Höhe von bis zu 40 Metern können die Wellen, die dann das Land überschwemmen, erreichen. Viele Todesopfer, aber auch der Verlust von sämtlichem Hab und Gut sind oft die Folge. Das Überleben hängt bei solch einer Katastrophe am seidenen Faden, vor allem, wenn eine Warnung vor der großen Tsunami-Welle zu spät kam.

Ein Tsunami gehört zu den schlimmsten Katastrophen, die dem Menschen wiederfahren können, sind mit Angst, Panik, Trauer verbunden. Dies gilt auch, wenn wir lediglich von einer Tsunami-Welle träumen. Das Erwachen erlöst uns dann zwar von unseren qualvollen Emotionen, jedoch bleibt nach einem solchen Alptraum oft dennoch Nachdenklichkeit zurück. Was könnte die Tsunamiwelle im Traum bedeuten?



Traumsymbol "Tsunami Welle" - Die allgemeine Deutung

Eine Welle,  die im Traum bei einem Tsunami entsteht, symbolisiert nach allgemeiner Auffassung Emotionen, die im realen Leben über den Träumenden hereinzubrechen drohen. Etwas ist in der Vergangenheit passiert, womit er sich jedoch noch nicht genügend auseinander gesetzt hat.

Möglicherweise ist er in eine fremde Stadt gezogen, hat seinen Beruf oder Arbeitsplatz gewechselt oder aber eine Beziehung wurde beendet. In jedem Fall stellt die Veränderung, vielleicht auch nur unterbewusst, einen starken Bruch mit Altem und Bekanntem im Leben dar. Der Träumende hat diesen Bruch innerlich noch nicht verarbeitet, bestimmte Gefühle "brodeln" sozusagen noch unter der Oberfläche und drohen in naher Zukunft unkontrolliert herauszubrechen.

Findet man im Traum den Tod aufgrund einer großen Tsunami-Welle, so steht dieses Bild gemäß der allgemeinen Traumdeutung für einen Umbruch oder Wandel im Leben des Träumenden. Mehr zu diesem Traumsymbol erfahren Sie unter Tod durch Tsunami.

Traumsymbol "Tsunami Welle" - Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung stellt eine Tsunamiwelle im Traum unterbewusste Vorgänge dar, die den Betroffenen stark in eine bestimmte Richtung beeinflussen, Macht über ihn und sein Handeln haben. Oftmals ist ein drohender Kontrollverlust hiermit verbunden.

Nach diesem Deutungsansatz sollten zur genaueren Einschätzung jedoch auch weitere Aspekte des Traumes berücksichtigt werden. Wurden in dem Traum Menschen von der Welle mitgerissen, war der Tsunami also tödlich für Personen, vielleicht sogar Bekannte, Freunde oder Familienmitglieder? Dies könnte für eine innere Verzweiflung stehen. Möglicherweise sucht der Träumer nach einem neuen Sinn im Leben. Es könnte ratsam sein, über eine professionelle Hilfestellung nachzudenken. Das Reden über Ängste und Sorgen kann bereits die erhoffte Heilung bringen.

Ähnliches gilt, wenn er im Traum vor der Welle des Tsunamis davon rennt: Dieses Verhalten symbolisiert, dass er vor bestimmten Aspekten seines Selbst und seiner Persönlichkeit flieht, diese nicht akzeptieren kann oder sich sogar vor ihnen fürchtet.

Traumsymbol "Tsunami Welle" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung stellt die Welle eines Tsunamis das energiegeladene Ende eines Lebensabschnitts dar. Der Betroffene wird in eine gereinigte Zukunft blicken können.

Tsunami Welle
4.7 (94%) 10 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Tsunami Welle
4.7 (94%) 10 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload