Traumdeutung unter Wasser atmen


Unter Wasser atmen zu können, ist eine Wunschvorstellung vieler Menschen. Ganz nah daran kommen die sogenannten Apnoe-Taucher, die durch intensives Training in der Lage sind, mit einem einzigen Atemzug bis zu 11 Minuten unter Wasser zu bleiben. Beim Tieftauchen haben es einige dieser Freitaucher auf hundert Meter Tiefe und mehr gebracht. Tatsächlich unter Wasser atmen kann allerdings kein Säugetier. So müssen Menschen sich die spannende Unterwasserwelt entweder mit einer Taucherausrüstung oder im Meeresmuseum anschauen.

Wer davon träumt, dass er unter Wasser atmen kann, hat sicherlich eine besondere Bindung an das Element Wasser, und das Wohlbefinden, das er in der Realität beim Schwimmen hat, erfüllt ihn vermutlich auch im Traum. Das Atmen ermöglicht es dem Träumenden, so lange zu tauchen, wie es ihm gefällt. Besonders im Meer, womöglich in einem Korallenriff, ist das eine verlockende Vorstellung. Für die Traumdeutung sind die Gefühle des Träumenden bei diesem Traumsymbol ausschlaggebend. Ist er voller Panik oder genießt er den Ausflug unter Wasser?

Traumsymbol „unter Wasser atmen“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „unter Wasser atmen“ ist in der Traumdeutung dem Motiv des beinahe Ertrinkens ähnlich. Wie dieses weist unter Wasser atmen auf die Fähigkeit des Träumenden hin, eine Situation aus eigener Kraft zu meistern. Das Traumsymbol verkörpert die Überwindung der Angst, die den Träumenden befallen kann, wenn um ihn herum nur Wasser ist, und verweist auf seine innere Kraft. Im Traum unter Wasser atmen ist in der Traumdeutung ein Zeichen der persönlichen Sicherheit und der Kontrolle über das eigene Schicksal. Die Atmung ist im Traum ein Sinnbild für die freie Entfaltung der Energie sowie für seelisches und körperliches Gleichgewicht. Wasser steht in der Traumdeutung für das Emotionale und Weibliche und stellt die schöpferische Kraft und die Wandelbarkeit des Träumenden dar. Das Traumsymbol „unter Wasser atmen“ drückt die Verbindung mit dem Leben durch den Austausch mit der Umwelt aus. Das Atmen unter Wasser lässt den Träumenden an dem darin verkörperten Urwissen teilhaben.

Traumsymbol „unter Wasser atmen“ – Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene ist das Traumsymbol „unter Wasser atmen“ in der Traumdeutung eine instinktive Rückkehr in die Gebärmutter. Dort ist man wie der Embryo im Fruchtwasser des Mutterleibs geborgen, versorgt und unbefleckt von Schuld. Der Träumende hat das Bedürfnis, sich von seinen Sünden zu reinigen. Eigenschaften, die er als persönlichen Makel empfindet, sowie ein Fehlverhalten in konkreten Lebenssituationen können den Träumenden stark belasten. So dringt er im Traum in sein eigenes Unterbewusstsein ein, um zu seinem Ursprung zurückzukehren und die eigenen Kräfte zu erneuern. Im Idealfall führt das Traumsymbol „unter Wasser atmen“ dazu, dass man geläutert aus dem Traum erwacht und wieder unbelastet nach vorne schaut.

Traumsymbol „unter Wasser atmen“ – Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „unter Wasser atmen“ ein Sinnbild für die Kraft des Geistes und die Leben spendende Energie. Im Traum erfährt der Träumende seine spirituelle Wiedergeburt und findet sein Ich.

unter Wasser atmen
4.4 (88.89%) 9 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz