Traumdeutung Pflug

Der Pflug ist ein wichtiges Gerät in der landwirtschaftlichen Arbeit. Mit dem Pflug lockert und wendet der Bauer die Erde. Dadurch wird der Boden aufnahmefähiger für Wasser, der Wuchs von Unkraut wird reguliert und durch das Lockern des Erdreichs können Nährstoffe besser aufgenommen werden.

Wenn in unseren Träumen ein Pflug erscheint, kann es für die Traumdeutung entscheidend sein, ob der Träumende selbst oder eine andere Person den Pflug bedient hat. Aber wie lässt sich das Traumbild nun individuell am besten interpretieren?

Traumsymbol „Pflug“ – Die allgemeine Deutung

Erscheint das Traumbild „Pflug“ in unserer Traumwelt, kann uns dies zu mehr Fleiß bei unserer Arbeit auffordern. Für die allgemeine Traumdeutung bedeutet ein Pflug als Traumsymbol jedoch auch, dass man sich mehr Klarheit über sich selbst verschaffen sollte, wenn man Wachstum und Veränderung in seinem Leben erreichen will. Der Pflug und die Erde, die er im Traum durchpflügt, können symbolisch für aufwühlende Erfahrungen mit anderen Menschen stehen. Weiß man diese zu nutzen, können sie sich für den Träumenden als Vorteil erweisen.

Sieht man im Traum einen zerbrochenen Pflug, kann dies ein negatives Vorzeichen für ein geplantes Vorhaben darstellen. Der Träumende sollte seine Pläne noch einmal sorgfältig überdenken und auch deren Umsetzung zeitlich verschieben. Beobachtet man, wie ein Feld frisch gepflügt wird, verheißt dies im Allgemeinen Erfolg und Wohlstand. Möglicherweise tritt man auch mit einer Aufgabe an den Träumenden heran, die – wenn er sie annimmt – durchaus gewinnbringend sein kann.

Im Traum kann es auch passieren, dass man selbst damit beschäftigt ist, den Boden mit einem Pflug zu bearbeiten. Auch hier interpretiert die Traumdeutung diese Traumsituation als Hinweis auf Erfolg. Doch muss der Träumende sich diesen hart erarbeiten. Ohne Fleiß kein Preis. Für Liebende, die diesen Traum erleben, steht einem glücklichen Eheleben aus Sicht der Traumforscher nichts mehr entgegen.

Traumsymbol „Pflug“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird der Pflug traditionell betrachtet als erschaffende Kraft angesehen. Geht der Träumende hinter einem Pflug her, zeigt dies, dass er auch im realen Leben bei allem, was er tut, mit vollem Einsatz dabei ist. Er weiß, welche Arbeit getan werden muss und ruht nicht eher, bis alles zu seiner eigenen Zufriedenheit erledigt ist. Dies mag auf andere manchmal kleinkariert oder unflexibel wirken. Doch der Träumende lässt sich hiervon nicht beeindrucken. Er weiß um seine Fähigkeiten und lässt sich so schnell nichts von anderen vormachen.

Sieht man hingegen jemand anderen ein Feld pflügen, lässt sich daraus schließen, dass der Träumende sich gerne mit fremden Lorbeeren schmückt. Das heißt, er bekommt den Erfolg und den Lohn für eine Arbeit, die er selbst nicht ausgeführt hat. Einen zerbrochenen Pflug in der Traumwelt zu sehen zeigt, dass auch im Leben der träumenden Person etwas nicht mehr voran geht. Manchmal gibt es Situationen in unserem Leben, in denen wir weder vor noch zurück gehen können. Für den Träumenden kann nun der richtige Zeitpunkt gekommen sein, inne zu halten und in Ruhe einen Richtungswechsel zu überdenken.

Traumsymbol „Pflug“ – Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene zeigen sich mit dem Traumbild „Pflug“ neue Möglichkeiten für den Träumenden auf dem Weg seiner spirituellen Entwicklung.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Bauer
  • Joch
  • Pferd reiten
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz