Traumdeutung Wasser

Lesedauer: ca. 15 Minuten

Wasser als chemische Verbindung H2O gehört sicherlich zu den wichtigsten Stoffen auf der Welt. Es zählt nicht nur zu den vier Elementen, sondern gilt auch als Ursprung allen Lebens. Manche Menschen trinken spezielles Heilwasser, denen lindernde oder vorbeugende Wirkungen nachgesagt wird. Oft genug wird Wasser als Element sogar metaphorisch mit dem Leben gleichgesetzt. Es gilt aber auch häufig pauschal als Symbol für das Weibliche und das Emotionale. Aus Wasser können auch riesige Flüsse wie Rhein, Elbe oder Donau entstehen.

Auch in der Traumdeutung kommt dem nassen Element eine herausgehobene Bedeutung zu, denn auch hier geht es für gewöhnlich mit einem starken emotionalen Bezug einher.

Träume, in denen Wasser vorkommt, können sehr vielfältig sein und mit verschiedenen anderen Traumsymbolen in Verbindung stehen. Daher sollten bei der Traumdeutung alle Details des Traumgeschehens berücksichtigt werden. In den folgenden Abschnitten haben wir für Sie die häufigsten Träume zum Symbol „Wasser“ zusammengestellt.

Wenn Sie jedoch wissen möchten, was der Traum vom Wasser nach der islamischen Traumdeutung aussagt, werden Sie bestimmt in unserem Artikel zum Traumsymbol „Wasser im Islam“ fündig.


Inhaltsverzeichnis


Traumsymbol „Wasser“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Wasser trinken in meinem Traum

Das Trinken symbolisiert in der Traumwelt ein Bedürfnis nach etwas. Wenn jemand Wasser trinkt, verspürt derjenige oder diejenige vielleicht eine starke Sehnsucht oder wird bald die Erfüllung einer heftigen Leidenschaft erleben. Wichtig ist, die Augen nun danach offen zu halten. Wer sehr klares und kühles Wasser trinkt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit demnächst zu Erkenntnissen oder sogar Gewinnen gelangen, mit denen der Träumer niemals gerechnet hätte.

Pflanzen gießen Traum-Wasser für die grünen Freunde

Hat der Träumende in seinem nächtlichen Traumerlebnis die Pflanzen oder Blumen gegossen, besitzt er möglicherweise eine besondere Beziehung zur Natur. Dieses spezielle Verhältnis lässt sich auch auf den Kontakt mit anderen Menschen in der realen Welt ausweiten, denn auch hier besteht ein besonderes Maß an Fürsorglichkeit gegenüber anderen. Das Gießen von Grünem kann also sinnbildlich dafür stehen, dass der Träumer ein äußerst sozialer, sich kümmernder Mensch ist.

Atmen wie ein Fisch im Wasser, so ein seltsamer Traum!

Unter Wasser zu atmen verweist als Traumsymbol auf die Fähigkeit des Träumenden, eine schwierige Lebenssituation aus eigener Kraft zu meistern. In den meisten Traumsituationen, in denen man von Wassermassen umgeben ist, ist ein Gefühl der Angst vorrangig; bemerkt der Schlafende nun allerdings, dass er fähig ist, frei unter Wasser zu atmen, geht damit eine Erleichterung einher. Übertragen auf die Wirklichkeit bedeutet dies, dass sich eine reale Angelegenheit, die als schwierig zu lösen galt, nun in Wohlgefallen auflöst. Auch kann der Traum als ein Zeichen der persönlichen Sicherheit interpretiert werden.

Wasser-Horror! Albträume vom kühlen Nass

Ein Wasserschaden in der Traum-Welt: Oh nein!

Im Leben einer Person, die von einem Wasserschaden träumt, ist möglicherweise etwas außer Kontrolle geraten. Vielleicht empfindet der Träumer momentan ein Gefühl von Kontrollverlust sowie Hilflosigkeit in Bezug auf eine bestimmte Situation in seinem Leben und sucht nach einem Ausweg. Überlaufendes Wasser, das vielleicht im Traumgeschehen aus einer vollen Badewanne oder der kaputten Waschmaschine läuft, signalisiert Emotionen, die regelrecht überschäumen. Sie sind äußerst stark und leidenschaftlich, sollten daher aber besser nicht voll ausgelebt werden.

Träume vom Wasseranstieg - Grund zur Panik?

Wer von steigendem Wasser, beispielsweise im Rahmen von einem Hochwasser, einer Überschwemmung oder einem unter einer Flutwelle berstenden Damm träumt, hat womöglich über den Lauf der Zeit Emotionen angestaut, die sich nun ihren Weg aus dem Unterbewusstsein in die Gedanken der betroffenen Person bahnen. Häufig handelt es sich dabei um Gefühle, die der Träumende lieber verbergen möchte.

Eine Wasserschlange erscheint im Traum

Wenn eine Wasser-Schlange in der Traumwelt erscheint, kann dies als ein positives Traumbild gewertet werden. Es besteht die Möglichkeit, dass Krisen und Probleme längerfristig gelöst werden, angezeigt durch die Energie des geträumten Wassers, welches als reinigend gilt. Auch belastende Emotionen können nun vermutlich endlich verarbeitet werden. Jedoch gilt es bei diesem Traumtier der Wasserschlange auch, vorsichtig zu sein: Übermut kann die Bedrohung durch Gefahren verstärken!

Wasserleiche: Mord in der Traumwelt?

Erscheint uns eine Wasserleiche im Traum, kann dies schon ein sehr verstörender Anblick sein. Die Leiche im Wasser lässt sich auf symbolischer Traumebene mit einem seelischen Ballast in Verbindung bringen, den wir mit uns herumtragen. Der Traum soll uns ins Gedächtnis rufen, dass es an der Zeit ist, diesen Ballast endlich fallen zu lassen. Auch sollten innere Einstellungen überprüft werden: Hält man sich vielleicht zu sehr an überholten Überlieferungen und Werten fest?

Wo sich das Traum-Wasser befindet

Wasser im Zimmer - Es plätschert im Traum

Wasser im Haus und sogar im eigenen Zimmer ist eine überaus ärgerliche Angelegenheit. Träumt man von einer derartigen Situation, in der ein Raum unter Wasser steht, geht es zumeist um die Persönlichkeit des Träumenden. Eventuell besitzt er bestimmte Charakterzüge, von denen er sich im wahrsten Sinne des Wortes gerne reinigen und somit lösen möchte.

Der Keller ist voll Wasser! Auch im Traum lästig

Da der Keller aus Sicht der psychologischen Traumdeutung jener Raum im Haus ist, der das Unbewusste im Menschen versinnbildlicht, möchte dieser Traum der träumenden Person zu verstehen geben, dass etwas in ihrem Unterbewusstsein einer genaueren Beschäftigung bedarf. Gibt es vielleicht etwas, das Ihnen momentan auf dem Herzen liegt und das Sie bisher eher verdrängt haben?

Ein Wassertank und seine Trauminterpretation

Bei der Deutung eines Traumes von einem Wassertank, ist es wichtig darauf zu achten, ob dieser leer oder mit Wasser gefüllt war. Ein voller Wassertank steht für eine gefestigte und sichere Persönlichkeit, die auch schwierige Situationen durchstehen kann. Der Träumer ist der sprichwörtliche „Fels in der Brandung“. Indessen symbolisiert ein leerer Wassertank Probleme bei der Bewältigung von Schwierigkeiten.

Wasser führen: Von einer Wasserleitung träumen

Eine Wasserleitung, ein Schlauch, ein Hydrant oder ein Wasserrohr kann sowohl als positives als auch als negatives Traumsymbol interpretiert werden. Auf der positiven Seite verkörpert das Wasserrohr ein sorgenfreies Leben mit Wohlstand, außerdem die Anpassungsfähigkeit des Schläfers. Auf der negativen Seite jedoch drohen möglicherweise Rückschläge und (Verlust-)Ängste, vor allem, wenn eine Wasserleitung im medizinischen Bereich im Traum eine Rolle spielt, zum Beispiel als Teil des Bohrers beim Zahnarzt.

Der Wasserhahn als Traum-Wasserspender

Strömt aus dem Wasserhahn im Traum klares Wasser und lässt sich dieser einfach bedienen, steht dahinter ein Hinweis auf die Möglichkeit, dass sich die eigene Einkommenssituation verbessern kann. Eine Warnung vor Kontrollverlust ist es hingegen, wenn der Wasserhahn nicht oder nur schwer zu öffnen ist. Lässt sich im Traumgeschehen die Wassertemperatur am Hahn regeln, so sollte der Träumer in der Wachwelt möglichst zu sich selbst und seinen Gefühlen stehen.

Wenn eine Wasserflasche im Traum erscheint

Haben Sie von einer Wasser-Flasche geträumt, die bis oben hin mit Wasser oder Mineralwasser gefüllt war? Falls ja, können Sie dies als ein gutes Zeichen deuten, denn die gefüllte Wasserflasche steht in der Traumanalyse sinnbildlich für erfüllte Freundschaft und ein baldiges Glück. Der Grund dafür ist nicht zuletzt Ihre Nachgiebigkeit und zwischenmenschliche Feinfühligkeit.

Ein tosender Wasserfall in der Traumanalyse

Ganz allgemein gilt der Traum von einem Wasserfall als ein Symbol für Gefühlsäußerungen. Je nach Traumsituation können diese Ausbrüche von Emotionen auf den Träumer einen beängstigenden oder einen erleichternden Einfluss ausüben. Den Empfindungen freien Lauf zu lassen, hat aber in jedem Fall eine befreiende Wirkung. Tatsächlich kann ein sehr aufbrausender, wilder Wasserfall daher auch der Wunsch nach einem realen Orgasmus sein.

Hui! Wasserrutsche - ein Traum voller Spaß?

Im Traum eine Wasserrutsche in einem Schwimmbad hinunterzurutschen kann ein freudiges Erlebnis sein. Jedoch steht dahinter eher eine negative Traumbedeutung, denn der Traum von der Wasser-Rutsche ist ein möglicher Hinweis darauf, dass sich jemand aufgrund familiärer oder beruflicher Probleme nicht mehr wohl fühlt und nach einem Ausweg sucht. Auch Missgunst und Neid können hier zu Themen werden.

Tiefes Wasser - was ist im Traum genau passiert?

Plumps! Ins tiefe Wasser fallen im Traum

Wenn jemand im Traum ins tiefe Wasser fällt, gibt dies der betroffenen Person zu verstehen, dass sich möglicherweise negative Entwicklungen im Wachleben ankündigen. Dementsprechend gilt der Traum vom Fallen ins tiefe Wasser als Warnung. Vermutlich stehen Geldsorgen im Mittelpunkt und der Betroffene befindet sich im echten Leben in einer ausweglosen Situation. Hier empfiehlt sich möglicherweise, keine größeren Anschaffungen zu machen, stattdessen Entspannung und Hilfe bei vertrauten Menschen einzuholen.

Ins tiefe Wasser springen in der Traumdeutung

Hinter dem Sprung ins tiefe Wasser verbirgt sich laut der allgemeinen Traumdeutung ein positives Symbol: Wer in der Traumwelt ins tiefe Wasser springt, besitzt mit großer Wahrscheinlichkeit die Fähgkeit, sich in mutiger Art und Weise von seinen Ängsten zu lösen, Hindernisse zu überwinden und neue Chancen im Leben zu nutzen.

Vom Schwimmen in tiefem Wasser träumen

Schwimmt der Träumende in tiefem Wasser, hat er bestimmte Probleme und Ängste in der Wachwelt bereits erkannt, schafft es aber eventuell noch nicht, diese vollständig zu ergründen. Es besteht die Möglichkeit, dass die schlafende Person sich selbst noch etwas Zeit geben muss, um schließlich Frieden und Einklang zu finden. Wer im schmutzigen, trüben und zugleich tiefen Wasser schwimmt, der sollte aufpassen, nicht an Depressionen und langanwährender Traurigkeit zu erkranken.

Träume vom Tiefsee-Tauchen

In die Tiefe des Wassers, also des Meeres oder Ozeans, eintauchen und dabei regelrecht in den Abgrund zu tauchen, versinnbildlicht eine Reise in das eigene Unterbewusstsein und damit auch zu verborgenen Emotionen. Damit im Zusammenhang steht auch der Weg zur Selbsterkenntnis, auf den sich die betroffene Person im Traum begeben hat.

Klares Wasser - steht es für Reinheit im Traum?

Jein. Das Traumsymbol „klares Wasser“ ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für die Weiblichkeit und für Emotionen allgemein. Klares Wasser spendet Leben und reinigt; es kann im Traum ein Hinweis auf die Gesundheit und die gute körperliche Verfassung des Träumenden sein. Darüber hinaus verheißt sauberes Traum-Wasser manchmal ein hohes Alter im realen Leben, das überdies mit aufrichtigen Freunden und der Erfüllung gemachter Hoffnungen bereichert wird.

Fällt in der Traumwelt klarer Regen, verkörpert das Symbol Fruchtbarkeit und ein hohes Maß an Lebensenergie. Wer im Wasser schwimmt, darf sich auf erfolgreiche Zeiten einstellen.

Schmutziges Wasser als Traumbild

Schmutzwasser trinken im Traum - warum habe ich das getan?

Nicht nur in der Realität, auch in der Traumwelt ist Vorsicht vor dem Genuss von schmutzigem Trinkwasser geboten! Allerlei Bakterien und Keime können hierin enthalten sein. Wer sich im Traum selbst dreckiges Wasser trinken sieht, der läuft Gefahr, in der Wachwelt zu erkranken. Kümmern Sie sich also demnächst gut um Ihre Gesundheit. Trinkt jemand anderes im Traum, so ist diese Person gefährdet - hüten Sie sich vor einer Ansteckung.

Insbesondere grünes Wasser, welches im Schlaferlebnis getrunken wird, hat eine Signalwirkung: Schützen Sie sich und Ihre Gesundheit nun stärker als sonst.

In dreckiges Wasser fallen und ertrinken! Ein Albtraum

Das geträumte Schwimmen im trüben Wasser deutet laut traditioneller Traumanalyse auf Sorgen und Probleme des Träumers hin. Etwas aus dem Alltag bereitet dem Betroffenen Schwierigkeiten und beschäftig ihn oder sie - bewusst, möglicherweise auch nur unbewusst. Im dreckigen Wasser zu schwimmen ist daher eine Aufforderung, sich mit diesem Kummer aktiv auseinanderzusetzen.

Wer sich im Traum in schmutziges Wasser fallen sieht und zu ertrinken droht im Dreckwasser, der droht im Alltag an seinen Verpflichtungen zu "ersticken". Die Anforderungen wachsen dem Träumer über den Kopf und er braucht dringend eine Auszeit. Man sollte diese Traumsituation als Warnung verstehen, bevor es zu seelischen oder körperlichen Beschwerden kommt.

Das Fischen im Trüben - Traumdeutung "im dreckigen Wasser fischen"

Was kann es bedeuten, ausgerechnet im schmutzigen Wasser zu fischen? Im Traum die Angelschnur in das Dreckwasser halten verweist darauf, dass der Träumende zur Zeit nicht besonders ausgeglichen ist. Er oder sie leider unter einem Ungleichgewicht, ausgelöst durch viel Stress und Verantwortung. Auch Ungeduld kann dieses Traumbild hervorrufen.

Das Angeln im Dreckwasser. Fische fangen in der Traumwelt

Konnten Sie im Traum Fische aus schmutzigem Wasser fangen, wie beispielsweise Makrelen, so hat dies eine gegenteilige Bedeutung zu den bloßen Angel-Versuchen: Das erfolgreiche Angeln mit einem Fang im Traum symbolisiert auch einen Erfolg in der Wachwelt! Vor allem in geschäftlichen Angelegenheiten kann dies der Fall sein.

Der Eimer, in dem geangelte Fische im Traum oft liegen, steht sinnbildlich für die große Chance, dass dieser Erfolg auch tatsächlich eintrifft und nicht verloren geht. Befindet sich im Eimer noch dreckiges Wasser, so stehen auch hier die Anzeichen für eine Erkrankung. Diese "Krankheit" ist jedoch übertragen zu verstehen: Der Erfolg - symbolisiert durch den Fang der Fische - ist möglicherweise gefährdet.

Ein Wunder! Schmutziges Traum-Wasser wird plötzlich klar

Wie durch Wunderhand kann schlammiges, von Matsch durchsetztes Wasser im Traumgeschehen unvermittelt wieder klar und rein werden. Doch was bedeutet es, wenn unsauberes Wasser klar wird? Gemäß volkstümlicher Traumanalyse zeigt es, dass es dem Träumenden gesundheitlich besser gehen wird. Vielleicht ging dem Traum eine lästige Krankheit voraus? Die Genesung könnte bald beginnen. Man sollte sich schonen.

Von Spülwasser bis Regenwasser: Arten von geträumtem Schmutzwasser

Dreck aus dem Wasserhahn als Traumbild

Kommt aus dem Wasserhahn schmutziges Trinkwasser, ist die finanzielle Situation in nächster Zeit nicht die beste. Es kommen vermehrte Ausgaben auf den Träumer zu, die das Geldpolster verkleinern. Dreckiges Spülwasser vom Abwasch signalisiert, dass man eine Angelegenheit "bereinigt", also aus der Welt geschafft und gelöst hat. Je dunkler und schmutziger das Wasser ist, desto größer waren auch die vorherigen Probleme.

Schmutzwasser in Dusche oder Wanne, ein Ekeltraum!

Ist Duschwasser schmutzig, drohen Verluste. Man sollte überlegen, was oder wen man möglicherweise verlieren könnte und hierauf mehr Acht geben. Ist im Traum eine Badewanne voll mit schmutzigem Wasser, so erweist sich eine Phase der Erholung als Reinfall. Es kann sein, dass der Urlaub nicht so entspannend ausfällt wie gedacht. Das dreckige Badewasser warnt davor, sich zu sehr auf den Stress einzulassen.

Pool oder Schwimmbad ist mit Dreckwasser gefüllt. Eine Traumanalyse

Trübes Poolwasser oder dreckiges Wasser im Schwimmbecken symbolisiert Probleme auf der Gefühlsebene. Der Träumende hat mit seinen Emotionen zu kämpfen, vielleicht steht eine Aussprache mit einem Streitpartner bevor. Das kann der Partner oder ein Elternteil sein; bei dieser Person nachzugeben und Fehler zu gestehen, fällt dem Träumer zu seiner eigenen Überraschung schwer. Auch ein innerer Zwiespalt kann mit diesem Traumsymbol einhergehen.

Klo mit dunkler Brühe, bäh! Warum Sie davon träumen

Schmutziges Toilettenwasser kann sinnbildlich im Traum zeigen, dass sich der Schlafende von einem seelischen Balast zwar befreien möchte, diese Befreiung jedoch blockiert wird. Das kann an äußeren Umständen liegen, zum Beispiel dann, wenn eine andere Person immer wieder für neuen Kummer sorgt. Als Folge kann ein psychisches Ungleichgewicht beim Träumer entstehen, dass zusätzlichen Stress bereitet.

Es plätschert Schmutz von oben: Trübes Regenwasser als Traumsymbol

Regenwasser, das in Träumen dreckig und trüb erscheint, zeigt negative Gefühle an, die unterdrückt werden. Diese "dunklen" Emotionen gehören jedoch zu jedem Menschen und man sollte sich mit ihnen befassen. Dazu können Neid, starke Eifersucht, Hass und unkontrollierbare Aggressionen zählen. Werden im Traum Gegenstände mit dem Platzregen weggeschwemmt, wird sich der Schlafende über seinen eigenen Charakter wesentlich klarer werden.

Verdreckte Flüsse erscheinen in meinem Schlaferlebnis

Auch fließende Gewässer können in einem Traum voller Schlamm und dreckig wie eine Brühe oder Soße erscheinen. Verdrecktes Flusswasser warnt als Traumbild vor Auseinandersetzungen und Lästereien hinter dem eigenen Rücken. Hat der Fluss außerdem eine starke Strömung, lauert durch den Streit weitere Gefahr. Ähnliches gilt für die Flut von schmutzigem Wasser, die alles mit sich reißt.

Ein Teich oder See ist trüb. Das kann Ihr Traum bedeuten …

Unter den stillen Gewässer symbolisiert das verschmutzte Teichwasser Enttäuschungen im Freundeskreis. Es kann passieren, dass eine langjährige Freundschaft durch einen schlimmen Streit unerwartet auseinanderbricht. Trübes Seewasser kann ebenso für das Ende einer Beziehung stehen. Darüber hinaus ist dreckiges Wasser aus einem See das Zeichen für fremde Überzeugungen, die der Träumende zu schnell annehmen könnte.

Ein Meer voller Müll: eine Warnung im Schlaf?

Dreckiges, vermülltes Meerwasser und trübes Wasser, das im Traumerlebnis am Strand angespült wird, steht für eine seelische Belastung. Probleme, die in das Unterbewusstsein verdrängt wurden, kommen langsam an die Oberfläche. Eine Auseinandersetzung hiermit ist sinnvoll und auch notwendig - möglicherweise mit ärztlicher Unterstützung, je nach Grad des Problems. Sind Wellen im dunklen Wasser zu erkennen, wird es womöglich bald einen Gefühlsausbruch geben.

Die Farbe des tiefen Traum-Wassers

Dunkles, tiefes Wasser - wieso erscheint es mir im Traum?

Tiefes dunkles Wasser ist im Gegensatz zu klarem Wasser im Traum eher negativ zu deuten, denn dahinter kann sich die Furcht vor negativen Erlebnissen verbergen. Und tatsächlich kann das dunkle und tiefe Wasser ein negatives Vorzeichen für Pech im wirklichen Leben sein. Der Träumende sollte sich unter Umständen auf Sorgen, Niederlagen und Frust einstellen. Um sich davor zu schützen, kann er sich im Wachleben an vergangene Zeiten zurückbesinnen; er kann seine Handlungen überdenken und auf fehlerhaftes Verhalten überprüfen.

Hat es sich im Traum vielleicht sogar um dreckiges Wasser gehandelt? Wenn ja, besteht vor allem aus Sicht der psychologischen Traumdeutung ein inneres Ungleichgewicht.

Wenn tiefblaues Wasser in der Traumszene zu sehen ist

Sieht die schlafende Person in ihren Träumen tiefes blaues Wasser, kann das Traumgeschehen darauf hindeuten, dass schon bald Veränderungen eintreten, die Ruhe sowie Frieden bringen und der bisherigen Angst damit ein Ende setzen. Weiterhin wird durch die Farbe Blau im tiefen Wasser Wahrheit und Weite symbolisiert, die bislang im Unterbewusstsein des Schläfers verborgen lagen.

Traumsymbol "Wasser" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol des Wassers weist eine ganze Reihe von unterschiedlichen allgemeinen Assoziationen auf. Bei näherem Hinsehen lässt sich durchaus eine gewisse Verwandtschaft dieser Themen feststellen. So steht das Element ganz allgemein für Flüssigkeit und Auflösung, aber auch für Nachgiebigkeit, Reinigung und das Loslassen. Das Symbol kann auch als allgemeine Fragestellung verstanden werden, und zwar nach den eigenen Gefühlen.

Wer also im Traum eine beliebige Form der klaren Flüssigkeit sieht, zum Beispiel einen Kanister mit Wasser, einen Bach, klare Brühe, Eiswasser, stilles oder kochendes Wasser, sollte sich durchaus ganz direkt selbst die Frage stellen: Was fühle ich? Salzwasser, beispielsweise zum Kochen von Knödeln, kann im Traum zudem ein Sinnbild für eine gute Versorgungslage sein.

Wenn er sich zu seinen Gefühlen zu einem zu dieser Zeit vordergründigen Lebensaspekt befragt, wird er womöglich Lösungen und Strategien finden, an die er zuvor gar nicht gedacht hat. Wer beispielsweise gerade eine schwierige Episode in der Beziehung oder im Arbeitsleben erlebt und in seinem Traum mit Wasser konfrontiert wird, der sollte sich fragen: Was fühle ich, wenn ich an meinen Job oder an meinen Partner denke?

Sieht man sich im Traum mit Hilfe einer Pumpe Wasser fördern, so steht dies für die Anstrengung und die Motivation, eine Veränderung anzutreiben oder Projekte abzuschließen. In jedem Fall bewegt sich etwas in Ihrem Leben. Auch Fische können im Zusammenhang mit Wasser im Traum erscheinen. Ist es beispielsweise ein Aal oder Stör, den man im Strom schwimmen sieht, kann dies vor allem weiblichen Träumenden freudvolle Zeiten ankündigen. Diese sind jedoch nicht von Dauer. Oder haben Sie von einem Seepferdchen geträumt?

Sieht man im Wasser im Traum eine Reuse, sollte man in der Wachwelt ehrlich sein. Wird im Traum ein Schiff bei einem Stapellauf zu Wasser gelassen, so kann dies als ein Zeichen für Erfolg und günstige Entwicklungen angesehen werden.

Traumsymbol "Wasser" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung stützt sich das Verständnis dieses Symbols im Traum insbesondere auf die Symbolik der klaren Flüssigkeit als reinigendes Element. Das bezieht sich natürlich auch auf den Menschen selbst.

Die Grundannahme ist, dass der Mensch durch Wasser innerlich und äußerlich gereinigt werden kann. Sieht man im Traum allerdings dreckiges Wasser, dann wandelt sich eine Angelegenheit bald in das Negative. Das können zum Beispiel angestrebte Entwicklungen sein. Im Gegensatz dazu steht klares Wasser für Erfolg, Liebe und Harmonie.

Wenn also jemand im Traum ins Wasser geht, kann das auf einen Neuanfang im Leben des Träumenden hindeuten. Wenn der Träumende sich in einem tiefen Gewässer wie beispielsweise einem Fluss befindet, könnte eine psychologische Deutung sein, dass er in den unbewussten Bereich seines Geistes vordringt.

Möglich ist außerdem die Deutung, dass der Schläfer die Kontrolle in der Wirklichkeit verloren hat - so wie er den Boden unter den Füßen verloren hat, wenn er sich in einem tiefen Gewässer befindet.

Traumsymbol "Wasser" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung kommt die Bedeutung der klaren Flüssigkeit als Quell des Lebens und damit stellvertretend für die spirituelle Wiedergeburt infrage. Demnach wäre es gleichzusetzen mit Lebenskraft.

Je nachdem, in welcher Form und unter welchen Umständen das kostbare Nass im Traum auftritt, gibt es aber noch eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten der Traumdeutung:

  • Wasser ist tief (siehe auch Traumsymbol „Tiefe“): das Unbewusste
  • Wasser ist flach: mangelnde Lebensenergie
  • Wasser, das fließt: Frieden, Wohlbefinden
  • starke Wasserströmung oder ein Wasserstrudel: Leidenschaft
  • in einem Wasserfall stehen: starke Emotionen
  • Person im Wasser: Schwangerschaft, Geburt
  • reglose Person im Wasser: Trägheit
  • tauchen: Sehnsucht nach dem Ursprung
  • ein Vogel, wie der Ibis, am Wasser: man sollte entschlossen sein.

Grundsätzlich versinnbildlicht das Wasser in der spirituellen Traumdeutung die Reinigung von Geist und Körper: Sie kommen ins Reine mit sich und Ihrer Umwelt.

Wasser
4.5 (89.34%) 152 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Wasser
4.5 (89.34%) 152 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload