Traumdeutung Baufälligkeit

Wenn wir ein Gebäude als baufällig bezeichnen, bedeutet dies, dass aufgrund schadhafter oder verrotteter Bausubstanz eine gefahrlose Benutzung oder Begehung des Anwesens nicht mehr sichergestellt ist, da hier massive Einsturzgefahr droht. In den meisten Fällen muss hier eine Grundrenovierung des ganzen Hauses vorgenommen werden. Nicht selten ist die Baufälligkeit jedoch bereits so weit fortgeschritten, dass das Objekt einer Ruine gleicht und nur noch ein Abriss und Neuaufbau des Gebäudes in Frage kommt.

Baufälligkeit kann auch ein Thema unserer Träume sein. Die Art und Weise, wie sich diese zeigt, kann dabei ganz unterschiedlich sein, wie die Traumdeutung anhand nachfolgender Beispiele aufzeigt.

Traumsymbol „Baufälligkeit“ – Die allgemeine Deutung

Wenn das Traumbild „Baufälligkeit“ zentrales Thema unserer Träume ist, verbirgt sich dahinter aus Sicht der allgemeinen Traumdeuter meist eine Unzufriedenheit und Unordnung im realen Leben. Ein Gebäude wird in der Traumdeutung auch als Spiegelbild der eigenen Lebenskonstruktion angesehen. Ist dieses nun baufällig, steht dahinter möglicherweise eine dringend notwendige Veränderung in der eigenen Lebensgestaltung. Stürzen bereits Teile des Hauses in der Traumsituation ein, warnt dies den Träumenden vor Unglück und Unzufriedenheit. Individuell hierzu sollte man versuchen, sich zu erinnern, um welche Art Gebäude es sich gehandelt hat. War es eine Kirche, eine Burg, ein Kaufhaus oder sogar das eigene Zuhause? Es kann für den Träumenden sehr hilfreich sein, die Aspekte dieser einzelnen Traumsymbole mit in die Traumanalyse einfließen zu lassen, um eine noch genauere Verbindung zwischen Traum- und Wachwelt herstellen zu können.

Traumsymbol „Baufälligkeit“ – Die psychologische Deutung

Das Traumbild „Baufälligkeit“ kann auch Hinweise auf das Seelenleben der träumenden Person geben. Ist beispielsweise ein Hochhaus von einer Baufälligkeit betroffen, kann dies ein Zeichen von Überforderung sein, welche in dem Träumenden ein Gefühl von Gefahr und Bedrohung auslöst. Möglicherweise geht es bei ihm um existenzielle Themen und Pläne, die er gerne umsetzen möchte. Hierzu fehlt es ihm aber momentan an genügend Standfestigkeit. Diese Traumsituation sollte er als Warnung verstehen, nicht überstürzt zu handeln. Wichtig ist, zuvor eine solide Basis zu schaffen, sich abzusichern und immer einen Plan B bereit zu haben.

Befinden sich Menschen in einem baufälligen Anwesen und man versucht, diese zu retten, bevor alles zusammenbricht, weist dies in der psychologischen Traumdeutung auf eine hilfsbereite und aufmerksame Persönlichkeit hin. Die träumende Person nimmt sehr feinfühlig die Sorgen und Nöte anderer Menschen wahr. Zwar ist dies eine sehr wertvolle Charaktereigenschaft, jedoch läuft der Betroffene hierbei stets Gefahr, die eigenen Grenzen zu überschreiten. Dies wird ihm sehr eindrücklich durch den Rettungsversuch im Traum gezeigt.

Die Rettung anderer steht in diesem Moment für ihn an erster Stelle. Dass er sich allerdings hierbei selbst in Gefahr begibt, scheint ihm nicht bewusst oder in dem Moment unwichtig zu sein. Für das reale Leben kann dies heißen, dass man bei aller Hilfsbereitschaft immer auch darauf achten muss, gut für sich selbst zu sorgen. Seien Sie weiterhin der Mensch, auf den man sich verlassen kann. Aber bleiben Sie sich dabei selbst treu, denn es gibt immer wieder Menschen, die Ihre Gutherzigkeit schamlos ausnutzen wollen.

Traumsymbol „Baufälligkeit“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung spiegelt sich für den Träumenden die Zerbrechlichkeit der menschlichen Seele.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • altes Haus
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz