Traumdeutung Mosaik

Unabhängig davon, ob wir uns im realen Leben für Kunst interessieren oder nicht, kann diese uns immer auch als Traumbild erscheinen. Manchmal betätigen wir uns im Traum selbst kreativ, malen zum Beispiel ein Gemälde. Es kommt aber ebenfalls vor, dass wir davon träumen, Kunst zu bestaunen. Zu den künstlerischen Traumsymbolen gehört auch „Mosaik“. Wie andere Symbole aus diesem Bereich, ist das Mosaik als Traumbild sehr aussagekräftig. Es verrät viel über das eigene Leben. Um es genau zu interpretieren, sollte immer berücksichtigt werden, welches Motiv das geträumte Mosaik gezeigt hat oder zu welchem Motiv der Betroffene selbst Steinchen zu einem Mosaik zusammengesetzt hat. Es kann daher hilfreich sein, sich direkt nach dem Erwachen einige Notizen hierzu zu machen.

Traumsymbol „Mosaik“ – Die allgemeine Deutung

Das Mosaik ist in der allgemeinen Traumdeutung grundsätzlich ein Symbol für das eigene Leben. Es zeigt, wie der Betroffene seinen Alltag gestaltet und auf welche Dinge er Wert legt. Ein besonders schönes Muster, das in Form eines Mosaiks gesehen wird, kündigt in diesem Zusammenhang vor allem günstige und erfreuliche Entwicklungen an. Man wird in der nächsten Zeit keine Sorgen haben.

Handelt es sich jedoch um ein kompliziertes Muster, könnten Herausforderungen bevorstehen. Das Mosaik symbolisiert in diesem Fall eine verworrene Situation, welche es für den Betroffenen zu meistern gilt.

Wenn er davon träumt, selbst ein Mosaik zusammenzusetzen, steht dies ebenfalls für komplizierte Sachverhalte. Der Träumende droht, sich falsch oder unangemessen zu verhalten, und hierdurch Probleme heraufzubeschwören. In der nahen Zukunft gilt es, sich besonders umsichtig zu verhalten und die Schwierigkeiten so gut es geht doch noch zu vermeiden.

Traumsymbol „Mosaik“ – Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung symbolisiert ein Mosaik im Traum die vielen Facetten der eigenen Persönlichkeit. Abhängig von dem dargestellten Muster zeigt das Unterbewusstsein dem Betroffenen, was ihn ausmacht. Möglicherweise bestehen auch Teile seines Selbst, die noch näher erforscht und in den Alltag integriert werden wollen. Gerade auch farblich oder strukturell unharmonische Muster in dem geträumten Mosaik verweisen in diesem Zusammenhang auf Charakterzüge, welche man intuitiv ablehnt. Allerdings sollte dem Träumenden bewusst sein, dass er hierdurch seinen inneren Seelenfrieden gefährdet.

Das Herstellen eines Mosaiks soll nach Auffassung von Psychoanalytikern den Fokus auf die schöpferischen und kreativen Fähigkeiten lenken. Der Betroffene verfügt möglicherweise über ein herausragendes künstlerisches Talent. Er gibt diesem in seinem derzeitigen Leben noch nicht genügend Raum. Langfristig könnte es ihm jedoch zu großen Erfolgen verhelfen.

Traumsymbol „Mosaik“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht ist dieses Traumsymbol als „Mosaik des Lebens“ zu verstehen. Es stellt die vielen Facetten und Möglichkeiten, die sich dem Träumenden im Leben bieten, dar.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel

Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz