Traumdeutung Reis

Reis ist vor allem im Raum Asien, aber auch hierzulande ein Grundnahrungsmittel. Viele Menschen essen regelmäßig Reis als sättigende Ergänzung in unterschiedlichen Gerichten. Wenn uns das Nahrungsmittel im Traum erscheint, kann dies verschiedene Bedeutungen haben. So kommt es oft vor, dass wir im Traum Reis essen, wenn unser Körper Hunger hat. Dieses körperliche Bedürfnis der Nahrungsaufnahme wird dann also zu einer Traumsituation verarbeitet. Manchmal träumen wir aber auch ohne diesen Zusammenhang von Reis. In den Fällen hat das Symbol eine hohe sinnbildliche Aussagekraft. Doch was genau bedeuten Träume, in denen wir Reis zubereiten oder verspeisen? Wie interpretiert man das Traumsymbol „Reis“?

Traumsymbol „Reis“ – Die allgemeine Deutung

Ein Traum von dem Symbol „Reis“ gilt in der allgemeinen Traumdeutung fast immer als günstiges und erfolgversprechendes Vorzeichen für die eigene Zukunft. Wer davon träumt, Reis zu sehen oder zuzubereiten, darf sich auf gute Geschäfte freuen. Einem Leben in Wohlstand steht nichts mehr im Weg. Die Angelegenheiten verlaufen so wie der Betroffene es sich erhofft hatte. Er wird seinen Reichtum stetig vermehren können. Blickt er im Traum auf weitläufige Reisfelder, werden seine Erwartungen sogar noch übertroffen: In diesem Fall kündigt sich besonders großer Reichtum an.

Das Essen von Reis nimmt weniger Bezug auf geschäftliche und finanzielle Entwicklungen im eigenen Leben. Vielmehr verweist ein Traum hiervon auf private und soziale Lebensbereiche. Dabei gilt das Symbol des Reis jedoch ebenfalls als vielversprechend: Der Träumende lebt mit seinen Mitmenschen in Harmonie. Zu Streitigkeiten in der Familie oder unter Freunden kommt es nur äußerst selten. Zudem zeigt das Verspeisen von Reis außerdem eine gute Gesundheit an. Der Betroffene fühlt sich rundum wohl und ist voller Vitalität. Dadurch erweisen sich viele seine Unternehmungen als erfolgreich.

Nach allgemeiner Auffassung stellt Reis im Traum lediglich dann eine Warnung dar, wenn er schmutzig oder gar schimmelig ist. Es drohen dann Krankheiten und körperliche Leiden. Auch soziale Beziehungen wie Freundschaften könnten in nächster Zeit auseinanderbrechen. Außerdem sollte der Träumende darauf achten, auf wessen Rat er wirklich hören kann und wer ihm möglicherweise ungünstige Tipps gibt.

Traumsymbol „Reis“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz ist Reis im Traum ein Symbol sowohl für körperliche als auch für geistige Nahrung. Es zeigt, dass der Betroffene sich seiner Grundbedürfnisse bewusst ist und sie im Alltag zu befriedigen vermag. Fraglich ist allerdings, ob er auch über diese Grundbedürfnisse hinaus das bekommt, was ihn im Leben wirklich glücklich macht. Vielleicht mangelt es ihm an Abwechslung? Oder wünscht er sich besondere Herausforderungen? Die konkreten Umstände im Traum geben hierüber genaueren Aufschluss.

Die weiße Farbe von Reis interpretieren Psychoanalytiker gelegentlich auch als Sinnbild für Reinheit und Unschuld. Isst man im Traum also Reis, wünscht man sich diese zu bewahren oder aber wiederherzustellen.

Traumsymbol „Reis“ – Die spirituelle Deutung

In einem spirituellen Traum symbolisiert Reis Fruchtbarkeit und Unsterblichkeit. Gelegentlich wird dem Nahrungsmittel nach spiritueller Auffassung auch eine magische Kraft zugesprochen.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz