Traumdeutung Chinese

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Chinese, dem man im Traum begegnet, wird einem voraussichtlich eine unerwartete Veränderung bescheren. Erstaunlicherweise träumen fast ausschließlich Frauen von der fremden Kultur, die Hälfte davon ist zwischen 30 und 50 Jahre alt, die zweite Hälfte älter. Sehr junge Frauen scheinen meist andere Traumthemen zu erleben. Spirituelle, erotische und Alpträume haben den prozentual gleichen Anteil.

Welche Bedeutung dem nun zukommt, wer von welchen chinesischen Situationen träumt, kann vollkommen unterschiedlich sein. Eine eindeutige, immer zutreffende Interpretation ist leider schwierig.

Wenn Sie jedoch alle Traumsymbole, die Sie in Verbindung mit einem Chinesen im Schlaf gesehen haben, deuten und in einen Zusammenhang miteinander setzen, sollten Sie zu dem best möglichen Deutungsergebnis kommen. Lesen Sie sich also bitte zunächst den unten stehenden Text durch und suchen Sie dann über unsere Suchfunktion (oben rechts auf dieser Seite) alle anderen Traumbilder aus unserem Lexikon heraus. Als Beispiel: Der Chinese hat Ihnen im Traum Essen serviert. Suchen Sie bitte auch nach „Essen“.



Traumsymbol "Chinese" - Die allgemeine Deutung

Erlebt man im Traum einen Chinesen, der andere Menschen hinter das Licht führt, unehrlich und verschlagen ist, so hegt der Träumende selbst Vorurteile gegen alles Fremde. Personen, die derjenige nicht kennt, steht der Träumer misstrauisch gegenüber. Zudem kann ein Chinese mit schlechtem Charakter eine Warnung sein, selbst ehrlicher im Umgang mit geschäftlichen Angelegenheiten zu sein.

Ein netter und freundlicher Asiate in der Traumwelt verweist auf das Gegenteil: Man selbst ist offen im Hinblick auf neue Erfahrungen und fremde Kulturen. Lediglich einen Chinesen in der Traumhandlung zu sehen, ohne seinen Charakter einschätzen zu können, zeigt den erbrachten Fleiß in der Vergangenheit, der den Träumer zukünftig an das wohlverdiente Ziel bringen wird.

Trägt ein Chinese im Traum einen Zopf, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Träumende schon bald sein Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen muss. Mit einem Chinesen im Schlaf zu sprechen kann darauf hindeuten, dass man Besuch bekommt, der von weit angereist ist.

Nimmt man zusammen mit einem oder mehreren Chinesen in der Traumwelt eine Mahlzeit ein, wünscht sich der Schlafende mehr Weisheit und Wissen. Er ist neugierig und möchte neue Erfahrungen machen, um sein Selbst fortzuentwickeln.

Traumsymbol "Chinese" - Die psychologische Deutung

Eine in China aufgewachsene Person kann eine Art weiser Ratgeber sein, der uns im Traum auf den rechten Weg leitet und uns Hinweise gibt. Er kann uns dabei helfen, sich selbst ein Stück näher zu bringen und unser Inneres genauer als bisher anzuschauen. Je besser man sich an das Traumbild erinnern kann, desto konkreter kann man die verschiedenen Bedeutungen aufschlüsseln oder dies zumindest versuchen.

Gibt man sich beispielsweise der Vorstellung hin, der Chinese stehe für Verschlagenheit, dann ist er ein Symbol für die Angst, es mit dem falschen Menschen zu tun zu bekommen. Allerdings sollte hier auf die genauen, konkreten Gefühle während des Traums geachtet werden.

Traumsymbol "Chinese" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet gibt es von einer fremden Kultur viel zu lernen und viel zu entdecken. Daher kann der Chinese darauf verweisen, wie hilfreich es sein kann, getrost einmal die alten Pfade zu verlassen um seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Chinese
4.4 (87.5%) 8 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Chinese
4.4 (87.5%) 8 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload