Traumdeutung Wagen


„Wagen“ ist für viele einfach eine alte oder andere Bezeichnung für das Auto. Doch den Wagen gab es bereits weit vor dem Auto. War er doch eine lange Zeit das Fortbewegungsmittel, meist gezogen von Pferden, mit dem Waren und Güter oder auch Menschen transportiert wurden.

Es stellt sich deshalb die Frage, ob einem Traum, in welchem man einen Wagen sieht, eine besondere Bedeutung beigemessen werden kann. Denn sonst hätte man ja auch von einem modernen Auto träumen können. Worauf will also das Traumsymbol „Wagen“ hinweisen?

Traumsymbol „Wagen“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Wagen“ wird innerhalb der allgemeinen Traumdeutung ähnlich wie das Traumsymbol „Auto“ gesehen. Denn wird heutzutage von Fortbewegung geträumt, sieht der Träumende meist ein Auto. Mit dem Wagen als Traumsymbol wird dem Träumenden nun in erster Linie aufgezeigt, dass er in seinem Leben vorwärtskommt, wenn er die Gesellschaft vornehmer Menschen sucht. Der Traum von einem Streitwagen bedeutet, dass alte oder bereits abgelegte Methoden genutzt werden sollten. Denn erst dadurch kann eine bestimmte Situation in der Wachwelt kontrolliert und gelöst werden.

Steigt der Träumende in einen Wagen im Traum, wird seine anstehende Reise sich an unerwartete Gegebenheiten anpassen müssen. Das Aussteigen aus einem Traum-Wagen symbolisiert dagegen Erfolg bei interessanten Vorhaben. Ein eleganter Wagen als Traumsymbol interpretiert die allgemeine Traumdeutung dahingehend, dass Bekanntschaften mit vornehmen Menschen geschlossen werden. Verpasst der Träumende einen Wagen in seinem Traum, wird sein Versuch einer Stellungsverbesserung scheitern. Das Umkippen eines Wagens als Traumsymbol veranschaulicht einen schmerzhaften Fehlschlag. Ein umgeworfener Traum-Wagen bedeutet üble Nachrede.

Ein leerer Wagen, der im Traum zum Befördern von Gütern oder Lasten benutzt wird, zeigt an, dass die Bemühungen des Träumenden in der Wachwelt ohne Erfolg sein werden. Ist dieser Wagen allerdings beladen, darf sich der Träumende über Gewinne aus seiner Arbeit freuen. Fällt der Träumende aus einem Wagen im Traum, soll ihm seine Ungeschicklichkeit bewusst werden. Wegen dieser kann er sogar seinen Job verlieren. Er sollte deshalb vorsichtig sein. Kippt im Traum ein beladener Wagen um und die Ladung fällt heraus, muss man sich auf finanzielle Verluste einstellen. Ein Wagen, vor dem im Traum Esel gespannt sind, veranschaulicht allgemein betrachtet die Beeinflussung durch gedankenlose Menschen. Ein von Pferden gezogener Wagen als Traumsymbol bedeutet dagegen Glück. Wird der Wagen im Traum von Menschen gezogen, so wie bei einer Rikscha, erhält der Träumende in der Wachwelt Macht. Allerdings wird er gleichzeitig ermahnt, andere Menschen nicht für seine persönlichen Ziele auszunutzen.

Traumsymbol „Wagen“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung stehen Lasten befördernde Wagen als Traumsymbol für erfolgreiche und gewinnbringende Tätigkeiten. Leere Wagen im Traum bedeuten dagegen Verluste und vergebliche Arbeitsmühen. Verliert der Träumende in seinem Traum etwas von einem Wagen, erhält er den Hinweis, dass sich seine finanziellen Ressourcen bald erschöpfen werden.

Ein Möbelwagen als Traumsymbol versinnbildlicht eine Veränderung des Charakters des Träumenden. Diese wird ihn allerdings zu seinem Vorteil verändern. Ein Streitwagen im Traum fordert meistens auf, alte Methoden zu erforschen. Dadurch wird der Träumende die Motive seiner Handlungen besser verstehen.

Traumsymbol „Wagen“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert einen Streitwagen im Traum als ein Symbol der Sonne und des Göttlichen.

Wagen
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz