Tiefe - Traum-Deutung

Traumdeutung Tiefe

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn wir an einem Abhang stehen und in die Tiefe unter uns blicken, sorgt dieser Anblick bei den meisten Menschen für eine Beschleunigung ihres Herzschlages, wackelige Knie und das Bedürfnis, sich sofort an etwas Sicherem festzuhalten. Bei manchen Menschen ist die Angst vor der Tiefe so ausgeprägt, dass es ihnen unmöglich ist, in große Höhen zu steigen, weil dies sofort Schwindel und Panikgefühle in ihnen auslöst. Andere hingegen klettern vollkommen schmerzfrei auf die höchsten Berge oder genießen als Bunjee Jumper den sekundenlangen freien Fall von einer Brücke in die Tiefe.

Tiefe kann also ganz verschiedene Gefühle in uns auslösen. Wie individuell auch die Traumdeutung auf den unterschiedlichen Ebenen sein kann, verrät uns der nachfolgende Artikel.



Traumsymbol "Tiefe" - Die allgemeine Deutung

Betrachtet man das Traumbild "Tiefe" aus Sicht der allgemeinen Traumdeutung, erscheint es in der Traumwelt sehr häufig in Zusammenhang mit einem Abgrund oder einem Fall nach unten. Schaut man im Traum aus einer großen Höhe in die Tiefe, kann dies für den Träumenden bedeuten, dass er Zweifel an der Umsetzung eines Vorhabens hegt.

Die Tiefe kann für die träumende Person auch mit Ängsten, nach unten zu fallen, verbunden sein. Diese Angst steht für etwas Unbekanntes im Leben der betroffenen Person. Sie sieht sich möglicherweise mit Lebensumständen konfrontiert, die ihr sicheres Leben ins Wanken bringen. Dies können Veränderungen im beruflichen Umfeld oder auch im Privatleben sein.

Die Tiefe symbolisiert in diesem Kontext, dass der Träumende davon ausgeht, in etwas Negatives hineingezogen zu werden. Jedoch sollte er im Wachleben einmal rational an diese Befürchtungen herangehen. Möglicherweise erkennt er dabei, dass die Tiefe nur so lange beängstigend wirkt, bis man in sie hineintaucht und dabei zu vollkommen neuen und bereichernden Erkenntnissen gelangen kann.

Fällt man im Traum in die Tiefe, kann diese Situation den Träumenden zu mehr Selbstdisziplin und Anstrengung auffordern. Auch wenn es oft mühsam ist, auf ein Ziel hinzuarbeiten, so wird man dennoch für seinen Einsatz und seine Hartnäckigkeit belohnt werden. Vor allem, wenn man vollkommen angstfrei in die Tiefe fiel, kommt diesem Traumerleben eine positive Bedeutung zu.

Wird man in seinem Traum jedoch von einem anderen Menschen in die Tiefe gestoßen, heißt es Vorsicht! Es gibt im realen Leben jemanden, der den Träumenden zu Fall bringen möchte. Diese Person wartet nur darauf, ihn am Boden liegen zu sehen. Achten Sie daher in nächster Zeit besonders aufmerksam auf das Verhalten Ihres sozialen Umfeldes.

Traumsymbol "Tiefe" - Die psychologische Deutung

Das Traumbild "Tiefe" steht in der psychologischen Traumdeutung für das Unbewusste und für tief im Inneren liegendes Wissen. Der Blick in die Tiefe kann dem Träumenden bedeutsame Hinweise auf sein Seelenleben geben. Doch ist er bereit, auch wirklich hinzuschauen?

Wir Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen von Tiefe. So kann das Traumsymbol auch mit der Tiefe des Meeres in Verbindung stehen. Vielleicht überlässt sich der Träumende vollkommen den Fluten und der Kraft des Wassers, welches ihn möglicherweise in die Tiefe zieht. Geschieht dies ohne Angst, ist man auch in der Realität ein Mensch, der den Dingen stets auf den Grund zu gehen versucht. Man scheut dabei auch nicht, in die eigenen dunklen Tiefen abzutauchen, anstatt stets nur an der Oberfläche zu plantschen.

Ein Fall in die Tiefe, der kein Ende zu nehmen scheint, kann darüber hinaus auf sorgenvolle Gedanken hinweisen. Der Träumende kämpft möglicherweise mit Depressionen und verschwindet vollkommen in der Tiefe seiner dunklen Gedanken.

Erkennt man sich in dieser Deutung wieder, kann es sinnvoll sein, sich einem Freund oder Therapeuten anzuvertrauen. Oftmals hilft schon das Aussprechen von all dem, was belastet, um das Gewicht, welches die Seele in die Tiefe zieht, leichter werden zu lassen.

Traumsymbol "Tiefe" - Die spirituelle Deutung

In der transzendenten Traumdeutung versinnbildlicht die Tiefe als Traumbild die Unendlichkeit des menschlichen Seins. Das Traumsymbol fordert den Träumenden dazu auf, sich intensiver mit der geistigen Welt zu verbinden. Möglicherweise fehlt es ihm hier an nötigem Vertrauen.

Das Traumsymbol "Tiefe" weist ihn darauf hin, dass er sich zu jeder Zeit vertrauensvoll an die geistige Führung wenden und sich dieser überlassen darf.

 

Tiefe
4.6 (92%) 5 votes


Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren


Tiefe
4.6 (92%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz