Traumdeutung anstreichen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Fassaden, Tür- und Fensterrahmen, Möbel oder Wände - alles wirkt gleich viel frischer und fröhlicher mit einem neuen Anstrich. Die Wahl der Farben erfolgt ganz nach persönlichem Belieben, beim Mischen und Kombinieren von Tönen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Anstreichen ist darüber hinaus eine Kunst, an der sich fast jeder Heimwerker schon einmal versucht hat. Mit Pinsel und Eimer zu hantieren, weckt ein wenig wieder das Kind in uns.

Wenn man vom Anstreichen träumt, macht es einem vielleicht besonders viel Spaß, mit den verschiedenen Farben zu experimentieren. Vielleicht verschönert man öde Flächen oder man übermalt etwas anderes. Welche Bedeutung den Details zukommt, verrät die Traumdeutung.



Traumsymbol "anstreichen" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, das Traumsymbol "anstreichen" zu interpretieren. Generell ist der Umgang mit Farben im Traum eine Warnung vor trügerischen Hoffnungen und zu hohen Erwartungen, jedoch auch vor Unehrlichkeit.

Wenn der Träumende sich selbst anstreicht, zeigt sich darin, dass er sich im realen Leben lächerlich macht oder dass er getäuscht und belogen wird. Streicht man im Traum eine andere Person an, ist das Traumsymbol eine Aufforderung an den Träumenden, den anderen nicht zu verspotten oder zu täuschen.

Für die volkstümliche Traumdeutung sind die Farben wichtig, die man zum Anstreichen verwendet, aber auch, welches Objekt angestrichen wird, ist von Bedeutung. Das Traumsymbol "anstreichen" weist im Zusammenhang mit bunten Farben auf heitere Erlebnisse hin, schwarz deutet auf Krankheit oder auf den Verlust von Freunden, weiß kann sowohl ein Zeichen für Unschuld sein als auch für Verlust und Verfolgung.

Etwas rot anstreichen verheißt Freude, grün stimmt hoffnungsfroh und gelb bedeutet Eifersucht. Wer im Traum eine Mauer anstreicht, kann sich auf ein schönes Erlebnis freuen. In der Traumdeutung ist das Anstreichen eines Zauns als Aufforderung zur Verschwiegenheit zu verstehen.

Traumsymbol "anstreichen" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "anstreichen" kann in der Traumdeutung im Sinn von übertünchen verstanden werden. Etwas Unangenehmes, das man unbewusst ablehnt, soll hinter einer Schicht Farbe verborgen werden. Der Träumende möchte sich Probleme oder negative Charaktereigenschaften nicht eingestehen und versucht, sie durch einen bunten Anstrich zu beschönigen. Der Traum vom Anstreichen entlarvt diesen Versuch jedoch und rückt die unterdrückten Gefühle ins Bewusstsein.

In der Traumdeutung hat die Psychologie der Farben einen wichtigen Stellenwert. Das Anstreichen mit weißer Farbe kann darauf hinweisen, dass der Träumende sich verfolgt fühlt - möglicherweise sogar krankhaft.

Grau steht im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "anstreichen" für ein monotones Leben ohne besondere Ereignisse, während der Träumende selbst eventuell geistig und psychisch sogar sehr lebhaft ist. Möglicherweise äußert sich in dem Traum auf diese Weise auch das Bedürfnis, nicht aufzufallen. Streicht man im Traum etwas in grellen Farben an, zeigt sich darin die Energie und Tatkraft des Träumenden.

Traumsymbol "anstreichen" - Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung sind die Farben, die man im Traum zum Anstreichen verwendet, eine Bestätigung für die Existenz des spirituellen Lichts.

anstreichen
4.8 (95%) 4 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


anstreichen
4.8 (95%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload