Traumdeutung Garage

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Garage dient zumeist der sicheren Unterbringung eines Fahrzeuges. Sie besitzt ein abschließbares Tor und ist so vor dem Eindringen durch fremde Personen geschützt. So ist das Auto oder Motorrad zum einen vor Diebstahl und zum anderen vor Witterungseinflüssen geschützt. Zudem bietet eine Garage auch einen hervorragenden Ort, Dinge zu verwahren. Je nach Größe finden hier auch Fahrräder, jahreszeitliche Wechselreifen, Werkzeug und vieles andere Platz, was sich im Haus selbst nur schlecht unterbringen ließe.

Wie sieht nun die Traumdeutung das Traumsymbol "Garage"? Was steckt dahinter, wenn Ihnen dieses Traumbild in Ihren Träumen begegnet?



Traumsymbol "Garage" - Die allgemeine Deutung

Spielt in unseren Träumen eine Garage eine Rolle, kann sich hierdurch das Bedürfnis nach Ruhe ausdrücken. In einer Garage endet die Bewegung, es herrscht Ordnung und sie bietet Schutz und Sicherheit. Bezieht man diese Aspekte nun auf den Träumenden, wirft es die Frage auf, ob es ihm in seinem Leben an all diesem mangelt. Möglicherweise befindet er sich so sehr im Fahrwasser des emsigen Arbeitens, dass ihm der Blick für die eigenen Bedürfnisse abhanden gekommen ist.

Steht im Traum das Auto in der Garage, symbolisiert dies nach Ansicht der allgemeinen Traumdeutung die Kraft des Träumenden, welche durch das Parken in der Garage zum (notwendigen) Stillstand kommt. Die Garage selbst ist hier ähnlich wie der Parkplatz zu sehen und stellt den dringenden Wunsch des Unterbewusstseins nach Ruhe dar. Ein Ölfleck auf dem Garagenboden kann in diesem Zusammenhang auf Sorgen hinweisen, welche man sich wegen einer Kleinigkeit macht.

Wie hat sich der Traum für Sie genau angefühlt? Haben Sie selbst in der Garage gestanden und vielleicht etwas dort gesucht, was Sie aber aufgrund des Durcheinanders dort nicht finden konnten? Wo ist die Ordnung hin, die Sie hier normalerweise vermutet hätten?

Sicherlich gehen mit solchen Träumen ungute Gefühle einher, da man sich schier orientierungslos fühlt in dieser Ordnungslosigkeit. Doch kann es dem Betroffenen aufzeigen, dass er in seinem realen Leben nur in einer scheinbaren Harmonie und Geregeltheit lebt. Wirft er jedoch einmal einen Blick hinter die Fassade, wird er erkennen, dass es vieles aufzuräumen gibt. Die Garage an sich zeigt ihm aber auch auf, dass er bei aller Notwendigkeit der Klärung sein eigenes Ruhebedürfnis nicht unterschätzen sollte.

Traumsymbol "Garage" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Ebene der Traumdeutung sieht das Traumsymbol "Garage" auch als Wunsch des Träumenden nach einer tiefen Liebesbeziehung. Er sehnt sich nach dem Schutz und der Geborgenheit eines Zuhauses. Möglicherweise tut er sich im realen Leben schwer damit, eine ernsthafte und enge Bindung mit jemandem einzugehen, weil dies auch immer mit der Gefahr einhergeht, verletzt zu werden. Doch die Sehnsucht nach eben solch einer erfüllenden Beziehung steckt tief in ihm.

Sein Auto im Traum in eine Garage oder in eine Tiefgarage zu fahren symbolisiert jedoch auch, dass man großen Wert auf materielle Dinge legt. Dem Träumenden ist wichtig, dass er gutes Ansehen hat. Der Blick ist verstellt, er will immer mehr haben und immer weiter kommen. Dabei vergisst er, worauf es wirklich im Leben ankommt. Er stellt Prestigedenken und materiellen Reichtum über emotionale und ideelle Werte.

Traumsymbol "Garage" - Die spirituelle Deutung

Spirituell bezeichnet das Traumbild "Garage" das Bedürfnis nach innerer Einkehr und Rückzug.

 

 

Garage
4.6 (91.43%) 7 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Garage
4.6 (91.43%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload