Traumdeutung Irrwege

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenn wir sagen, dass man Irrwege einschlägt, meinen wir, dass man das gesetzte Ziel nicht erreichen kann. Es bedarf einer anderen Richtung oder einer ganz anderen Herangehensweise, man landet andernfalls in einer „Sackgasse“. Solange man dabei bemerkt, dass man auf Irrwegen wandelt, ist dies in der Regel nicht weiter problematisch. Zu größeren Schwierigkeiten kann es jedoch führen, wenn man gar nicht bemerkt, dass man sich auf Irrwegen befindet und entsprechend nichts verändert.

Gleiches gilt auch für unsere Träume: Auch hier können wir falsche Wege wählen. Das geträumte Ziel bleibt dann oft nicht nur unerreichbar, sondern rückt sogar in immer noch weitere Ferne. Dennoch können derartige Träume stets viel über uns und unser Leben aussagen. Wie genau also interpretiert man das Symbol "Irrwege"?



Traumsymbol "Irrwege" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "Irrwege" stellt nach allgemeiner Auffassung grundsätzlich immer eine Warnung dar: Der Betroffene befindet sich im Leben in einer Phase, in welcher er sich leicht beeinflussen oder sogar manipulieren lässt. Andere könnten dies mit Leichtigkeit erkennen und für ihre Zwecke ausnutzen.

Wer sich im Traum auf Irrwegen befindet, muss also darauf achten, sich nicht zu schnell zu etwas verleiten zu lassen. Der Träumende droht anderenfalls Dinge zu tun, die er letzten Endes bereuen würde. In diesem Zusammenhang sollte man zudem auch überdenken, wem man eigentlich wirklich vertrauen kann und wer lediglich persönliche Ziele verfolgt, ohne dabei die Interessen des Betroffenen selbst zu berücksichtigen.

In manchen Fällen geht die Traumdeutung darüber hinaus davon aus, dass Irrwege im Traum ungünstige und falsche Wege im Leben anzeigen können. Die Irrwege werden somit zu einem Symbol für die im Hinblick auf die eigene Entwicklung eingeschlagenen Richtungen. Diese sind nicht gänzlich mit den tatsächlichen inneren Einstellungen, Wünschen und Werten vereinbar. Der Betroffene soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass es an der Zeit ist, etwas zu verändern.

Traumsymbol "Irrwege" - Die psychologische Deutung

Irrwege versinnbildlichen in der psychologischen Traumdeutung mangelhaft definierte persönliche Ziele. Der Betroffene hat keine klaren Vorstellungen, was genau er im Leben noch erreichen möchte.

Entsprechend vermag er auch keinen für sich passenden Weg zu wählen, ihm fehlt eine richtungsweisende Struktur. Auf der bewussten Ebene hat er die Problematik sehr wahrscheinlich noch nicht erkannt. Das Traumsymbol "Irrwege" stellt daher eine direkte Botschaft des Unterbewusstseins dar: Man muss sich intensiver mit der eigenen Zukunft beschäftigen.

Daneben beziehen sich Irrwege im Traum gelegentlich auf Gedankengänge oder auch Emotionen, welche dem Betroffenen den Alltag unnötig schwer machen. Geist und Seele bedürfen einer direkteren Art.

Traumsymbol "Irrwege" - Die spirituelle Deutung

Nach diesem Deutungsansatz symbolisieren geträumte Irrwege Blockaden in der eigenen Entwicklung. Dem Träumenden werden spirituelle Inhalte nahezu direkt vor Augen geführt. Dennoch vermag er sie aktuell nicht in ihrer Gänze zu erfassen.

Irrwege
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Irrwege
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload