Traumdeutung Puder

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Puder ist ein sehr feines mineralisches Pulver, das sowohl zur Pflege eingesetzt wird als auch zu kosmetischen Zwecken. Körperpuder eignet sich für besonders empfindliche Körperstellen und zur Babypflege. Wunde Haut kann mit Puder hygienisch und wirkungsvoll behandelt werden. In der Kosmetik gehört Gesichtspuder zur Basis eines Make-ups. Mit ihm lassen sich Hautunreinheiten oder glänzende Stellen ausgleichen. Viele Frauen haben ihre Puderdose mit dazugehörigem Schwamm oder Pinsel immer bei sich.

Träumt jemand von Puder, hat er vielleicht etwas vor, wofür er sich besonders zurechtmachen möchte. Möglicherweise möchte bei einem Rendezvous, einer Party oder einem wichtigen beruflichen Gespräch einen guten Eindruck machen. Eine Deutung des Traums ergibt sich aus den persönlichen Lebensumständen des Träumenden. Zu welchem Zweck möchte er anders oder besser scheinen als er ist?



Traumsymbol "Puder" - Die allgemeine Deutung

Puder ist in der Traumdeutung ein Traumsymbol, das für Korrekturen steht, aber auch für Vertuschung. Der Träumende hat möglicherweise in irgendeiner Hinsicht einen Fehler gemacht. Eventuell zeigt ihm der Traum eine Möglichkeit, ihn durch sein aktuelles Handeln auszubügeln.

Das Traumsymbol "Puder" kann jedoch auch den Versuch darstellen, das eigene Verhalten im Nachhinein zu beschönigen oder ganz zu vertuschen. Für die Traumforschung ist das Auftragen von Gesichtspuder ein Zeichen für ein schlechtes Gewissen. Kann der Träumende keinen derartigen Zusammenhang mit seinem realen Leben feststellen, kann der Traum auch schlicht auf ein bevorstehendes Fest hinweisen.

In dem Traumsymbol "Puder" spiegelt sich oftmals auch die Eitelkeit des Träumenden. Er möchte anderen gerne gefallen und hilft kosmetisch etwas nach. Ein weiterer Aspekt wird in der Traumdeutung deutlich, wenn es im Traum um andere Personen geht.

Sieht der Träumende jemandem dabei zu, wie er Puder benutzt, kann das Traumsymbol zum einen bedeuten, dass ein Umstand, der dem Träumenden unangenehm ist, ans Licht kommen wird. Zum anderen kann sich in dem Puder die Absicht äußern, die andere Person hereinzulegen. Ist es jedoch der Träumende selbst, der jemanden pudert, ist dies in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass er diesen bei etwas Unrechtem unterstützt.

Traumsymbol "Puder" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten stellt das Traumsymbol "Puder" den Versuch dar, das eigene Erscheinungsbild nach innen wie auch in der Außenwirkung zu beeinflussen. Der Träumende lehnt bestimmte Wesensmerkmale der eigenen Person ab. In der Traumdeutung entspricht das Überdecken des eigenen Ich dem Bedürfnis, sich keine Blöße zu geben. Der Träumende versucht unbewusst, Charaktereigenschaften zu kaschieren, die allgemein als negativ bewertet werden.

Es kann jedoch auch der Fall sein, dass vor allem er selbst mit sich und einem konkreten Verhalten unzufrieden ist. Sein Unterbewusstsein versucht mit dem Traum, allgemeine Unsicherheiten zu übertünchen. Der Puder mahnt als Traumsymbol, dass die Versuche, sich zu verstellen, meistens vergeblich sind.

Traumsymbol "Puder" - Die spirituelle Deutung

In transzendenter Hinsicht ist das Traumsymbol "Puder" eine Aufforderung, sich bewusst zu machen, wie man auf andere wirkt und welche Fassade man möglicherweise aufgebaut hat. Der Traum gilt in der Traumdeutung als Signal an den Träumenden, sich auf sein spirituelles Selbst zu besinnen.

Puder
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Puder
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload