Traumdeutung bayrisch


Wenn uns im Traum das Symbol „bayrisch“ erscheint, kann dies in unterschiedlichsten Kontexten geschehen. So kommt es beispielsweise vor, dass wir uns in der Traumsituation auf dem weltbekannten und zudem auch weltweit größten Volksfest in Bayern, dem Oktoberfest, befinden. Vielleicht tragen wir auch eine bayrische Tracht oder wir ziehen in das deutsche Bundesland und übernehmen bayrische Traditionen. Auch die Farben Blau und Weiß, mit denen sich ein Bayer identifiziert, können als Ausdruck des Symbols in unseren Träumen erscheinen.

All diese Träume, in denen etwas Bayrisches eine Rolle spielt, haben eine besondere Aussagekraft. Doch wie genau interpretiert die Traumdeutung dieses Symbol? Was sagt es konkret über uns und unser Leben aus?

Traumsymbol „bayrisch“ – Die allgemeine Deutung

Das Symbol „bayrisch“ steht im Traum für alles, was mit Tradition und Kultur zu tun hat. Handelt der Traum also von etwas Bayrischem, zeigt dies, dass der Betroffene sich mit seinen Wurzeln, sowie mit ursprünglichen Werten auseinandersetzt. Möglicherweise lässt er in seinem Leben auch eine bestimmte Tradition von früher wieder aufleben oder er erkennt die innere Verbundenheit zu seiner Heimat. Ob er tatsächlich aus Bayern kommt oder nicht, ist dabei nur von geringer Relevanz.

Neben dieser grundsätzlichen Bedeutung von Träumen, in denen etwas bayrisch ist, werden manche Traumsituationen aber auch spezifischer gedeutet. So können die bayrischen Farben Blau und Weiß eine Rückbesinnung auch religiöse Überzeugungen symbolisieren. War der Betroffene in seinem Leben nie gläubig, beschäftigt er sich zurzeit dennoch mit Fragen bezüglicher einer höheren Macht. Hierdurch kann er schon bald inneren Frieden finden. Besucht man im Traum das bayrische Oktoberfest in München, warnt dies hingegen vor einem zu ausschweifendem Lebensstil. Der Betroffene darf durchaus auch mal genießen, sollte darüber jedoch nicht das wirklich Wichtige aus den Augen verlieren.

Ein Umzug in eine bayrische Stadt und das damit verbundene Übernehmen von bayrischen Verhaltensweisen oder der Sprache Bayrisch kündigen nach allgemeiner Auffassung eine baldige Veränderung an. Der Träumende möchte aus der Hektik des Alltags entfliehen. Hierzu spielt er bereits mit dem Gedanken, sein Leben grundlegend neu auszurichten, sich an neuen Zielen und Werten zu orientieren. Diese Deutung greift außerdem auch in Fällen, in welchen der Betroffene sich bayrisch in Trachten kleidet. Dann kommt zusätzlich der Aspekt hinzu, dass er sich auch in eine neue soziale Gruppe integrieren möchte. Alte Freundschaften könnte er dabei schon in naher Zukunft dauerhaft auflösen.

Traumsymbol „bayrisch“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert „bayrisch“ den Wunsch des Betroffenen nach Ruhe und Entspannung. Sehr wahrscheinlich fühlt er sich zurzeit im Alltag überfordert. Eine bestimmte Angelegenheit droht ihm über den Kopf zu wachsen. Hierdurch wird vor allem auch sein seelisches Gleichgewicht gestört. Das Symbol „bayrisch“ soll ihn dringend bestärken, einen neuen, ruhigeren Lebensabschnitt einzuleiten.

Traumsymbol „bayrisch“ – Die spirituelle Deutung

In einem spirituellen Traum kann das Symbol „bayrisch“ die Suche des Betroffenen nach tieferer Verbundenheit zu seiner Spiritualität darstellen. Hierzu bedarf es zunächst der Öffnung des eigenen Geistes.

bayrisch
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Bayer
  • Oktoberfest
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz