Traumdeutung jodeln

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei dem Begriff "Jodeln" fallen einem wohl als erstes Menschen in Tracht sowie die Berge ein. Denn hier trifft man traditionellerweise neben den Alphorn-Bläsern auf jodelnde Menschen. Auch die Begriffe „Bayer“ und „bayrisch“ sind eng mit dem Jodeln verbunden.

Das Jodeln lässt sich als ein Singen ohne Text, jedoch mit Silben, welche meist ohne Sinn sind, definieren. Häufig kommt es dabei innerhalb des Liedes beziehungsweise der Melodie auch zu einem Wechsel zwischen hohen und tiefen Stimmlagen. Beheimatet ist dieses Intonieren vor allem im Alpenraum, in dem die deutsche und französische Sprache vorherrscht, wie zum Beispiel in der Schweiz oder auch Österreich.

Doch warum träumen wir nun vom Jodeln und welche Botschaft kann sich dahinter verbergen?



Traumsymbol "jodeln" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse sieht das Jodeln im Traum als ein Zeichen für die Sehnsucht des Träumers seine Fröhlichkeit oder auch Ausgelassenheit zum Ausdruck zu bringen. Denn oftmals unterdrückt er diese in der realen Welt oder zeigt sie nur in begrenztem Maße.

Hört man andere Menschen im Schlaf jodeln oder auch schmettern, so steht einem möglicherweise eine schöne und interessante Reise bevor. Klingen diese Jodler allerdings etwas schief, kann sich dahinter auch eine Warnung vor einem blinden Vertrauen verbergen, da so mancher Freund schlecht über einen zu reden scheint.

Jodelt der Träumer selbst in seinem Traum mit großer Freude, soll ihm aufgezeigt werden, dass er eigentlich ein fröhlicher und begeisterungsfähiger Mensch ist, der diese Teile seiner Persönlichkeit aber oftmals unterdrücken muss. Lernt man im Schlaf den Jodel-Rhythmus beziehungsweise nimmt in einer Jodel-Schule Unterricht, soll einem unter Umständen bewusst werden, dass man aufgrund seiner bereits gemachten Erfahrungen fröhlich und gut gelaunt durch das Leben gehen sollte.

Das Hören eines Jodlers im Gebirge kann als Traumbild ebenfalls eine Reise ankündigen, welche eventuell sogar in die Berge führen kann. Das Echo eines Jodlers im Schlaf kann den Betroffenen häufig auffordern, sich mit etwas Vergessenem oder auch Verdrängten in der Wachwelt auseinanderzusetzen.

Wer in seinem Traum beim Jubeln jodelt, der sollte im Wachleben seine Handlungen genau durchdenken und sich sowie seine Fähigkeiten nicht überschätzen. Das Mit-Einstimmen in einen Jodler beziehungsweise das gemeinsame Jodeln mit anderen kann allgemein betrachtet den Wunsch des Träumers nach Gemeinschaft oder auch der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe symbolisieren.

Wird das Jodeln im Traum als Grölen oder auch Plärren beziehungsweise als Lärm empfunden, deutet dies meist auf einen Zustand der inneren Anspannung oder Aufregung hin. Eventuell befindet sich der Träumer momentan in einer schwierigen oder auch stressigen Phase in seinem Leben. Diese sollte er versuchen, hinter sich zu lassen, und nach Entspannung streben.

Traumsymbol "jodeln" - Die psychologische Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "jodeln" unter einem psychologischen Blickwinkel, lässt sich feststellen, dass dies als ein Zeichen für Lebensfreude sowie Heiterkeit interpretiert werden kann. Der Träumer zeigt in seiner jetzigen Lebenssituation eine große Begeisterung.

In vielen Fällen kann das Jodeln oder Trällern im Traum aber als eine Warnung verstanden werden. Man sollte sein Umfeld in der Realität näher betrachten, denn hier scheint es Menschen zu geben, die einen hintergehen möchten beziehungsweise einen Betrug planen.

Jodelt der Träumer im Schlaf auf einem Berg, so soll ihm oftmals aufgezeigt werden, dass er sich bei der Auseinandersetzung mit seinen unterschiedlichen Persönlichkeitsteilen auf einem guten Weg befindet.

Als Art von Musik kann das Jodeln im Traum, wenn es harmonisch klingt, auf einen ausgeglichenen Seelenzustand verweisen. Ähnelt das Gejodel allerdings eher einem Geschrei, soll einem meistens etwas Wichtiges im Leben bewusst werden, was gerade der Aufmerksamkeit des Schläfers bedarf.

Das jodelnde Singen kann als Traumbild laut der psychologischen Traumdeutung darauf hinweisen, dass der Träumer sich sowie seine Gefühle in der Wachwelt in geeigneter Weise äußern kann. Wird das Jodeln im Schlaf von einem Instrument begleitet, wie zum Beipiel einem Akkordeon, kann dies zu einer Beschäftigung mit der aktuellen Gefühlslage ermuntern.

Traumsymbol "jodeln" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann das Traumsymbol "jodeln" die Art und Weise veranschaulichen, wie sich der Träumende in Bezug auf transzendente Inhalte ausdrücken kann. Denn meist ist dies von Begeisterung und einer überschäumenden Freude gekennzeichnet.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload