Traumdeutung Radieschen


Radieschen – kleine rote Knollen, die es in sich haben. Denn typisch ist ihr scharfer Geschmack, der sie als Snack zwischendurch, als Beilage zu Salat oder zur Brotzeit so beliebt macht. Dabei gilt zu beachten: Je frischer die Radieschen sind, umso intensiver ist ihre Schärfe. Sie bestehen zu 95 Prozent aus Wasser, gelten aber dennoch als wahre Vitaminbomben. Denn neben Natrium, Magnesium, Kalium, Calcium und Eisen stecken die Vitamine A, B1, B2, B6, C und E in den kleinen Knöllchen. Auch gegen Bakterien haben Radieschen eine positive Wirkung. Das in ihnen enthaltene Senföl verleiht ihnen die Schärfe und wirkt vor allem im Magen-Darm-Trakt antibakteriell und sogar leicht antibiotisch.

Sicherlich sind Radieschen Geschmackssache – schließlich kann nicht jeder Mensch alles an Nahrungsmitteln mögen. Jedoch kann unsere Gaumenvorliebe Einfluss auf das haben, was nachts in unserer Traumwelt passiert. Träumen wir nun von Radieschen, mögen wir möglicherweise in der Realität ganz besonders scharfe Sachen…

Traumsymbol „Radieschen“ – Die allgemeine Deutung

Aus der Betrachtungsweise der allgemeinen Traumdeutung steht das Traumbild „Radieschen“ für eine heiße Affäre. Allerdings ist diese erst noch dabei ist, sich zu entwickeln. Wahrscheinlich ist dem Träumenden momentan noch nicht wirklich klar, in welche Richtung eine bestimmte Begegnung gehen könnte. Der Reiz ist allerdings bereits deutlich spürbar und der Traum vom Radieschen will ihm dies auch nachdrücklich aufzeigen.

Darüber hinaus kann der Anblick von Radieschen in der Traumwelt auch eine warnende Symbolik besitzen. Geheimnisse, die man im guten Glauben einem Freund anvertraut hat, werden von diesem höchstwahrscheinlich nicht gewahrt. Passen Sie also in nächster Zeit besonders gut auf, wem sie brisante Dinge mitteilen, die eigentlich für keinen Dritten bestimmt sind. Radieschen im Traum zu sehen lädt den Träumenden aber auch ein, jede Gelegenheit für Vergnügungen zu nutzen. Ein kleiner Umtrunk mit Freunden, ein spontaner Ausflug mit dem/der Liebsten oder ein Picknick im Grünen – tun Sie, was Ihnen Spaß macht und nutzen die Gunst der Stunde, wann immer Sie die Möglichkeit dazu haben.

Isst man Radieschen in der Traumsituation, wird man sich bald über abfällige und gehässige Bemerkungen von anderen ärgern müssen.

Traumsymbol „Radieschen“ – Die psychologische Deutung

Interpretiert man das Radieschen als Traumbild aus psychologischer Sicht, so versinnbildlicht es den Wunsch der träumenden Person nach einem erotischen Abenteuer. Vor allem, wenn man die Schärfe des Radieschens deutlich im Traum spüren kann, kann dies bedeuten, dass sexuelle Bedürfnisse und das Begehren, diese zu leben, eine zentrale Rolle im Leben des Betroffenen spielen. Allerdings sind es keine offen gelebten Leidenschaften, sondern eher verdrängte Sehnsüchte.

Füttert man während des Traumes eine andere Person mit Radieschen, hegt man womöglich für diesen Menschen ganz besondere Gefühle, die ebenfalls mit Erotik und sexueller Anziehung verbunden sein können.

Traumsymbol „Radieschen“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht das Traumbild „Radieschen“ für die Mutter Erde und erinnert den Träumenden daran, dass Großes immer im Kleinen entsteht.

 

Radieschen
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • rot
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz