Traumdeutung Erektion

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Fast jeder erwachsene Mensch hat im Laufe seines Lebens erotische Träume. Studien können bis heute nicht eindeutig zeigen, wie oft konkret von Sexualität geträumt wird und welche Auslöser es hierfür gibt. Jedoch hat man bereits herausgefunden, dass sexuelle Träume häufiger bei Männern vorkommen als bei Frauen. So kann auch das Symbol der Erektion in erster Linie in Männerträumen erscheinen.

Aber dennoch träumen gelegentlich auch Frauen davon, einen Penis zu haben und eine Erektion zu spüren. Nicht selten führen derartige Träume schließlich zu einer tatsächlichen Erregung und zu sexueller Lust beim Erwachen. Es liegt daher die Deutung nahe, dass die geträumte Erektion ein rein erotisches Symbol, lediglich Ausdruck der körperlichen Begierde ist.

Doch in der Traumforschung hat das Symbol "Erektion" oft auch eine darüber hinaus gehende Aussagekraft. Wie genau interpretiert man es?



Traumsymbol "Erektion" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich zeigt eine Erektion im Traum das Bedürfnis nach positiven sexuellen Erfahrungen an. Sehr wahrscheinlich fühlt sich die geträumte Erregung für den Betroffenen besonders gut an und er möchte dies auch im realen Leben empfinden. Das jedoch schließt Gefühle wie Liebe und Zuneigung zum Sexualpartner nicht automatisch aus.

In dem Traum eines Mannes kann eine Erektion außerdem auch Ausdruck von Freude an der eigenen Maskulinität sein. Er ist mit sich und seinem Körper im Einklang.

Neben dieser naheliegenden Bedeutung des Symbols "Erektion" kann ein Traum von der männlichen Sexualfunktion aber auch Machtgelüste darstellen. Dies gilt für Träume beider Geschlechter. Der oder die Betroffene sehnt sich nach Einfluss und Überzeugungskraft, sowie nach Stärke und Ansehen. Diese typisch maskulinen Eigenschaften werden durch das erigierte Glied im Traum versinnbildlicht. Fraglich ist jedoch, welche Ursachen dahinterstehen. Möglicherweise ist der Träumende in der Realität gar nicht so von sich selbst überzeugt, wie er anderen weismachen möchte. Die geträumte Erektion fordert dazu auf, dies zu hinterfragen.

Das Sehen eines erigierten Penis, der sprichwörtlichen „Latte“ oder dem „steifen Schwanz“ - vielleicht auch im Zusammenhang mit einem Fetisch - kann darüber hinaus nach allgemeiner Auffassung immer zugleich ein Hinweis auf Vitalität und Kreativität sein. Der Betroffene soll seine Stärken im Alltag besser für sich nutzen und dadurch Neues schaffen.

Traumsymbol "Erektion" - Die psychologische Deutung

In dem Traum eines Mannes lässt ein Ständer nach dem psychologischem Deutungsansatz darauf schließen, dass der Betroffene unter Verlustängsten bezüglich seiner Männlichkeit leidet. Bestimmte Lebensumstände, vielleicht aber auch seine derzeitige körperliche Verfassung sorgen ihn. Er fürchtet seine Potenz und damit zugleich einen wichtigen Teil dessen zu verlieren, von dem er glaubt, dass es ihn in seinem gesamten Sein ausmacht.

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud hat eine Erektion in dem Traum einer Frau als Ausdruck von Neid interpretiert. Ihm zufolge sehnt sich die Betroffene nach männlichen Eigenschaften, Kraft, Macht und Stärke. Heute versteht man eine Erektion in einem Frauentraum vielmehr als Symbol für ihre gesunde und offene Einstellung zu Sexualität.

Traumsymbol "Erektion" - Die spirituelle Deutung

Dieser Auffassung zufolge symbolisiert eine Erektion im Traum spirituelle Kräfte.

Erektion
4.4 (88%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Erektion
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload