Traumdeutung Senf

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Wurst ohne Senf? Das geht für viele Menschen gar nicht. Denn dieser rundet den Genuss dieses Snacks erst richtig ab. Sicherlich kennt jeder Mensch diese meist gelbe Paste. Doch was genau ist eigentlich Senf?

Der Senf zählt in erster Linie zu den scharfen Gewürzen, auch wenn es ihn in einer milderen oder süßen Variante gibt. Er wird meist aus weißen, braunen und schwarzen Samenkörnern des Senfes hergestellt. Mit dem Begriff "Senf" werden sowohl die ganzen Körner oder Samen als auch das Pulver und natürlich vor allem die bekannte Würzpaste genannt. Diese Paste ist zudem unter den Ausdrücken Mostrich, Mostert oder Tafelsenf bekannt.

Senf kommt ursprünglich aus Kleinasien und wurde von den Griechen in unsere Breitengrade mitgebracht. Dort wurde er allerdings erst einmal als Heilmittel eingesetzt. Als Wickel oder heute gerne auch als Senfpflaster wirkt er hilfreich gegen Bronchitis. Aber auch als Badezusatz kann er bei Arthrose und Migräne eingesetzt werden.

Doch warum träumen wir nun von Senf? Welche Botschaft enthält er als Traumsymbol? Lesen Sie hier weiter und Sie werden es erfahren.



Traumsymbol "Senf" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert den Senf im Traum in erster Linie als eine Warnung an den Träumenden. Er sollte sich in der Wachwelt nicht auf risikoreiche Geschäfte, vielleicht auch mit anrüchigem Hintergrund, einlassen. Denn er würde sich dadurch nur selbst schaden.

Der Anblick von weißen Senfkörnern kann im Traum oftmals zu einer Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit auffordern, da diese weitere Klarheit in das Leben des Träumers bringen wird. Brauner Senf kann als Traumsymbol vergebliche Hoffnungen anzeigen. Sieht man im Schlaf schwarze Senfkörner, so sollte der Schläfer eventuell in der Wachwelt seiner kreativen Seite mehr Raum geben.

Wer in seinem Traum eine gegrillte Wurst oder auch Fleisch mit Senf isst, der wünscht sich oftmals seine Sehnsüchte zu befriedigen. Dabei kann es sich um sexuelle Wünsche, aber auch um geistige Erwartungen handeln. Stellt man im Schlaf aus Senf, Essig und anderen Zutaten eine Salat-Soße her, möchte man auch weiterhin seinen guten Gesundheitszustand erhalten.

Senf-Öl kann als Traumbild allgemein betrachtet veranschaulichen, dass der Betroffene in der realen Welt einem Menschen oder einer Sache ablehnend gegenübersteht. Senf in einem Glas oder auch in einer Tube im Schlaf kann eine erfolgreiche Zeit ankündigen.

Der Anblick eines Senf-Pflasters, das gegen Husten eingesetzt wird, steht im Traum meist für eine tatsächliche Erkrankung. Es wäre ratsam für den Träumer, sich in der realen Welt untersuchen zu lassen. Nimmt man im Traum ein Senf-Bad, so sehnt man sich oftmals danach, sich von etwas auf geistiger Ebene zu befreien.

Traumsymbol "Senf" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung steht vor allem der scharfe Geschmack des Senfs bei der Auslegung im Vordergrund. Dadurch kann das Traumbild "Senf" als ein Symbol für Aggressionen angesehen werden. Der Träumer sollte sich bewusst mit seinen Wutgefühlen auseinandersetzen.

Wird im Traum ein besonderer Senf als eine Art Delikatesse gesehen, kann dies die Bereitschaft des Schlafenden veranschaulichen, seine Probleme in der Wachwelt anzunehmen und zu verarbeiten. Wer in seinem Traum Senfkörner zu Pulver mahlt, der weiß oftmals sein Wissen für sich und andere gezielt einzusetzen.

Kauft der Träumende im Schlaf Senf ein, beispielsweise in einem Supermarkt, kann dies die Fähigkeit des Betroffenen widerspiegeln, sich aus der Fülle an Möglichkeiten im Leben die richtige Chance auszusuchen.

Traumsymbol "Senf" - Die spirituelle Deutung

Im Sinne eines Gewürzes gesehen kann das Traumsymbol "Senf" laut der spirituellen Traumdeutung darauf hinweisen, dass der Träumer in transzendenten Belangen nach mehr Veränderung beziehungsweise Weiterentwicklung strebt.

Senf
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Senf
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload