Traumdeutung Scherben

Einem Sprichwort zufolge bringen Scherben Glück. Wenn wir etwas aus Glas, Porzellan oder Keramik fallen lassen und der Gegenstand nur noch in einem Haufen Scherben vor uns auf dem Boden liegt, ist dies zumindest ein kleiner Trost. Die Redewendung findet jedoch auch in einem weiteren Kontext Anwendung, und zwar in unseren Träumen. Auch hier können Scherben als Glückssymbol gelten. Aber im Traum haben Scherben nicht immer nur diese Bedeutung. Sie können viel über den Betroffenen, seine Persönlichkeit und sein Leben aussagen. Doch wie genau kann man Scherben als Traumsymbol interpretieren?

Traumsymbol „Scherben“ – Die allgemeine Deutung

Scherben sind als Traumsymbol sehr ambivalent. Die konkrete Bedeutung hängt oft auch von den tatsächlichen momentanen Lebensumständen des Betroffenen ab. Grundsätzlich verheißt das Sehen von Scherben zwar Glück, Erfolg und Zufriedenheit, oftmals warnen sie aber auch vor Übermut. Dies gilt insbesondere, wenn der Träumende sie selbst verursacht, er also zum Beispiel Geschirr oder eine Vase fallen lässt. Möglicherweise neigt er dazu, zu übermotiviert zu agieren und hierdurch die Sorgsamkeit außer Acht zu lassen. Manchmal ist es ratsamer, bedachter und vorsichtiger vorzugehen, anstatt überstürzt und unkonzentriert zu handeln.

Scherben aus Glas können darüber hinaus vor zwischenmenschlichen Problemen warnen. Es droht in nächster Zeit zu Konflikten zu kommen. Im schlimmsten Fall wird man sogar einen guten Freund oder ein Familienmitglied verlieren. Zudem betonen Scherben aus Glas auch Charakterzüge wie Verletzlichkeit und Emotionalität.

Bestehen die Scherben aus zerbrochenem Porzellan, steht nach allgemeiner Auffassung ein Neuanfang bevor. Der Träumende schließt mit Vergangenem ab und widmet sich neuen Dingen im Leben. Die Veränderungen können dabei sowohl positiv als auch negativ sein. Es ist daher wichtig, bereits im Vorhinein gut zu reflektieren, was man sich langfristig wünscht. Was wird den Träumenden auch in einem späteren Lebensabschnitt noch glücklich machen? Wie kann er dauerhaft Zufriedenheit empfinden?

Wer im Traum nicht selbst etwas zerbricht, sondern lediglich am Boden liegende Scherben findet, darf sich über kommende berufliche Erfolge freuen. Der Betroffene bekommt für seine Leistung Anerkennung von anderen. Rivalen kann er dabei problemlos übertrumpfen.

Traumsymbol „Scherben“ – Die psychologische Deutung

Auch nach dem psychologischen Deutungsansatz können Scherben im Traum die eigene Verletzlichkeit darstellen. In diesem Zusammenhang warnen sie manchmal außerdem vor Enttäuschungen. Der Träumende hat hohe Erwartungen. Diese stellt er insbesondere an seine Mitmenschen. Doch nicht jeder in seinem sozialen Umfeld vermag die Erwartungen des Betroffenen zu erfüllen. Er sollte versuchen, gewisse Dinge realistischer zu betrachten und seine Ansprüche herabzuschrauben. Anderenfalls erwarten ihn nicht nur regelmäßige Enttäuschungen, sondern auch Freunde könnten sich langfristig von dem Träumenden abwenden. Durch seine Einstellung fühlen sie sich möglicherweise schlichtweg zu sehr unter Druck gesetzt.

Traumsymbol „Scherben“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung verweisen Scherben auf zerstörte Ideale und enttäuschte Hoffnungen. Der Betroffene muss sich in seinem Leben neu orientieren.

Scherben
4.33 (86.67%) 3 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz