Traumdeutung Sicherheit

Sicherheit kann als eines der Grundbedürfnisse des Menschen bezeichnet werden. Denn um sich selbst und seine Fähigkeiten entsprechend entfalten zu können, braucht der Mensch erst einmal ein sicheres und stabiles Umfeld. Ist dieses nicht vorhanden, können sich auch seine Talente nicht in der richtigen Art und Weise entwickeln. Die Sicherheit ist somit eine wichtige Voraussetzung für die persönliche Weiterentwicklung.

Doch warum träumt man nun vom dem Traumsymbol „Sicherheit“? Ist es vielleicht ein Zeichen, dass gerade diese Sicherheit im Moment im Leben fehlt? Oder fühlen wir uns gerade sehr sicher und geborgen? Auf was will ein solcher Traum hinweisen?

Traumsymbol „Sicherheit“ – Die allgemeine Deutung

Laut der allgemeinen Traumdeutung erscheint das Traumsymbol „Sicherheit“ häufig in Träumen von unsicheren oder unzuverlässigen Menschen. Denn ihnen ist ihre Unzuverlässigkeit oder Unsicherheit in der Wachwelt durchaus bewusst. Deshalb sehnen sie sich als Träumende nach Sicherheit und Geborgenheit. Hinter dem Traumsymbol „Sicherheit“ versteckt sich also der Sicherheitswunsch eines Träumenden.

Das Traumsymbol „Sicherheit“ kann aber zudem darauf verweisen, dass der Träumende sich in der Wachwelt sehr fürchtet. Diese Furcht kann sich unter anderem auf bevorstehende Ereignisse oder Aufgaben beziehen. Der Träumende fühlt sich diesen nicht gewachsen. Ein weiterer Grund für die Angst des Träumenden im Wachleben kann ferner das Nicht-Zurechtkommen mit der momentanen Lebenssituation sein. Vor diesem Hintergrund wünscht sich der Träumende Sicherheit in seiner Traumwelt. Manchmal kann die Sicherheit als Traumsymbol allgemein betrachtet auch darauf hinweisen, dass der Träumende sich in seiner derzeitigen Lebensposition sehr sicher und geachtet fühlt. Er hat nun den Punkt in seinem Leben erreicht, den er schon immer angestrebt hat.

Traumsymbol „Sicherheit“ – Die psychologische Deutung

Erscheint das Traumsymbol „Sicherheit“ in einem Traum, soll dem Träumenden laut der psychologischen Traumdeutung bewusst werden, dass seine Sicherheit in der Wachwelt gefährdet ist. Eventuell hat der Träumende dies bereits bemerkt und seine Besorgnis findet einen Ausdruck in seiner Traumwelt. Er sollte deshalb im Wachleben die Ursache für die gefühlte Bedrohung herausfinden und sich dieser entgegenstellen.

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Sicherheit“ zudem als einen Hinweis an den Träumenden, dass er bestimmte Dinge im Wachleben ändern muss. Er sollte auch seine Gefühle überprüfen und diese gegebenenfalls neu ordnen. Fühlt sich der Träumende in seinem Traum bei einer anderen Person in Sicherheit, wird ihm aufgezeigt, dass er durch diesen Menschen auch im Wachleben geschützt wird. Bringt sich im Traum ein anderer Mensch beim Träumenden in Sicherheit, veranschaulicht diese Traumsituation, dass der Träumende einen Teil seines Selbst vor äußeren Einflüssen und Widrigkeiten schützen möchte.

Traumsymbol „Sicherheit“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol „Sicherheit“ die Sehnsucht des Träumenden nach einem Ort, an dem er offen und gefahrlos seine Meinung äußern kann.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Hütte
  • Heim
  • Schirm
  • Herd
  • Zug entgleist
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz