Traumdeutung Zahl 9


Die Zahl neun ist in der Zahlensymbolik vor allem deshalb von Bedeutung, weil sie das Ergebnis ist, wenn man die göttliche Zahl drei mit sich selbst multipliziert. Neun stellt in diesem Zusammenhang das potenzierte, absolute Göttliche dar. Grundsätzlich gilt die Zahl 9, da sie ungerade ist, außerdem als dem männlichen Prinzip zugehörig. Doch derartige Überlegungen sind nicht nur von Relevanz, wenn man die Zahl neun auf realer Ebene interpretiert. Sie kann ebenso auch als Symbol in unseren Träumen erscheinen. Hier verweist sie ebenfalls manchmal auf göttliche, manchmal auf maskuline Bereiche im Leben des Betroffenen. Doch was kann die Zahl 9 als Traumsymbol außerdem aussagen?

Traumsymbol „Zahl 9“ – Die allgemeine Deutung

Da die Zahl neun als Sinnbild für absolute Göttlichkeit gilt, kann sie auch im Traum auf religiöse Aspekte im Leben des Betroffenen verweisen. Möglicherweise beschäftigt sich der Träumende derzeit viel mit Fragen bezüglich Glauben und Religion. Auch die Suche noch Vollkommenheit kann nach allgemeiner Auffassung hinter dem Erscheinen der Zahl 9 im Traum stehen.

Grundsätzlich lässt das Symbol „Zahl 9“ außerdem auf eine besonders ausgeprägte Einfühlsamkeit schließen. Der Träumende kann sich leicht in seine Mitmenschen hineinversetzen, empfindet intuitiv Empathie und gilt daher als guter Freund und Zuhörer. Lediglich an konkret praktischen und konstruktiven Lösungen mangelt es dem Betroffenen im Alltag gelegentlich. Die Zahl neun kann daher im Traum zugleich dazu auffordern, an dieser wenig ausgeprägten praktischen Veranlagung zu arbeiten und die Fähigkeiten in dem Bereich zu verbessern.

Aufgrund dessen, dass phonetisch in dem Begriff „neun“ auch das Wort „neu“ enthalten ist, gehen manche Traumforscher darüber hinaus davon aus, dass die Zahl 9 im Traum auf eine Veränderung hinweist. Der Betroffene schließt in diesem Fall einen Abschnitt seines Lebens ab und widmet sich neuen Aufgaben. Oftmals bezieht sich dies vor allem auf den privaten Lebensbereich: Der Träumende denkt über seine familiäre Zukunft nach, überlegt, ob es nun an der Zeit für Nachwuchs wäre. Jedoch sollte er im Zuge seines Lebenswandels darauf achten, sich nicht zu übernehmen.

Traumsymbol „Zahl 9“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung vereint die Zahl 9 sämtlichen geistigen und seelischen Kräfte des Betroffenen. Durch das Symbol werden dabei insbesondere die starken, maskulinen Anteile des Charakters betont. Zudem versinnbildlicht die Zahl neun nach Auffassung von Psychoanalytikern außerdem Persönlichkeitsmerkmale wie das Streben nach Wahrheit, geistiger Aktivität und Harmonie. Auf Grundlage dieser Charakterzüge könnte der Träumende schon bald große Fortschritte in seiner Entwicklung machen.

Traumsymbol „Zahl 9“ – Die spirituelle Deutung

Nach diesem Deutungsansatz steht die Zahl neun im Traum für den Anfang und das Ende eines spirituellen Zyklus. Der Betroffene wird sich dessen bewusst. Gelegentlich versteht man die Zahl 9 jedoch auch als Symbol für magische und unheimliche Kräfte.

Zahl 9
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz