Traumdeutung Katze

Lesedauer: ca. 26 Minuten

Die Katze ist seit Alters her ein Symbol für Unabhängigkeit, Schönheit und Anschmiegsamkeit. Statistiken besagen, dass die Hauskatze schon seit geraumer Zeit den Hund vom ersten Platz auf der Liste der beliebtesten Haustiere verdrängt hat. Das weiche Fell, ihr sanftes Schnurren und ihr geschmeidiges Auftreten wissen zu faszinieren. Besonders eine schwarze Katze mit stechend grünen Augen weiß zu faszinieren, ein Katzenbaby lässt viele Herzen schmelzen.

Die Liebe einer Mieze muss man sich jedoch erobern, weder durch Futter noch durch Leckereien lässt sich dieses königliche Tier bestechen. Ihre Individualität ist einzigartig. Das Tier, das man so oft mit der Weiblichkeit assoziiert, ist anschmiegsam und selbstständig zugleich. Und das ganz egal ob Miezekatze oder Kater.

Was bedeutet es nun, wenn uns ein Stubentiger im Traum begegnet? Oder vielleicht die eigene Katze?

Träume, in denen Katzen vorkommen, sind nicht nur häufig, sondern haben auch ganz unterschiedliche Bedeutungen. Damit Sie Ihren Katzen-Traum optimal analysieren können, finden Sie hier die wichtigsten Traumsymbole. Wer nach der Bedeutung der Katze gemäß der islamischen Traumdeutung sucht, der wird hier fündig: Traumdeutung Islam Katze.


Inhaltsverzeichnis


Traumsymbol "Katze" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Traumdeutung der Handlungen einer Katze

Eine Katze faucht im Traum

Wenn in der Traumwelt eine Katze faucht, gilt dies als Warnung vor einer negativen Nachricht oder generell vor Unheil. Achten Sie in der Wachwelt verstärkt auf Bedrohungen und Gefahren, insbesondere in Bezug auf Ihr Berufs- und Liebesleben. Gibt es derzeit im Job oder in der Beziehung vielleicht Probleme?

Vorsicht vor der Fellnase: Träumen von einer Katze, die kratzt und beißt

Im Traum kann es vorkommen, dass eine Katze kratzt und beißt. Diese Handlung eines Stuben-Tigers wird in der Traumdeutung als ein schlechtes Vorzeichen gedeutet. Dass die Katze beißt und kratzt, gilt als mögliches Zeichen für Verrat und Streitereien, denen Sie besser aus dem Weg gehen sollten.

Eine Katze leckt und trinkt im Traum

Lecken und trinken sind zwei typische Dinge, die eine Katze im Traum macht. Sieht man, wie eine Katze leckt oder eine Katze trinkt, kann dies als Symbol einer starken Sehnsucht oder Leidenschaft gesehen werden. Schon bald werden sich innige Wünsche von Ihnen erfüllen!

Traumanalyse: Katze verwandelt sich in Mensch

Es ist schon ein merkwürdiges Traumbild: Plötzlich verwandelt sich die Katze im Traum in einen Menschen! Ein jeder wird sich wohl am darauffolgenden Morgen fragen, was dieser Traum zu bedeuten hat. Laut der Traumdeutung sollten Sie vor allem darauf achten, in welchen Menschen sich die Katze verwandelt hat. War es eine Frau oder ein Mann? Kannten Sie diese Person? Wichtig ist auch, welche Emotionen Sie in diesem Moment empfunden haben.

Die Katze redet im Traum

Wie für viele andere Tiere, kann es auch vorkommen, dass im Traum eine Katze spricht. Wenn dies in Ihrem Traum der Fall ist oder wenn Sie sogar mit einer Katze sprechen, deutet dies auf ein Bedürfnis nach der Aufmerksamkeit anderer Menschen in der Wachwelt. Fühlen Sie sich eventuell an einem bestimmten Punkt in Ihrem Leben vernachlässigt oder ausgeschlossen? Achten Sie auch auf die Worte der Katze, denn diese können bei der richtigen Interpretation Ihres Traumes wichtig sein.

Hilfe! Eine Katze verfolgt mich oder greift mich im Traum an

Trotz der geringen Größe eines Stubentigers ist es sicherlich kein angenehmens Gefühl im Traum folgende Feststellung zu machen: eine Katze greift mich an oder verfolgt mich! Ein derartiger Traum lässt sich dahingehend interpretieren, dass die Verfolgung durch die Katze die Flucht vor bestimmten Emotionen oder Situationen symbolisiert. Stellen Sie sich diesen in der Wachwelt und Sie werden die Weisheit und Stärke der Katze erlangen. Der Katzen-Angriff einer Miezekatze steht für die Angst vor einem Neuanfang, welcher durch die Samtpfote verkörpert wird.

Traum von einer pinkelnden Katze

„Was ist denn nun los, eine Katze pinkelt mich an!“ - dies wird sich wohl diejenige Person denken, die von einer Fellnase träumt, welche an das eben noch saubere Hosenbein Pipi macht. Eine pinkelnde Katze im Traum zu sehen, bedeutet aber keineswegs, dass man auch in der Wachwelt mit einer solchen Situation zu rechnen hat. Vielmehr kündigt dieses Traumbild von baldigem Glück und dem Erlernen neuer Fähigkeiten.

Träumen, von einer Katze gebissen zu werden

Ein Tierbiss, besonders ein Katzenbiss, ist in der Regel weder eine schöne noch eine ungefährliche Angelegenheit. Wurden Sie im Traum von einer Katze gebissen und haben gemerkt „eine Katze beißt mich“, verbirgt sich dahinter eine weibliche Person in Ihrem Leben, die Ihnen Schaden zufügen möchte. Berücksichtigen Sie bei der Traumdeutung die genauen Umstände des Bisses: Welche Körperstelle war betroffen? Haben Sie Schmerzen verspürt?

Von einer Katze, die sich übergibt, träumen

Eine Katze übergibt sich genau wie ein Mensch, wenn sie beispielsweise etwas Falsches oder zuviel gegessen hat. Wenn im Traum eine Katze kotzt, bedeutet dies, dass sich der Träumende von Falschheit und Hinterlist befreien kann. Er schafft es sowohl diese Eigenschaften bei sich zu verbannen als auch derartigen Handlungen anderer aus dem Weg zu gehen.

Eine Katze springt oder fällt aus dem Fenster innerhalb eines Traumes

Der Sturz eines Samtpfötchens aus einem Fenster im Traum verursacht im ersten Moment fraglos einen Schreck. Jedoch wissen wir schon seit Kindertagen, dass diese Tiere die Fähigkeit besitzen, nahezu immer auf ihren Pfoten zu landen. Wenn das Traumsymbol „Katze springt oder fällt aus dem Fenster“ im Schlaf erscheint, ist dies als Ermutigung zu sehen, Vergangenes hinter sich zu lassen und auf unterschiedlichen Ebenen einen Neubeginn zu wagen.

Eine Katze fällt vom Dach im Traum oder springt vom Balkon

Unsere klein und schüchtern aussehenden Miezekatzen entpuppen sich nicht selten als wahre Kletterkünstler, die auch schon einmal zur Selbstüberschätzung neigen. Schnell ist es passiert und ein übermutiger Stubentiger fällt vom Dach. Passiert dies im Traum, bedeutet dieses unkontrollierte Herunterfallen der Katze, dass der Verlust von Schutz und Glück bevorsteht. Eine Katze springt vom Balkon im Traum herunter, wenn der Träumende seine Ängste und Unsicherheiten endgültig besiegen kann.

Im Traum kommt eine Katze zugelaufen oder zurück

Kommt dem Schlafenden in der Traumwelt eine Katze zugelaufen, wird ihm dieses Samtpfötchen in der Wachwelt positive Ereignisse bescheren. Gibt es ein Wiedersehen und eine Katze kommt zurück, steht die Begegnung mit einer früheren Freundin unmittelbar bevor.

Was man im Traum mit einer Katze macht

Davon träumen, eine Katze zu kaufen

Es ist ein Traum, der unter den passenden Voraussetzungen auch wahr werden kann: eine Katze kaufen. Ob im Tiergeschäft, im Tierheim oder über einen Züchter - die Möglichkeiten eine kleine Fellnase zu bekommen sind vielfältig. Eine Katze zu haben ist allerdings auch mit viel Verwantwortung verbunden. Wenn Sie vom Kauf einer Mieze geträumt haben, kann sich darin einerseits der reale Wunsch nach einer Katze spiegeln. Andererseits ist dieses Traumsymbol auch ein Hinweis darauf, dass Sie im Moment eine gute Hand für finanzielle Angelegenheit besitzen.

Zeit zum Kuscheln: Im Traum eine Katze schmusen und streicheln

Jeder, der schon einmal einen kleinen Stubentiger gestreichelt hat, kennt das Gefühl: warm, weich und anschmiegsam kuschelt sich die Katze ganz eng an die Beine der streichelnden Person. Verspürt der Träumende auch dieses Gefühl in der Traumwelt, symbolisiert dies das Bedürfnis nach weiblicher Zuneigung und Nähe. Achten Sie besonders bei diesem Traumsymbol auch auf die Farbe des Tieres: eine weiße Katze streicheln zeugt von Unschuld und dem Verlangen nach Zärtlichkeit.

In Träumen eine Katze füttern oder vergessen zu füttern

Obwohl Katzen im Hinblick auf ihr Futter häufig wählerisch sind, sollte man als Katzenbesitzer nicht vergessen, ihnen regelmäßig Futter zu geben. In der Traumwelt bedeutet das Füttern einer Katze, dass der Träumende durch seine Großzügigkeit und seine positive Persönlichkeit ein glückliches Leben führen wird. Hat man eine Katze vergessen zu füttern, steht dies für Nachlässigkeit und das Verbergen typisch femininer Charaktereigenschaften.

Der Traum, eine Katze zu suchen

Eine Katze suchen ist keine einfache Angelegenheit, denn die kleinen Jäger sind Meister im Verstecken und Anpirschen. Haben Sie sich vielleicht im Traum auf die Suche nach einer Katze begeben? Falls ja, ist diese Suche in der Traumwelt als ein fortwährendes Streben nach Weisheit in der Wachwelt zu deuten. Wichtig ist es zu beachten, ob Sie die Katze gefunden haben oder sie nicht finden konnten. Dementsprechend ist auch die Suche in der Wachwelt zu interpretieren.

Traumdeutung: Eine Katze jagen und einfangen

Auf der Jagd nach einer Katze muss man schnell und geschickt agieren. Dies gilt auch in der Traumwelt, wenn der Träumende eine Katze einfangen will. Jagt man im Traum eine herumstreunende Katze, läuft man unbewussten Wünschen und Vorstellungen, durchaus auch sexueller Natur, hinterher, denen sich der Schlafende bewusst werden sollte, damit er sie schließlich zu fassen bekommt. Das Einfangen einer Katze in der Traumwelt repräsentiert den Zustand, in dem sich der Träumende über seine Wünsche bewusst wird.

Im Traum eine Katze retten

Eine Katze gerettet zu haben, ist ein sehr positives Gefühl. Eine große oder kleine Katze zu retten, zeugt davon, dass man ein Tierfreund ist und ein großes Herz besitzt. Im Traum eine Katze zu retten, steht als Traumbild dafür, den Wunsch nach einer tiefgehenden zwischenmenschlichen Beziehung zu hegen. Ist vielleicht jemand in Ihr Leben getreten, mit dem Sie auf freundschaftlicher oder sogar darüber hinaus gehender Ebene näher zusammenkommen wollen?

Im Traum eine Katze vor dem Ertrinken retten

Dass Stubentiger kein Wasser mögen, dürfte jedem geläufig sein. Mit nur einem falschen Schritt kann es ihnen aber passieren, dass sie sich in einer Situation befinden, aus der sie sich nicht mehr befreien können. Der Traum, eine Katze aus dem Wasser zu retten, kann die Warnung einer drohenden Gefahr, aber ebenso die Befreiung aus dieser symbolisieren. Die Katze vor dem Ertrinken und damit ihr Leben zu retten, kann zugleich bedeuten, dass man sich schon bald mit einer weiblichen Person, die einem nahesteht, auf eine (See-)Reise begeben wird.

Einen Traum davon haben, eine Katze zu quälen oder zu essen

Weder schön noch appetitlich ist es, in der Traumwelt eine Katze zu quälen oder zu essen. Die Tierquälerei kommt glücklicherweise nur selten in unseren Träumen vor, kann aber durchaus eine schockierende Wirkung haben. Eine Katze zu quälen, zeugt von Aggressionen im Unterbewusstsein des Träumenden. Hier kann es hilfreich sein, diese Aggressionen kontrolliert durch Sport oder Ähnliches abzubauen. Eine Katze zu essen, will dem Träumenden zeigen, dass er sich die Eigenschaften der Katze, die er isst, wünscht. Fehlt es Ihnen eventuell an Individualität oder haben Sie heimliche sexuelle Wünsche?

Orte, an denen sich eine Katze im Traum befindet

Im Traum sitzt eine Katze auf dem Arm oder auf der Schulter

Eine Katze auf Schulter, Arm oder Hand ist für Katzenfreunde ein eindeutiges Zeichen der Zuneigung durch ihre kleine Samtpfote. Wenn in der Traumwelt eine Katze auf dem Arm oder der Schulter sitzt, steht dieses Traumsymbol für die Fähigkeit des Träumenden, anderen Menschen Schutz und Geborgenheit zu geben.

Träume von einer Katze unter Wasser

In der Traumwelt eine Katze im Wasser oder sogar unter Wasser zu sehen, mahnt den Träumenden, sich mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Weiterhin kann es dafür stehen, in der Wachwelt etwas loszulassen und sich von einer bestimmten Sache, einem Menschen oder einem Lebensabschnitt zu verabschieden.

Von einer Katze im Sack oder Ofen träumen

Die kleine Mieze im Sack oder die Katze im Ofen? Hierbei handelt es sich schon um zwei merkwürdige Traumbilder. Taucht eine Katze im Sack in der Traumwelt auf, deutet dies auf das Unterbewusstsein des Träumenden, welches eine verborgene Triebhaftigkeit besitzt, die nur selten ans Tageslicht befördert wird. Möchte man das Traumsymbol der Katze im Ofen interpretieren, gilt es darauf zu achten, wie der Ofen genau aussah. War es vielleicht ein Backofen? Befand sich die Katze darin im Feuer oder in der Asche?

Runter vom Polster! Die Traum-Katze im Bett oder Auto

Viele Freunde der Samtpfötchen behandeln ihre Lieblinge wie Menschen, so dass sie mit ins Bett oder auch mal ins Auto kommen. In der Traumwelt eine Katze im Bett anzutreffen, kann laut Traumdeutung als ein gesundes Verhältnis zur eigenen Sexualität gedeutet werden. Ist die Katze im Auto, besitzt man die Fähigkeit, die eigenen positiven Charaktereigenschaften im Leben voranzutreiben.

Im Traum ist die Katze im Käfig

Eine Katze im Käfig zu halten ist eine sehr unübliche Praktik, die dem natürlichen Bewegungstrieb unserer kleinen Fellnasen wohl kaum gerecht wird. Im Traum eine Katze eingesperrt zu sehen, zeugt von einem großen Maß an Feinfühligkeit, welches der Träumende in der Wachwelt aber nur in sehr seltenen Fällen nach außen hin zeigt. Trauen Sie sich ruhig häufiger, Gefühle zu zeigen!

Wenn die Katze im Traum nicht mehr da ist

Im Traum ist die Katze weg, verloren oder verschwunden

Der Verlust eines Stubentigers ist je nachdem, wie man zu der Katze steht, ein Schock oder eine Erleichterung. Ist im Traum eine Katze verschwunden, wird der Träumende in der Wachwelt möglicherweise durch den Einfluss einer anderen Person geschwächt. Gleiches gilt, wenn die Katze verschwunden ist. Begeben Sie sich auf die Suche, was sich in Ihrem Leben schwächend auf Sie auswirken könnte, um in eine positiv Zukunft blicken zu können.

Davon träumen, dass die Katze weggelaufen ist

Da die kleinen Fellnasen mitunter scheue Tiere sind, kann es durchaus vorkommen, dass man im Traum feststellt: „Oh nein, die Katze rennt weg!“. Wenn in der Traumwelt eine Katze abgehauen ist, sieht die Traumdeutung darin die Loslösung von einer negativen Belastung. Die Katze haut ab und läuft weg, weil dieses Traumsymbol dem Schlafenden vermitteln möchte, dass er sich mit wenig Aufwand von dem Ballast, beispielsweise verursacht durch Stress im Job, lösen kann.

Von den Eigenschaften einer Katze träumen

Eine liebe und anhängliche Katze im Traum sehen

So bereitet uns unser Samtpfötchen am meisten Freude: Eine liebe Katze, die dazu noch anhänglich ist, entzückt einen jeden Freund dieser kleinen Räuber. Wenn wir eine liebe und anhängliche Katze im Traum sehen, wird dadurch sowohl unsere feminine Seite betont als auch der Wunsch nach Zuneigung zum Ausdruck gebracht.

Achtung, gefährliche Mieze! Die wütende und aggressive Katze im Traum

Aggressive Tiere sind nicht selten in unseren Träumen und so kann auch ein kleiner Stubentiger in der Traumwelt eine aggressive Katze werden. Eine derartige wütende Katze im Traum zu sehen, ist ein Hinweis auf eine hinterhältige und falsche Person in der Wachwelt, vor der man sich in Acht nehmen sollte. Eine Katze aggressiv anzutreffen, gilt als Warnung vor dem Umgang mit dieser Person.

Von einer abgemagerten oder dicken Katze träumen

Genau wie bei Menschen ist auch bei Katzen je nach Gesundheit und Ernährung ein unterschiedliches Gewicht feststellbar. Erscheint eine abgemagerte Katze im Traum, so ist in dieser Magerkeit ein Vorbote darauf zu sehen, dass der Träumende bald finanziellen Wohlstand erlangen wird - allerdings auf Kosten einer anderen Person. Eine dicke Katze mit Übergewicht im Traum zu sehen, soll den Träumenden mahnen, mehr auf die eigene Gesundheit und das Wohlergehen ihm nahestehender weiblicher Personen zu achten.

Eine dreckige oder nasse Katze im Traum

Eine dreckige Katze im Haus kann schnell dazu führen, dass das gesamte Inventar etwas vom Schmutz der Samtpfote abbekommt. Taucht eine solche Katze im Traum auf, wird durch den Dreck die Lösung eines Problems symbolisiert. Ist die Katze im Traum nass, verbergen sich dahinter unterschiedliche sexuelle Wünsche. Horchen Sie tief in sich hinein und gehen Sie diesen Wünschen nach!

Farben einer Katze im Traum

Von einer rosa Katze träumen

Mit den Augen einer wachen Person erscheint die Vorstellung von einer rosa Miezekatze schon etwas komisch, da man so eine grelle Farbe eher bei einem Flamingo als bei einer Fellnase erwartet. Eine pinke Katze ist ein sehr starkes Traumsymbol für verschiedene Sehnsüchte und verkörpert den Wunsch nach Geborgenheit und Liebe.

Im Traum ist die Katze grau oder schwarz

In der Wachwelt gilt eine schwarze Katze häufig als Zeichen für Unglück. Blickt man in die Traumwelt, zeichnet sich aber ein anderes Bild ab. Ist hier die Katze schwarz oder grau, steht sie für den Einfallsreichtum und die Kreativität des Träumenden. Allerdings besitzt die schlafende Person auch einen Hang zur Melancholie.

Kranke, verletzte und tote Katzen im Traum

Im Traum ist die Katze krank

Wenn uns eine kranke Samtpfote im Traum erscheint, kann dies verschiedene Ursachen haben. Um eine möglichst hilfreiche Traumanalyse durchzuführen, sollten Sie versuchen sich daran zu erinnern, welche Krankheit die Katze in Ihrem Traum hatte. Gab es bestimmte Symptome? Wenn ja, wie haben sich diese geäußert?

Die Katze verliert ihre Zähne im Traum

Eine Katze verliert Zähne im Traum, wenn sich in der Wachwelt schlechte Nachrichten ankündigen. Wichtig ist es zu berücksichtigen, ob die ausfallenden Zähne nur einen Zahn oder alle Zähne betroffen haben. Zudem deutet der Zahnverlust der Katze generell auf Misserfolge.

Im Traum ist die Katze verletzt

Sieht der Träumende eine verletzte Katze, drohen ihm in der Wachwelt Schmerzen auf emotionaler Ebene. Verspüren Sie eventuell, dass sich in naher Zukunft das Ende einer Beziehung ankündigt oder fühlen Sie sich vielleicht ungerecht behandelt? Gehen Sie der Ursache auf den Grund und das Blatt wird sich wenden.

Träume von einer blutenden Katze

Träume, in denen eine Katze blutet, können bei der träumenden Person ein Gefühl der Hilflosigkeit hervorrufen. Man fragt sich in einer solchen Traumsituation sicherlich, warum die Katze blutet. Das Blut des kleinen Stubentigers ist aber kein Grund, in Unruhe zu verfallen. Es steht in diesem Fall symbolisch für die Lebenskraft des Träumenden und eine bald eintretende Erleichterung in der Wachwelt.

Von einer misshandelten Katze träumen

Es gibt wohl kaum jemanden, den es nicht berührt, wenn er eine misshandelte Katze im Traum sieht. Dieses Traumsymbol steht laut der Traumdeutung für ein großes Maß an Fürsorglichkeit, welches der Träumende besitzt. Achten Sie bei der Interpretation dieses Traumes auch besonders auf die Gefühle, die Sie im Schlaf verspürt haben.

Eine Katze brennt im Traum

Feuer hat die Fähigkeit, jedem Lebewesen Schaden zuzufügen oder es sogar zu töten. Vor allem das Fell unserer Samtpfötchen ist schnell entzündlich und kann leicht verbrennen. Sehen wir eine brennende Katze im Traum, lassen sich damit starke Emotionen sowie Leidenschaft verbinden. Dies beinhaltet unter Umständen auch eine sexuelle Komponente.

Im Traum ist die Katze verstümmelt

Eine Verstümmelung bewirkt beim Betrachter nicht selten ein Gefühl von Abscheu und Ekel, aber zugleich auch Interesse und Mitgefühl. Hat man als Träumender eine verstümmelte Katze gesehen, sollte man sich zunächst die Frage stellen, um was für eine Art der Verstümmelung es sich gehandelt hat. War bei der Fellnase eine Amputation zu beobachten, war der Katzen-Schwanz abgetrennt oder hatte das Tier vielleicht sogar einen offenen Bauch?

Die Katze im Traum wird vergiftet

Wird im Traum eine Katze vergiftet, sind mehrere Interpretationen denkbar. Gift steht zunächst für trübe sowie ungute Gedanken, die in diesem Zusammenhang für das Abschließen eines bestimmten Lebensabschnitts stehen können. Darüber hinaus sollten Sie sich fragen, ob Sie selbst die Person waren, die die Katze vergiftet hat, oder ob jemand anderes für die Verabreichung des Giftes verantwortlich war.

Ich habe im Traum eine Katze angefahren oder überfahren

Quietschende Reifen und ein Knall - eine Katze wird überfahren. Eine solche Situation ist für den Fahrer des Wagens alles andere als eine schöne Erfahrung. „Ist die Katze angefahren, lebt sie vielleicht noch?“ wird man sich in den Sekunden unmittelbar nach dem Vorfall fragen. Wenn man von einem derartigen Geschehnis träumt und das Traumbil „Katze überfahren“ sieht, sollte dies als Warnung verstanden werden, in der Wachwelt aufmerksamer und nicht ständig mit den Gedanken woanders zu sein.

Kill the kitty: Im Traum eine Katze töten

Es erscheint einem wie ein schrecklicher Mord: eine Katze wird getötet. Doch der Tod des Tieres geschah nur im Traum. Dem Träumenden stellt sich möglicherweise die Frage, ob vielleicht die eigene Katze tot ist. Oder würde er sogar selbst die eigene Katze töten? All diese Träume rund um das herbeigeführte Ableben einer Fellnase können ganz unterschiedliche Bedeutungen haben, die von der Verdrängung verschiedener Gefühle bis hin zum Eintreten einer Veränderung im Leben des Träumenden reichen. Das tote Tier ist in verschiedener Hinsicht interpretierbar.

Eine Katze stirbt im Traum

Wenn Sie ganz allgemein vom Tod eines Stubentigers träumen, ist es sinnvoll der Frage nachzugehen, warum und auf welche Weise die Katze gestorben ist. Wurde sie vielleicht von jemandem erschossen? Ist sie durch einen Unfall oder auf natürliche Weise gestorben? Was haben Sie in dieser Situation, in welcher Sie die sterbende Katze gesehen haben, empfunden?

Eine Katze ertrinkt im Traum

Haben Sie im Traum eine tote Katze im Wasser gesehen oder vielleicht sogar wie Sie eine Katze ertränken? Dahinter verbirgt sich ein Prozess der Reinigung von unliebsamen Gefühlen wie Angst, Furcht oder Sorgen. Wenn Sie in der jetzigen Lebensphase Ausdauer beweisen, werden Sie als eine gestärkte Persönlichkeit mit großen Schritten Richtung Zukunft gehen!

Vom Erschlagen einer Katze träumen

Man stellt es sich als eine Tat vor, die nur von Menschen ausgeübt werden kann, die Fellnasen abgrundtief hassen: Eine Katze erschlagen ist eine Gräueltat, die ein Vergehen an einem hilflosen Geschöpf darstellt. Wie ist es aber zu verstehen, wenn man selbst derjenige ist, der die Katze erschlägt? In diesem Traumsymbol sind unterbewusste Gewaltfantasien zu erkennen, die sich im Schlaf den Weg ins Bewusstsein des Träumenden bahnen.

Eine Katze im Traum einschläfern

Wenn Krankheit oder Alter unseren Samtpfötchen zu schaffen machen, bleibt häufig keine andere Möglichkeit als die Entscheidung, dass man die Katze einschläfern muss. Erscheint ein solches Traumbild, soll es dem Träumenden aufzeigen, dass er bereit ist, Verantwortung zu übernehmen, weitreichende Entscheidungen zu treffen und einen starken Charakter besitzt.

Die Katze erwürgen im Traum

Der Gedanke daran, eine flauschige Miezekatze zu erwürgen, wirkt mehr als abstoßend. Nichtdestotrotz passiert es, dass uns nachts ein solcher Traum ereilt. Träumen wir davon, eine Katze zu erwürgen, spiegelt dies einen Konflikt mit einer weiblichen Person in der Wachwelt, aus dem wir uns endlich lösen wollen. Besteht momentan Zwietracht zwischen Ihnen und einer (anderen) Frau?

Im Traum wurde eine Katze erstickt oder erhängt

Wurde in Ihrem Traum eine Katze erhängt oder erstickt? Hing der Stubentiger vielleicht sogar an einem Galgen? Ein solches Traumsymbol steht laut der Traumdeutung für unterschiedliche Arten von Selbstzweifel des Träumenden. Stellen Sie sich die Frage, ob etwas mehr Selbstbewusstsein Ihnen nicht vielleicht gut tun würde.

Eine Katze lebt wieder im Traum

Es klingt wie ein Wunder, ist in der Traumwelt aber möglich: Man sieht die eben noch tote Katze wieder lebendig! Erscheint dem Träumenden dieses Traumsymbol, bedeutet die Auferstehung der Miezekatze von den Toten, dass sich eine Wende im Leben der betreffenden Person ankündigt.

Träume von einer Katze mit anderen Tieren

Aus die Maus! Eine Katze hat im Traum eine Maus entdeckt …

Katz und Maus - ein Begriffspaar, das in den verschiedensten Zusammenhängen Verwendung findet. Auch in der Traumwelt können ganz unterschiedliche Traumsymbole dieser beiden Tiere erscheinen. Erscheint das Traumbild „Katze jagt Maus“ oder „Katze fängt Maus“, entgeht der Träumende ärgerlichen Situationen. Dies gilt auch, wenn eine Samtpfote mehrere Mäuse jagt. Das Traumsymbol „Katze tötet Maus“ sowie „Katze frisst Maus“ signalisiert der schlafenden Person, dass sich kleinere Probleme schon bald in Luft auflösen. Anders sieht es hingegen aus, wenn das Traumbild „Katze bringt Maus“ erscheint, denn hier werden längst vergessene Ängste wieder in den Vordergrund gerückt.

Die Katze im Traum tötet und frisst eine Ratte

Es klingt nach einem ganz einfachen Bild aus dem Alltag: Katze tötet Ratte, Katze frisst Ratte. Das Katzen Ratten neben Mäusen durchaus als Nahrung in Betracht ziehen, erscheint sinnvoll. Welche Bedeutung hat es aber, wenn uns dieses Traumbild im Schlaf erscheint? Durch das Töten und anschließende Fressen der Ratte durch den Stubentiger, wird der eigene Sieg über Verrat und Betrug symbolisiert, jedoch kann dahinter noch weitaus mehr stecken.

Träumen von Katze und Hund

Katze und Hund gelten oft als ein gegensätzliches Paar und nicht selten ist auch bei uns Zweibeinern die Rede von Katzen- oder Hundmenschen, je nachdem, welches Tier bevorzugt wird. In der Traumwelt finden sich verschiedene Traumsymbole, die Mieze und Wauwau beinhalten können. Sieht der Träumende, wie eine Katze einen Hund angreift oder eine Katze mit einem Hund kämpft, ist dies als Sieg der Gefühle des Schlafenden über Kontrolle und Vernunft zu verstehen. Erscheint das Traumbild „Katze beißt Hund“ verbirgt sich dahinter eine sexuelle Triebhaftigkeit. Das Traumsymbol „Hund jagt Katze“ signalisiert dem Träumenden, dass er in der Wachwelt etwas weniger Eifersucht an den Tag legen sollte.

Eine Katze tötet und frisst eine Schlange im Traum

Träumt man von Katze und Schlange, lassen sich damit zumeist sexuelle Aspekte verknüpfen. Im Kampf gegen eine Schlange, bei dem die Katze eine Schlange tötet, ist in symbolischer Weise die Ankündigung einer baldigen intimen Situation zwischen dem Träumenden und einer anderen Person zu sehen. Selbiges gilt für das Traumsymbol „Katze frisst Schlange“.

Wenn eine Katze im Traum eine Spinne frisst

Katze und Spinne sind zwei Tiere, die zum Teil mit der Welt der Hexen in Verbindung gebracht werden. Erscheint Ihnen das Traumsymbol „Katze frisst Spinne“, symbolisiert dies den Triumph von Glück über Täuschung und Lüge in Ihrem Leben. Sie befinden sich mit Ihrer ehrlichen Art auf dem richtigen Weg!

Traumdeutung Katze jagt und frisst Vogel

Die Traumdeutung zum Traumbild „Katze jagt Vogel“ und „Katze frisst Vogel“ fällt eher negativ aus. Wird der Vogel als Symbol für Freiheit und Sorglosigkeit im Traum gejagt und sogar gefressen, kommt es in der Wachwelt zu ernsthaften Problemen, die sowohl den Job als auch das Privatleben betreffen können. Seien Sie in nächster Zeit aufmerksam.

Träumen von einer Katze und ihren Parasiten

Parasiten können unseren Samtpfötchen unter Umständen arg zusetzen und sie ernsthaft schwächen. Träumt man von einer Katze mit Zecken, kündigen sich in unterschiedlichen Bereichen Schwierigkeiten an, vor denen jedoch zunächst nur gewarnt wird. Von einer Katze mit Würmern zu träumen, gilt als Hinweis auf Menschen, die versuchen sich am Glück des Träumenden zu bereichern. Eine Katze hat Flöhe im Traum, wenn im Leben des Schlafenden kleinere Unannehmlichkeiten anstehen, die er aber ohne weitere Hindernisse bewältigen kann.

Von der Geburt einer Katze und ihren Babys träumen

Im Traum ist eine Katze schwanger

Da viele Katzen frei herumlaufen und längst nicht alle von ihnen kastriert sind, kann es schnell passieren, dass eine Katz schwanger ist. Ebenso kann eine Mieze gewollt schwanger werden, beispielsweise im Rahmen einer Katzenzucht. Wenn Sie von einer schwangeren Katze geträumt haben, weist dies in der Regel auf einen neuen, sorgenfreien Abschnitt in Ihrem Leben, der in Kürze beginnen wird.

Wie süß! Von Katzenbabys träumen

Man kann es einfach nicht anders sagen: Katzenbabys sind total niedlich! Am liebsten möchte man ganz viele Katzenbabys auf den Arm nehmen und sie alle kuscheln. Im Traum eine Katze mit Jungen zu sehen, hat allerdings einen zwiespältigen Charakter: Einerseits gilt das Symbol vom Katzenbaby als Hinweis für mütterliche Gefühle gegenüber einer anderen Person, andererseits ist darin auch ein Warnzeichen vor Streit innerhalb einer Beziehung zu sehen. Erscheinen Katze und Baby im Traum, steht dies für ein verletztes Unterbewusstsein.

Traumdeutung: „Katze Geburt“

Träumt man von der Geburt einer Katze, bedeutet dies laut der Traumdeutung sowohl einen Neuanfang als auch einen Abschied. Ziemlich skurril mutet es an, im Traum eine Katze zu gebären. Hinter diesem Traumsymbol verbirgt sich der lange und anstrengende Weg, den der Träumende zum Erreichen von endgültiger Zufriedenheit auf sich nehmen muss.

Träume von den Augen einer Katze

Das Auge der Katze im Traum

Augen sind auch für die kleinen Stubentiger ein wichtiges Sinnesorgan. Erscheint im Schlaf das Traumsymbol „Katze Auge“, sieht man vermutlich 1 Auge der Katze. Die Bedeutung dahinter ist, dass der Träumende eine individuelle und intelligente Persönlichkeit besitzt. Nutzen Sie diese, um auch anderen die Augen zu öffnen!

Im Traum hat die Katze blaue Augen

Es gibt verschiedene Katzenrassen, wie zum Beispiel Javanesen oder Siamkatzen, die blaue Augen haben. Sieht der Träumende bei einer Fellnase im Traum blaue Augen, soll ihn dieses Traumbild auf eine weibliche Person hinweisen, die ihm tiefgehende (Liebes-)Gefühle entgegenbringt.

In den Träumen erscheint eine Katze mit 3 Augen

Träume, in denen man eine Miezekatze mit 3 Augen sieht, sind sicherlich eine Seltenheit. Wenn Sie ein solches Traumsymbol im Schlaf gesehen haben, sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie sich in der Situation gefühlt haben. Ein positives Gefühl deutet auf eine gute Fähigkeit zum Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen hin, eine negatives Gefühl gilt als Warnung vor den Machenschaften anderer Menschen.

Eine Katze ohne Augen wird im Traum gesehen

Wenn eine Fellnase ohne Augen im Traum erscheint, stellt man sich bestimmt die Frage, was diese blinde Katze zu bedeuten hat. Aus Sicht der Traumdeutung steht dieses Traumsymbol dafür, dass sich eine andere Person im Leben des Träumenden vor ihm verschließt. Zugleich wird dem Schlafenden signalisiert, dass diese Person seine Hilfe benötigt.

Ungewöhnliche Katzen im Traum

Ganz schön groß: Traumdeutung einer Riesenkatze

In der Traumwelt kann es durchaus vorkommen, dass einem statt einer kleinen Mieze eine Riesenkatze, wie beispielsweise eine Raubkatze oder der schon ausgestorbene Säbelzahntiger erscheint. Dieses Traumbild soll den Träumenden vor drohender Gefahr warnen. Ebenso verkörpert die Riesenkatze aggressive, aber auch leidenschaftliche Merkmale der Persönlichkeit.

Von einer Katze mit 3 Beinen träumen

Wie kommt es bloß, dass die Katze in meinem Traum nur 3 Beine hat? - Diese Frage wird man sich wohl stellen, wenn man eine dreibeinige Katze im Traum gesehen hat. Hierbei sind mehrere unterschiedliche Deutungsansätze anwendbar. So kann das fehlende Bein der Samtpfote ein Hinweis auf den Verlust von Stabilität im Leben sein. Zugleich können die drei Beine der Katze auf ein hohes Maß an Ehrgeiz deuten.

Eine Katze ohne Kopf erscheint im Traum

Vergleichsweise eigenartig und befremdlich dürfte es auf den Schlafenden wirken, wenn er eine Katze mit abgetrenntem Kopf in der Traumwelt sieht. Dieses Traumsymbol gibt dem Träumenden zu verstehen, dass er sich in der Wachwelt im sprichwörtlichen Sinne vor kopflosem Verhalten in Acht nehmen sollte.

Flügel an einer Katze in den Träumen

Sieht der Träumende eine Katze mit Flügel oder mit mehreren Flügeln, steht dies symbolisch in erster Linie für die Verbindung von Freiheit und Glück. Dem Schlafenden stehen in der Wachwelt Ereignisse bevor, die den Verlauf seines weiteren Lebens in positiver Weise beeinflussen werden.

Mehrere Katzen im Traum

Von 2 und 3 Katzen träumen

Haben Sie von 2 Katzen geträumt? Oder waren es vielleicht sogar 3 Stubentiger? Wenn Sie einen derartigen Traum deuten wollen, sollten Sie die genauen Traumumstände berücksichtigen. Waren die Katzen friedlich und haben gekuschelt? Dann verbirgt sich dahinter ein Hinweis auf die Gefühlsseite des Träumenden. Wenn Sie miteinenander gekämpft haben, kann dies als Warnung interpretiert werden.

5 oder 7 Katzen erscheinen im Traum

5 Katzen sind schon eine ganze Menge. Bei 7 der kleinen Samptpfötchen handelt es sich bereits um ziemlich viele Katzen. Aber was hat eine solche Anzahl von Fellnasen im Traum zu suchen? In diesem Fall spielt die Zahlensymbolik eine besondere Rolle. Die Zahl 5 steht in der Traumdeutung unter anderem für Neugier, Mut und Abenteuerlust, die Zahl 7 mitunter für Vollkommenheit und Ganzheitlichkeit.

Weitere Träume rund um die Katze

Die Katze als Haustier im Traum

Zwar ist es eigentlich selbstverständlich, dass die Katze ein Haustier ist, es besteht aber die Möglichkeit, dies im Traum in besonders intensiver Weise wahrzunehmen. Wird dem Träumenden der Stubentiger als Traumsymbol „Katze Haustier“ bewusst, ist dies als ein Zeichen für die besondere Fürsorgebereitschaft der schlafenden Person zu deuten.

Miau! Im Traum zeigt die Katze Krallen

Wie der ein oder andere bestimmt schon am einigen Körper erfahren musste, verbergen sich unter der ansonsten sehr samtigen Pfote einer Miezekatze spitze und scharfe Krallen. Zeigt die Katze im Traum ihre Krallen, kündigt sich in der Wachwelt möglicherweise ein Konflikt mit einer weiblichen Person an. Gibt es in Ihrem Umfeld jemandem, mit dem Sie sich bald streiten könnten?

Vom Urin und Kot einer Katze träumen

Kot und Urin sind Exkremente, die trotz ihrer Natürlichkeit bei den meisten Menschen Ekel hervorrufen. Haben Sie im Schlaf das Traumbild „Katze Urin“, „Katzenkot“ oder „Katze Kot“ gesehen? Wenn dies der Fall ist, stellt sich bald eine Erleichterung in der Wachwelt bei Ihnen ein oder Sie gelangen möglicherweise sogar zu Geld und Reichtum. Fürchten Sie sich also nicht vor dem Pipi oder der umgangssprachlichen Scheiße der Katze in Ihren Träumen!

Katzenklo macht die Traum-Katze froh!

Träumt man von einem Katzen-Klo, also der Toilette einer kleinen Fellnase, gilt dies als eine Aufforderung, sich in ehrlicher Weise seinen Gefühlen zuzuwenden. Besinnen Sie sich dabei ausschließlich auf sich selbst und horchen Sie tief in sich hinein, um mehr über Ihre aktuelle Gefühlslage zu erfahren.

In Träumen selbst eine Katze sein

Wer hat es sich nicht schon einmal im Traum vorgestellt, ein Tier zu sein? Frei wie ein Vogel, schnell wie ein Pferd oder leise und trickreich wie eine Katze - in der Traumwelt ist vieles möglich. Wird man im Traum zur Katze, übernimmt man zugleich ihre Eigenschaften und kann damit sowohl scheu als auch ein Draufgänger sein. Achten Sie darauf, wie Sie sich als Katze gefühlt haben und welche neuen Eigenschaften Sie dadurch bekamen. Möchten Sie vielleicht einige davon auch in der Wachwelt besitzen?

Traumsymbol "Katze" - Die allgemeine Deutung

Treffen wir auf eine Katze im Traum, so wirft dieser Aspekt oft Fragen auf. Die uns innewohnenden Teilbereiche der Persönlichkeit aus Nachgiebigkeit und Unabhängigkeit sind oft im Widerstreit und spiegeln sich in unserer Traumwelt.

Katzen stehen auch sehr oft für Weisheit und Glück und die ihnen nachgesagten sieben Leben nehmen in der Traumdeutung eine ganz besondere Stellung ein. Das Geheimnis von Leben, Tod und Wiedergeburt wird häufig mit Katzen in Verbindung gebracht. So kann ein Traum von einem Samtpfötchen ein Zeichen für Fruchtbarkeit oder auch die Aussicht auf einen Neubeginn bedeuten.

Begegnet der Träumende der Katze mit Furcht, so kann dies ein Hinweis darauf sein, dass er sich im Konflikt mit Teilen seiner Persönlichkeit befindet. Andererseits spricht die Traumdeutung von der Spiegelung der eigenen Stärke, wenn man dem kleinen Räuber positiv gegenüber steht.

Traumsymbol "Katze" - Die psychologische Deutung

Der Traum von einer Katze kann auf unterbewusste Abläufe hinweisen, die sich mit der Egozentrik des Träumenden befassen. Das Bestreben nach Individualität zeichnet sich oftmals in nächtlichen Träumen ab. Als Symbol für Anschmiegsamkeit und Zärtlichkeit ist auch eine Traumdeutung zulässig, die auf die sensible Gefühlswelt hinweist. Die Sehnsucht nach Nähe und Anschmiegsamkeit verschmelzen zu einem Traumbild.

Das verspielte Wesen der schnurrigen Fellnase wird wiederum oft mit Sexualität in Verbindung gebracht. Sie versinnbildlicht das Bedürfnis nach Zärtlichkeit. Der leidenschaftliche Charakter der Sexualität ist hier weitestgehend ausgeblendet.

Als Repräsentant der weiblichen Seite des menschlichen Wesens wird der Katze eine sexuelle Traumdeutung beigemessen. Auf Samtpfoten schleicht sie sich heran, um sodann ihre Beute mit scharfen Krallen zu packen. Dies kann für unbewusste Wünsche stehen, die sich im Traum offenbaren. Die sich im realen Leben nicht eingestandene Triebhaftigkeit tritt in Form einer wilden Pussy ans Licht.
Träumen Männer von einer Katze, kann dies auch in Zusammenhang mit der begehrten Frau stehen, die man gerne sexuell besitzen möchte.

Im Allgemeinen spricht man in der Traumdeutung auch von dem warnenden Charakter solcher Träume. Sie sollen vor Hinterlist und Falschheit bewahren und darauf hinweisen, dass man auf seine Intuition achten sollte. Nicht umsonst sagt man im Sprachgebrauch oftmals, jemand sei falsch wie eine Katze. Womit gemeint ist, dass man es mit einer Lügnerin oder Heuchlerin zu tun hat.

Traumsymbol "Katze" - Die spirituelle Deutung

Die Ägypter verbinden einen Traum von dem Sinnbild der Göttin Bastet mit etwas Dämonischem. Es wird meist etwas Unheilbringendes mit einem solchen Traum in Zusammenhang gebracht. In der arabischen Welt assoziiert man diese Träume stets mit einem Dieb.

Bekämpft man das Tier, so besiegt man einen Widersacher. Wird man im Kampf verletzt, so bedeutet dies Krankheit und Kummer. In Indien verknüpft man die Träume mit dem Hinweis auf unangenehme Begegnungen mit anderen Menschen. In europäischen Gefilden verkörpert das symbolträchtige Tier Missgunst, Neid, Undank und Hinterhältigkeit. Verjagt man das Tier, so bedeutet es dem Unglück zu entkommen.

Generell gilt jedoch, dass man stets alle Symbole eines Traums und ihre Zusammenhänge zueinander deuten sollten, um den Traum als Ganzes zu verstehen. Negative Aspekte, die eine Katze im Traum versinnbildlichen könnte, werden oftmals durch positiv verknüpfte weitere Traumbilder aufgefangen und abgemildert!

In der spirituellen Traumdeutung assoziiert man die mit dem Tier außerdem verknüpften Gefühle als ein Symbol für zukunftsweisende Ereignisse. Katzen stehen in engem Bezug zum Mond, der dem weiblichen Prinzip zugeordnet wird. Die Verbindung zur Erdmutter ist symbolisch für das Unterbewusste und Illusionäre zu deuten.

Katze
4.5 (89.84%) 122 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload