Traumdeutung Becher

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Unsere Träume können uns nicht nur vieles über unsere Persönlichkeit verraten, sie geben uns unter Umständen auch Einblick in kommende Ereignisse. Erwarten uns Krankheit, Glück im Beruf oder in der Liebe? Manchmal sehen wir auch Träume, die uns vor Ereignissen zu warnen scheinen.

Was hat es zu bedeuten, wenn dem Träumenden im Traum ein Becher begegnet? Das Trinkgefäß kann vielfältig gedeutet werden und sagt meist etwas über die Lebensumstände des Träumers aus. Im Allgemeinen steht der Becher als Sinnbild für Schönes und Glück. Lesen Sie im Folgenden mehr:



Traumsymbol „Becher“ - Die allgemeine Deutung

Ihnen ist im Traum ein Becher oder auch ein Pokal erschienen? Welche Bedeutung nimmt dieser in Träumen an?

Der Becher symbolisiert in der Regel das Leben des Träumenden. Entsprechend gilt, wer einen schönen Becher im Traum sieht, den erwarten im Leben Erfolg und Glück.

Ein schmutziger Becher warnt vor schwierigen Lebensumständen im Beruf oder der Familie. Gerade ein zerbrochener Becher warnt vor einer Krankheit, mit der der Träumende zu kämpfen hat. Ein zerbrochener Becher im Traum kann auch auf eine Beziehung hindeuten, die bald zerbrechen beziehungsweise enden wird.

Wenn Sie sich dabei sehen, wie Sie aus einem Becher trinken, dann dürfen Sie sich freuen. Denn aus einem Becher zu trinken ist in der Traumanalyse ein gutes Anzeichen und verheißt Gesundheit und Kraft für den Träumenden.

Ist der geträumte Becher leer, so lässt der Träumer vermutlich viele gute Chancen im Leben ungenutzt an sich vorbeiziehen. Der Becher, der im Gegenteil über den Rand hinaus voll ist und überläuft, verweist auf unüberlegte Handlungen in der Wachwelt. Der Betroffene sollte aufpassen, dass er sich in einer Angelegenheit nicht verschätzt.

Weitere Traumsituationen mit einem Becher:

  • Nicht aus dem Becher trinken, der einem angeboten wird: eine Gelegenheit verpassen, die sich eröffnet oder einem angeboten wird
  • aus einem Becher Wein trinken: es erwartet einem eine schöne Zeit
  • aus einem goldenen Becher oder goldenem Pokal trinken: man lebt im Überfluss
  • aus einem vergifteten Becher trinken: Vorsicht vor falschen Freunden oder Feinden im Leben
  • einen Becher geschenkt bekommen: auf ein vertrautes Gut oder Geheimnis achten, möglicherweise wartet im Beruf eine gutes Angebot
  • den Becher von Helga Hufflepuff aus „Harry Potter“ sehen: man ist mit sich selbst im Reinen.

Traumsymbol „Becher“ - Die psychologische Deutung

Träume offenbaren uns oftmals Nachrichten und Gefühle aus unserem tiefen Unterbewusstsein. Ein Traum im Becher kann ganz unterschiedliche Dinge über den Träumenden und dessen gegenwärtige Gefühlslage verraten.

Der Becher und Zustand stehen in der psychologischen Traumdeutung für das Leben: Wer einen sauberen und reinen Becher im Traum sieht, der führt ein insgesamt harmonisches Leben, insbesondere ein harmonisches Innenleben. Ein dreckiger Becher hingegen steht für negative Gefühle. Möglicherweise bereiten Ihnen die Lebensumstände einen erhöhten Stress, den Sie nur schwer bewältigen können. Suchen Sie sich Unterstützung und Rat bei Familie oder Freunden.

Traumsymbol „Becher“ - Die spirituelle Deutung

Becher oder auch Kelche haben gerade in älteren Kulturen symbolisch eine wichtige Rolle gespielt. Bei den Urmenschen wurde zum Beispiel aus dem Totenschädel ein Gefäß geformt, das als Opfergefäß verwendet wurde.

Im Hinduismus steht ein Becher mit Reis symbolisch für Wohlstand und gilt als ein Attribut des Gottes Ganesha.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload