Traumdeutung Schlucht

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Eine Schlucht ist ein besonders enges Tal mit sehr steilen Wänden. An den Hängen herauf oder herunter zu klettern, ist äußerst schwierig und gefährlich. Die meisten Schluchten kann man allerdings durchqueren, sie haben sozusagen einen Ein- und Ausgang. Berühmte Klammen und Canyons findet man in vielen Gebirgen auf der ganzen Welt. Häufig können sie auf gesicherten Wegen durchwandert werden. Entstanden sind die Schluchten durch fließende Gewässer, die tiefe Einschnitte in den Untergrund gegraben haben.

Ein Traum von einer Schlucht kann aufregend und spannend sein oder auch beängstigend. Träumt man, in die Schlucht zu stürzen, steht man vermutlich große Ängste aus. Hat der Träumende das Gefühl, aus dem tiefen Tal nicht mehr herauszukommen, gerät er vielleicht in Panik. Bei einer Wanderung genießt er wahrscheinlich einfach die Landschaft. Für die Traumdeutung kommt es also auf den genauen Zusammenhang an.



Traumsymbol "Schlucht" - Die allgemeine Deutung

Eine Schlucht ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für den Fluss des Bewusstseins und der Gefühle, die den Träumenden durchströmen. Das Traumsymbol macht ihn auf Beziehungen zu bestimmten Personen aufmerksam, die er bisher nicht genug beachtet hat. Der Träumende durchquert im Traum die Welt seiner tiefsten Emotionen.

Die Wanderung durch eine Schlucht kann in der Traumdeutung auch ein Sinnbild für das Durchlaufen einer Lebensphase sein. Wird diese als schwierig empfunden, macht das Traumsymbol dem Träumenden Hoffnung: Ist die Talsohle erst einmal durchschritten, kann der Träumende aufatmen.

Für die volkstümliche Traumdeutung sind vor allem die Begleitumstände des Traumsymbols "Schlucht" wichtig. Generell steht das von steilen Wänden umschlossene Tal für Schäden, die dem Träumenden durch Unvorsichtigkeit und Nachlässigkeit entstehen können.

Eine Schlucht zu sehen, deutet auf Unbedachtsamkeit hin, die für andere von Nachteil ist. Hält der Träumende sich in einer Schlucht auf, macht der Traum darauf aufmerksam, dass man sich auf einem gefährlichen Weg befindet. Nicht mehr aus der Tiefe herauszufinden, ist in der Traumdeutung ein Traumsymbol dafür, dass der Träumende sich in schlechte Gesellschaft begeben hat. Ein Sturz in den Abgrund warnt, dass Unternehmungen scheitern werden, und ruft dazu auf, sich zu bescheiden.

Traumsymbol "Schlucht" - Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene ist das Traumsymbol "Schlucht" ein Sinnbild für eine bedrängte psychische Lage. Oft hat das Tal nur einen Zugang. Dieser steht in der Traumdeutung für den einzigen möglichen Ausweg aus der Situation, nämlich das eigene Verhalten zu ändern. Das Unterbewusstsein stellt eine Lebenskrise oder ein seelisches Tief im Traum als eine bedrohlich wirkende Schlucht dar.

Je steiler die Wände sind und je abgeschlossener das Tal dadurch von der Welt ist, desto größer ist die Bedrohung für die Psyche. Das Traumsymbol kann auf eine Erkrankung oder auf einen sehr schmerzhaften Verlust hindeuten. Durchschreitet man die Schlucht im Traum und verlässt sie schließlich, ist dies in der Traumdeutung ein Signal dafür, dass der Träumende den Blick von den eigenen Befindlichkeiten abwenden und ihn seinem äußeren Lebensumfeld zuwenden kann.

Aus der Tiefe der Schlucht heraus betrachtet können die steilen Hänge gemäß der psychologischen Traumdeutung auch eine Metapher für das schützende weibliche Prinzip sein. Häufiger kommt im Traum jedoch der Blick von oben in den Abgrund vor.

Das Traumsymbol "Schlucht" steht gleichermaßen für die Furcht vor dem Unbekannten wie für extreme Emotionen. Im Traum offenbart das Unterbewusstsein die Unsicherheit bezüglich der eigenen Gefühle und Charaktermerkmale sowie gegenüber dem äußeren Lebensumfeld des Träumenden.

Wagt der Träumer den Abstieg in die Schlucht oder schlägt er eine Brücke darüber, ist das Traumsymbol ein Zeichen der Selbsterkenntnis. Eine Schlucht überqueren deutet demnach gemäß der psychologischen Traumdeutung auf das Finden eines Wegs zu sich selbst.

In dem Sturz in die tiefe Schlucht, den der Träumende unbeschadet übersteht, äußert sich laut Traumdeutung die seelische Robustheit des Träumenden. In eine Schlucht fallen und verletzt sein deutet als Traumsituation darauf hin, dass man im Inneren verletzlicher ist, als man nach außen zeigt. Die Robustheit, die der Träumer seinem Umfeld in der Wachwelt weiß macht, ist gespielt. Im Kern ist derjenige sehr sensibel.

Traumsymbol "Schlucht" - Die spirituelle Deutung

In transzendenter Hinsicht verkörpert das Traumsymbol "Schlucht" die Unterwelt und die profanen Dinge. Dementsprechend drückt sich in der Tiefe des Abgrunds gemäß der spirituellen Traumdeutung die Angst vor dem Sterben und vor dem Tod aus.

Schlucht
4.4 (88%) 5 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schlucht
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload