Traumdeutung fallen

Lesedauer: ca. 10 Minuten

Schon die Vorstellung den Boden unter den Füßen zu verlieren und tief zu fallen, bereitet den meisten Menschen Unbehagen.

Die Ursache ist die Angst vor dem Fallen, zum Beispiel in Folge von einem Absturz oder einem sportlichen Missgeschick. Diese Art des körperlichen Kontrollverlusts kann nicht nur sehr unangenehm sein, ein Sturz kann auch schlimme Folgen haben. Dennoch ist das Fallen von jeher auch ein abenteuerliches Erlebnis, eine spannende und lehrreiche Erfahrung. Nicht umsonst genießen es so viele Menschen, sich ins Wasser plumpsen zu lassen, in die Arme anderer Menschen zu fliegen oder - in der extremeren Form - aus größer Höhe in die Tiefe zu stürzen, gesichert nur durch ein Gummi-Seil oder einen Fallschirm. Und auch das sinnbildliche "Sich-fallen-lassen-Können" ist als Traumbild durchaus positiv verknüpft.

Doch was bedeutet es nun, wenn Sie davon träumen, dass Sie hinstürzen oder zu Fall zu kommen? Wie sooft kommt es auf die genaueren Umstände Ihres Traums an und auf die Gefühle, die Sie dabei empfinden. Was vorab gesagt werden kann: Zumeist sind es eher negative Empfindungen wie Angst oder Schrecken, die mit Träumen vom Fallen einhergehen.

Wollen Sie mehr über die verschiedenen Traum-Situationen vom Fallen und deren Deutungsmöglichkeiten erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in die von uns für Sie im Folgenden zusammengestellten häufigsten Träume zum Symbol „fallen“!



Traumsymbol „fallen“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

„Fallen abstürzen“ - was verbirgt sich hinter dem Traumbild?

Das Traumsymbol „fallen abstürzen“ deutet häufig auf einen Verlust hin. Vor allem ist es wichtig, auf die genauen Details des Traumes zu achten, da sie wichtige Informationen über das Fallen beziehungsweise den Absturz beinhalten. War vielleicht ein Flugzeugabsturz zu sehen? Wenn ja, sollten Pläne noch einmal überdacht werden. Stürzt man im Traum ab, kann dies außerdem ankündigen, dass sich das Bemühen des Schlafenden in der Wachwelt endlich auszahlt. Fällt eine andere Person, ist dies oftmals ein Zeichen für Neid und Eifersucht.

Jemanden fallen sehen als Traumszene

Jemanden ins Wasser fallen sehen, eine Traumanalyse

Ins Wasser zu fallen ist als Traumbild meist eine Warnung. Es ist möglich, dass sich negative Entwicklungen ankündigen, die sich oft auf die finanzielle Lage des Träumers beziehen. Leider kann ein Vorhaben nicht in der Form umgesetzt werden, wie es sich der Betroffene gewünscht hätte - das Bild des Wassers mahnt hierbei zum Loslassen von einer Idee. Wenn man nicht aufpasst, kann man nämlich in eine große Bedrängnis kommen.

Jemanden aus dem Fenster fallen sehen - ein großer Schreck im Traum!

Hilflos muss man in der Traumwelt zusehen, wie eine Person aus dem Fenster fällt. So mancher Träumender ist bereits mit Herzklopfen aus einem solchen Schlaferlebnis erwacht. Derjenige sollte vorsichtig sein beim Fall aus dem Traum-Fenster, vor allem, wenn er selbst stürzt: Ein Konflikt steht vielleicht bevor, und auf Unterstützung von außen sollten der Betroffene besser nicht setzen. - Doch keine Sorge, wer auf seine innere Stärke setzt, der wird die Schwierigkeiten meistern können.

Personen fallen und sterben. Der Tod im Traum

Den Tod von Menschen zu sehen, die im Traum in die Tiefe fallen, ist erschreckend und kann für empfindsame Menschen zum Albtraum werden. Sind die fallenden Personen in der Realität unbekannt und fremd, so machen kleine, alltägliche Probleme in der Wachwelt große Sorgen. Der Träumer oder die Träumerin ist überlastet und nervlich stark gestresst. Man sollte für einen Ausgleich oder ärztlichen Rat sorgen, andernfalls könnte sich - im schlimmsten Fall - eine innere Leere zur Depression entwickeln.

Sind die Fallenden, die sterben, lieb gewonnene Menschen mit bekannten Gesichtern, dann sollte der Träumende darüber nachdenken, wie er sich um mehr soziale Kontakte bemühen kann. Ein stabiles soziales Netz zu haben ist wichtig in schlechten Zeiten. Natürlich auch in guten.

Autsch! Selbst Hinfallen in der Traum-Welt

Wenn jemand in der Traumwelt hinfällt, kann dies vor allem auf psychologischer Ebene ein Hinweis darauf sein, dass diejenige Person Ängste in sich trägt. Diese Ängste können ganz unterschiedlicher Natur sein und von Lebens- über Versagensängsten bis hin zur Furcht vor einem Kontrollverlust reichen. Allgemein betracht verweist der eigene Sturz meist auf eine Gefahr von außen.

Wer oder was ist im Traum gefallen?

Baum fällt! Umfallende Bäume im Traum

Auch wenn es zunächst nur wie der spektakuläre Sturz eines grünen Giganten wirken mag, hat ein fallender Baum im Traum doch eine weitaus tiefergehende Bedeutung: In diesem Traumbild steckt eine beeinträchtigte Lebenskraft sowie ein Mangel an Struktur im Leben des Träumenden. Ein umgefallener Mandelbaum veranschaulicht oftmals das Ende einer glücklichen Lebensphase; ein gewöhnlicherer Baum wie eine Eiche zeigt im umgekippten Zustand, dass eine Trennung von einem geliebten Menschen bevorstehen könnte.

Fallendes Kind - zu eilig unterwegs?

Sieht man in der Traumwelt ein Kind stolpern und fallen, kann dies einen neuen Lebensabschnitt ankündigen, vor dem jedoch einige Hindernisse zu überwinden sind. Des Weiteren ist es möglich, dass das stürzende Kind Abhängigkeit und ein unreifes Verhalten des Träumers versinnbildlicht. Wer ein Kind von der Schaukel fallen sieht, der kämpft mit seinen eigenen kindlichen Persönlichkeitsanteilen. Vielleicht ist man zu naiv an eine Angelegenheit herangegangen?

Das Traumsymbol "fallen Gegenstände"

Erscheint im Traum eine Situation, in der Gegenstände herunterfallen, ist es für die Interpretation dieses Traumes wichtig, darauf zu achten, welche Dinge es waren, die gefallen sind. So stehen beispielsweise die Scherben oder Glasscherben von heruntergefallenem Porzellan oder einer Vase für Glück, aber auch für Verletzung und Übermut. Fallen in einer Traumszene plötzlich größere Gegenstände wie Möbel wie ein Stuhl oder Sofa von oben herab, sollte die träumende Person bei familiären Angelegenheiten besonders vorsichtig sein - hier drohen Missverständnisse.

Traum-Sternschnuppen fallen herab, oh wie schön!

Als ein positives Traumsymbol gilt es, in der Traumwelt Sternschnuppen fallen zu sehen. Hier besteht die Möglichkeit, dass lang gehegte Wünsche in nächster Zeit in Erfüllung gehen oder sich ein vollkommen unerwartetes Erlebnis ankündigt, welches bei der schlafenden Person Freude auslösen wird. Trifft die Sternschnuppe den Träumenden beim Fall, könnten sich im Hinblick auf die Liebe positive Ereignisse ergeben. Womöglich hatte derjenige schon längere Zeit darauf gehofft.

Wohin und wovon fallen? Albträume vom Sturz

Die Treppe hinunterstürzen: auch im Traum schmerzhaft

Die Treppe wird in der Traumdeutung oft mit einem Verbindungsglied der einzelnen Persönlichkeitsbereiche des Träumers gleichgesetzt. Der Sturz von der Treppe kann somit einen Machtverlust in Bezug auf die eigene Persönlichkeit versinnbildlichen. Im Traum die Treppe hinunterfallen ist zudem der Ausdruck für eine drohende Enttäuschung, aber auch eine persönliche Fortentwicklung, ausgelöst durch die Ernüchterung.

Ein fallender Aufzug: Horror-Angsttraum!

Ein Absturz mit dem Aufzug kann ein wahrer Albtraum sein. Wer von einem Fahrstuhlabsturz träumt, besitzt vielleicht tatsächlich eine reale Angst davor, mit einem Fahrstuhl abzustürzen. Unabhängig davon kann das Abstürzen eines Lifts auch versinnbildlichen, dass der Träumer zu hohe Ansprüche an sich selbst hat. Die schlafende Person scheitert mit großer Wahrscheinlichkeit, wenn sie ihre eigenen Grenzen nicht endlich niedriger steckt.

Fallen von Hochhaus in der Traumdeutung

Der Sturz von einem Gebäude, wie beispielsweise einem Hochhaus, warnt vor unüberlegten Handlungen. Darüber hinaus kann von einem Gebäude fallen bedeuten, dass sich der Träumende bestimmte Eigenschaften wünscht, welche er aufgrund von Zweifel und mangelndem Selbstvertrauen aber nur schwer erlangen kann. In diesem Fall ist es besser, sich weniger an dem zu orientieren, was andere Menschen gut können und beherrschen, sondern seine eigenen Fähigkeiten zu fördern.

Von einer Klippe stürzen - Lebensgefahr!

Im Traum von einem Abhang oder einer Klippe zu stürzen, steht in symbolischer Weise für die Angst, zu versagen und eine Herausforderung in der realen Welt nicht meistern zu können. Eventuell hat man sich im Leben bestimmte Ziele gesetzt, die vielleicht zu hoch gesteckt waren und man realisiert langsam, dass sie nicht vollständig umsetzbar sind.

Vom Fallen in die Tiefe träumen - endloser Fall?

Vor uns der Abgrund, die Tiefe - was folgt ist ein tiefer Fall, ein unaufhaltsames Fallen in das Bodenlose. Doch was verbirgt sich hinter einem solchen Traum? Auch wenn das Traumgeschehen unterschiedlich interpretiert werden kann, handelt es sich auch hier um einen eher negativen Traum, der für schwierige Situationen und Verluste steht.

Plumps! Fallen in ein Loch im Traum

Fällt man in der Traumwelt in ein Loch, ist es gut möglich, dass man immer noch unter den Folgen der schlechten Behandlung durch andere leidet. Allerdings kann der Traum in diesem Zusammenhang auch als ein Aufruf verstanden werden, sich endlich aktiv damit auseinanderzusetzen und die Geschehnisse zu verarbeiten, um in eine positive Zukunft zu blicken.

Wenn etwas ausfällt in Träumen

Ausfallende Zähne: ein Ekel-Traum!

Träume vom Zahnverlust und Zahnausfall können sehr vielfältig sein und reichen von lockeren Zähnen über abgebrochene und faule Zähne bis hin zum Traumgeschehen, in dem alle Zähne ausfallen. Häufig symbolisieren Träume von ausfallenden Zähnen einen Verlust oder Misserfolg in der realen Welt. Der Verlust kann sich dabei auf jegliche Lebensbereiche beziehen: auf die Trennung vom Partner bis hin zum Verlieren eines Schmuckstücks, auf den Jobverlust oder den Mangel an Energie.

Haare fallen aus im Traum

Haarausfall im Traum kann Zeiten in der Wachwelt ankündigen, die für die betroffene Person eher bedrückend sein werden. Vor allem auf psychologischer Ebene spiegelt sich in den ausfallenden Haaren auch die Angst des Träumers vor Verlusten unterschiedlicher Art im privaten und beruflichen Bereich wider. Oft spielt Stress hierbei eine Rolle. Möglich ist beim Erscheinen des Traumbildes „Haare fallen aus“ sogar ein baldiges Begräbnis.

Sich fallen lassen: Hingabe und Liebe im Schlaf

Auch wenn Fall-Träume häufig negativ gedeutet werden, ist in einem Traum, in dem sich der Träumende „fallen lässt“ und Emotionen annimmt, eine positive Botschaft zu erkennen. Sich in Träumen fallen zu lassen, gibt dem Schläfer zu verstehen, dass er einerseits die Fähigkeit besitzt, sich voll und ganz einer Sache zu widmen. Andererseits hat er ein tiefes Vertrauen in andere Menschen.

Traumsymbol "fallen" - Die allgemeine Deutung

Zunächst einmal kann ein bewegender, intensiver Traum vom Fallen eine rein medizinische Ursache haben. Wahrscheinlich kennt man diesen Moment kurz vor dem Einschlafen, in dem man plötzlich das Gefühl hat, herunterzufallen um dann erschreckt wieder aufzuwachen. Dabei handelt es sich um eine Reaktion des Körpers auf den Eintritt in die Ruhephase. Die Muskeln entspannen sich, die Gliedmaßen reagieren darauf mit einem Zucken.

Gleichzeitig hat sich das Gleichgewichtsorgan im Innenohr schon auf die Schlafposition eingestellt und reagiert daher anders. Für den (fast) Schlafenden fühlt sich dies an wie ein Stolpern. Man erschreckt, versucht automatisch den Sturz abzufangen und wacht dabei auf.

Auch in späteren Schlafstadien können Fallträume eine Reaktion auf eine zu starke Absenkung des Blutdrucks und damit einhergehende mangelnde Durchblutung des Hirns im Schlaf sein. In diesen Momenten träumen Schlafende, dass sie hinfallen oder umfallen und werden davon wach. Kommen solche Fall-Träume sehr häufig vor, ist ein gründlicher medizinischer Herz-Kreislauf-Check-up ratsam.

Fallträume können aber auch sinnhaft gedeutet werden - nämlich, wenn sie nicht als rein körperliche Reaktion, sondern eingebunden in einen Zusammenhang auftauchen. Allgemein gedeutet kann ein Traum vom Fallen als Mahnung verstanden werden:

Die Träumerin oder der Träumer sollte auch in bekannten Situationen aufmerksam bleiben sowie realistisch. Die Person sollte ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren. Oder kurz: Sie sollte nicht abheben. Wenn wir im Traum hinfliegen, niederstürzen oder auf den Boden knallen, kann dies auf Gefahren hinweisen, die uns in der Zukunft erwarten.

Weitere Ursachen für einen Traum vom Fallen kann ein Verlust an Selbstvertrauen sein oder einschneidende Veränderungen im Leben sein, die den Träumer zur neuen Beschreibung und Festlegung der eigenen Ziele und Werte zwingen. Entscheidend für die genaue Deutung des Traumereignisses vom Fallen sind die näheren Umstände des Sturzes.

Weitere Deutungen zum Traumsymbol "fallen":

  • Sturz in einen Graben: selbst verschuldeter Imageverlust
  • Verletzung beim Fallen: Warnung vor unsichtbaren bösen Absichten Dritter
  • stolpern, ohne hinzufallen: glückliche Überwindung von Hindernissen
  • Fallen über Gegenstände, zum Beispiel Steine oder vom Bürgersteig: wichtige Einsichten für die eigene Zukunft
  • Fallen aus großer Höhe: unvorhergesehenes Unglück, Verlust.

Traumsymbol "fallen" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol des Fallens verweist auf Lebensängste, mangelndes Selbstvertrauen und Zweifel. Zu unterscheiden sind hier Träume, in denen Sie ausrutschen und stolpern - also stürzen - von jenen, in denen Sie in die Tiefe herabfallen. Sturz-Träume stehen für vorübergehende Probleme und deren Überwindung.

Ein Fall in das Bodenlose, in eine Tiefe ohne sichtbaren Boden, wird meistens als Zeichen von geringem Selbstvertrauen und allgemeinen Ängsten interpretiert. Der Träumer steht vor einer Situation, die ihn überfordert, von der er glaubt, dass er sie nicht bewältigen kann. Damit einher gehen Zweifel an den eigenen Fähigkeiten, gepaart mit den Versagensängsten.

Ein Traum vom freien Fall kann zudem bedeuten, dass dem Schläfer der sinnbildliche „Boden unter den Füßen“ weggerissen wurde. Dieses Gefühl entsteht oft in Verlust-Situationen: Vielleicht ist ein geliebter Mensch verstorben oder der Betroffene hat seinen Arbeitsplatz verloren beziehungsweise befürchtet, ihn demnächst zu verlieren.

Fall-Träume können also den Verlust von Macht und öffentlichem Ansehen symbolisieren. Sie können ein Hinweis auf den verlorengegangenen Selbstbezug sein oder auch als Warnung vor Oberflächlichkeit, Waghalsigkeit und Hochmut verstanden werden. Das gilt insbesondere auch für Träume, in welchen Schlafende erst unsicher balancieren und schließlich fallen.

Taucht im Traum ein Fallschirm auf, so ist dies ein gut zu bewertendes Zeichen. Denn wenn man in der Traumwelt einen Fallschirm öffnen kann, symbolisiert diese Fähigkeit Stärke und Mut. Derjenige sieht mögliche Lösungen für seine Situation und hat den Willen, Ängste zu überwinden.

Der Begründer der psychologischen Traumdeutung, Sigmund Freud, wies Traummotiven vom Fallen eine sexuelle Bedeutung zu. Dem berühmten Psychoanalytiker nach verweisen Träume vom Fallen auf Kontaktschwierigkeiten und innere Hemmungen sowie den Wunsch, diese zu überwinden und sich emotional „fallen zu lassen".

Traumsymbol "fallen" - Die spirituelle Deutung

In einem Traum vom Fallen geht es stets um Ängste, die oft spiritueller Natur sein können. Das negative Fallerlebnis ist nicht selten auch mit einem starken Gefühl der Erleichterung und Befreiung verbunden.

fallen
4.5 (89.68%) 93 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


fallen
4.5 (89.68%) 93 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload