Traumdeutung Draht


Draht ist in erster Linie ein Gebrauchs- und Nutzgegenstand, auf welchen wir zwar angewiesen sind, um den wir uns aber im Alltag meist wenig Gedanken machen. Draht ist in vielerlei Hinsicht sehr praktisch und auch in unserem Sprachgebrauch positiv assoziiert, beispielsweise, wenn man „einen guten Draht zu jemandem“ hat, sich also gut mit demjenigen versteht. Doch welche Bedeutung kommt dem Draht zu, wenn Menschen davon träumen? Wie wird das Traumsymbol interpretiert und welche Hinweise beinhaltet es?

Traumsymbol „Draht“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Draht“ hat nach der allgemeinen Auffassung meist eine negative Bedeutung. Grundsätzlich steht es für Probleme und schwere Hindernisse, die sich dem Träumenden in naher Zukunft in den Weg stellen werden. Er wird mit etwas oder einer bestimmten Situation viel Ärger haben. Dies kann sich möglicherweise auch darauf beziehen, dass dem Betroffenen eine Falle gestellt wird, insbesondere dann, wenn er im Traum über einen Draht stolpert, von einem Drahtzaun umgeben ist oder ein Drahtgeflecht sieht. Er sollte überlegen, wer es im realen Leben möglicherweise nicht gut mit ihm meint und ihn hintergehen könnte.

Darüber hinaus sollte der Träumende das Symbol als Hinweis verstehen, in naher Zukunft vorsichtig zu sein, sich keine zu großen Dinge vorzunehmen, sondern stattdessen geduldig abzuwarten bis die Zeiten für bestimmte Unternehmungen besser werden und er sich wieder ausgeglichener fühlen kann. Dazu gehört außerdem, dass der Träumende sich von problematischen Situationen fernhalten sollte. Es ist kein guter Zeitpunkt, Geheimnisse weiter zu erzählen oder schwierige Geschäfte abzuschließen: Dies wird ihn nur noch zusätzlich ins Unglück stürzen.

Lediglich, wenn der Draht im Traum golden- oder silberfarben ist, wird das Symbol nach allgemeiner Auffassung positiv bewertet. In diesem Fall wird der Betroffene in naher Zukunft gute Geschäfte machen können oder aber die böse Absicht eines anderen noch rechtzeitig durchschauen.

Traumsymbol „Draht“ – Die psychologische Deutung

Grundsätzlich steht das Traumsymbol „Draht“ nach der psychologischen Deutung für eine positive, kommunikative Verbindung zu anderen. Der Träumende versteht sich gut mit seinem Mitmenschen. Es kann jedoch darüber hinaus passieren, dass er versucht, diese zu fest an sich zu binden, oder aber, dass er, wenn er im Traum selbst von einem Draht eingeschlossen ist, diese, obwohl sie ihm gut tun, aus seinem Leben ausschließt. Der Draht ist auf diese Weise als ein Symbol für das Fesseln oder das Aussperren nahestehender Personen.
Wer im Traum einen Stacheldraht sieht, kann dies als dringende Aufforderung des Unterbewusstseins auffassen, sich mit bestimmten negativen Erfahrungen auseinander zu setzten. Seine Seele wurde in der Vergangenheit verletzt, was durch den Stacheldraht zum Ausdruck kommt.

Traumsymbol „Draht“ – Die spirituelle Deutung

Auch nach der spirituellen Deutung des Symbols, ist der Draht im Traum eine Warnung vor anderen, die dem Träumenden Böses wollen. Ihm stehen schwere Zeiten bevor.

Draht
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Drahtgeflecht
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz