Traumdeutung Attentat

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Attentat ist immer ein bedrückendes Ereignis - selbst wenn wir die Folgen nur am Fernsehbildschirm verfolgen. Schnell stellt sich ein Gefühl der Beklommenheit ein. Ein Attentat kann dabei von einem Einzeltäter oder einer ganzen Gruppe durchgeführt werden; ob durch einen sogenannten „Sniper“ - einen Scharfschützen -, einen Attentäter mit Messer oder eine bewusst gezündete Bomben-Explosion: Häufig kommen nicht nur die Zielperson(en) zu Schaden, sondern auch unschuldige Menschen, die verletzt oder sogar getötet werden. Die Hintergründe solcher Taten sind vielfältig und haben häufig persönliche, politische oder religiöse Motive.

Wie sieht es nun im Traum aus? Was will Ihnen das Traumsymbol "Attentat" sagen?



Traumsymbol "Attentat" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Attentat" steht in der allgemeinen Traumdeutung für eine enorme Aufgeregtheit, die den Träumenden in der Wachwelt erwartet. Dieses aufwühlende Ereignis wird aber ohne Zwischenfälle und glücklich ablaufen. Der Träumende sollte davor keine Angst haben.

Führt der Träumende im Schlaf selbst ein Attentat aus, zeigt ihm die allgemeine Traumdeutung, dass er sich in der Wachwelt vor Schande und übler Nachrede hüten muss. Er opfert sich für eine aussichtslose Sache.

Ist der Träumende im Schlaf selbst Opfer eines Attentats, so werden im laut der allgemeinen Traumdeutung auch in der Wachwelt Gefahren drohen. Er wird nicht alle anstehenden Schwierigkeiten meistern können.

Der Anblick eines Menschen im Traum, über dem ein blutverschmierter Attentäter steht, verkündet dem Träumenden im Wachleben Kummer und Unglück. Fließt bei einem Attentat im Traum Blut, versinnbildlicht hier das Traumsymbol für den Träumenden Einbußen sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich.

Traumsymbol "Attentat" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung deutet das Traumsymbol "Attentat" als ein Gefühl des Ausgeliefertseins oder der Entmachtung für den Träumenden. Mit dem Traumsymbol zeigt sich dem Träumenden auch seine unbewusste Angst vor Gewaltübergriffen bzw. sein Unbewusstes befürchtet eine seelische Verwundung.

Das Erlebnis eines Attentats im Traum versinnbildlicht in der psychologischen Traumdeutung aufregende Ereignisse für den Träumenden. Dies können gute oder schlechte Erfahrungen sein. Hier muss der Träumende die Traumsituation genau analysieren und beobachten, um mögliche Anhaltspunkte zu finden. Der Träumende sollte sich sicherheitshalber auf einen Überraschungsangriff in der Wachwelt gefasst machen.

Plant oder begeht der Träumende im Schlaf selbst ein Attentat, kann dies als sein Einsatz in einer fast aussichtslosen Angelegenheit in der Wachwelt gedeutet werden. Er versucht mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln die Sache noch rumzureißen und in die richtige Richtung beziehungsweise zu einem guten Ende zu steuern.

Das Beobachten eines Attentats im Traum aus einer sicheren Entfernung zeigt dem Träumenden, dass er auch in der Wachwelt in einer sehr bedrohlichen Lage überlegt und souverän handeln wird.

Der Traum von einem konkreten Attentat wie der "9-11-Katastrophe" kann in der psychologischen Traumdeutung als eine schreckliche Lebenserfahrung gedeutet werden. Das Traumsymbol von dem Anschlag verdeutlicht dem Träumenden hier ferner sein Gefühl, dass eine Person in seinem Umfeld gefährlicher ist, als er dachte. Zudem wird dem Träumenden in seinem Traum bewusst, dass jemand absichtlich einer guten Sache schaden will und er ist über dieses Tun schockiert.

Traumsymbol "Attentat" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird das Traumsymbol "Attentat" als der Verlust der spirituellen Unbefangenheit gedeutet.

Attentat
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Attentat
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload