Traumdeutung Perle


Perlen sind äußerst kostbar. Wer sie als Schmuck trägt, drückt damit immer zugleich auch seinen Wohlstand und Reichtum aus. Den Begriff der „Perle“ kennen wir jedoch, losgelöst von dem luxuriösen Kontext, auch aus der Umgangssprache: Gelegentlich hören wir hier jemanden von „seiner Perle“ reden. Gemeint ist damit die Freundin oder Partnerin. Oft wirkt der Ausdruck dabei draufgängerisch und besitzergreifend, manchmal meint der Sprecher aber auch lediglich, wie wichtig ihm seine Freundin ist.

In der Traumdeutung können eine Perle und der Begriff der Perle als Synonym für „Freundin“ sehr unterschiedliche, teilweise gegensätzliche Bedeutungen haben. Es sollten immer  die konkrete Situation im Traum, die dabei empfundenen Emotionen, sowie die Lebensumstände des Betroffenen berücksichtigt werden.

Traumsymbol „Perle“ – Die allgemeine Deutung

Eine Perle gilt im Traum grundsätzlich als Symbol für Reichtum und Luxus. Häufig ist sie jedoch auch negativ konnotiert, indem sie beispielsweise davor warnt, dass der Schein anders ist als die Realität. Was nach außen hin perfekt wirkt, kann unter der Oberfläche oft deutlich schlechter sein, Enttäuschungen und Rückschläge mit sich bringen. Tatsächlich drohen dem Träumenden schweres Leid und Unglück. Wer eine Perle als Schmuckstück trägt, sollte diese Deutung direkt auf sich beziehen. In diesem Fall gibt sich der Betroffene gegenüber seinen Mitmenschen fröhlich, ausgeglichen und erfüllt, innerlich jedoch leidet er unter einer bestimmten Situation oder Erfahrung.

Eine einzelne Perle kann als Traumsymbol außerdem zeigen, dass man für persönliche Erfolge hart kämpfen muss, sich diese schwer zu erarbeiten hat. Eine Perle als Geschenk drückt den gutgemeinten Willen des Schenkenden, sei es der Träumende selbst, oder aber eine andere Person, aus. Langfristig jedoch wird der gute Wille Schwierigkeiten und Probleme bringen, den Status nicht gegenüber dem Beschenkten nicht verbessern können.

Träumt eine Frau davon, als Perle bezeichnet zu werden, fühlt sie sich in ihrer realen Lebenslage, vielleicht auch in ihrer Partnerschaft, eingeengt und unter Druck gesetzt. Wird umgekehrt von einem Mann geträumt, dass er seine Freundin als Perle bezeichnet, symbolisiert dies sein hohes Selbstbewusstsein und seine Dominanz.

Traumsymbol „Perle“ – Die psychologische Deutung

Wer von einer Perle träumt, strebt nach dem psychologischen Deutungsansatz nach Perfektion, Schönheit und Erfüllung. Zugleich kann sie hier aber auch traditionell für Kummer stehen. Es ist gut möglich, dass bestimmte negative Erlebnisse und Entwicklungen innerlich noch nicht vollständig abgeschlossen wurden. Der Träumende sollte sich nach Auffassung von traditionellen Psychoanalytikern dringend seiner persönlichen Trauerarbeit widmen.

Arbeitet der Betroffene im realen Leben gerade an einem Projekt und träumt von einer Perle, hat er unterbewusst vielleicht bereits erkannt, dass sein Unternehmen aussichtslos ist. Er sollte sich seelisch auf die Enttäuschung seiner Hoffnungen einstellen.

Traumsymbol „Perle“ – Die spirituelle Deutung

Eine Perle ist in der spirituellen Traumdeutung ein äußerst positives Symbol. Es stellt Erleuchtung und spirituelle Neugeburt dar. Der Betroffene sollte seinen Blick für vollkommene Erfahrungen schärfen und kann sich auf diese Weise geistig weiterentwickeln.

Perle
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Perlen
  • Auster
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz