Traumdeutung Park

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Parkanlagen sind von Menschenhand gestaltete Natur. Die hier wachsenden Bäume, Sträucher und sonstigen Gewächse haben sich nicht von alleine angesiedelt, sondern sie wurden in einer von Gartenarchitekten erdachten Anordnung angepflanzt. Häufig werden Hecken und Büsche zu besonderen künstlerischen Formen geschnitten. Viele Parks gehören zu Schlössern, deren adelige Bewohner sich früher bei Festen oder Spaziergängen darin vergnügten. Heute sind diese Anlagen die grünen Lungen vieler großer Städte und bieten allen Bürgern Raum für Spiel, Bewegung und Erholung.

Träumt jemand von einem Park, ist er vermutlich von einem Gefühl des Friedens und der Harmonie erfüllt. Der Träumende genießt wahrscheinlich die Ästhetik der Anlage und die entspannte Atmosphäre. Wichtige Faktoren für die Traumdeutung sind der Zustand des Parks im Traum sowie die aktuelle Lebenssituation des Träumenden.



Traumsymbol "Park" - Die allgemeine Deutung

Einen Park sucht man auf, um sich zu entspannen und zu erholen. In der Traumdeutung ist dieses Traumsymbol ein Signal für das Bedürfnis nach Ruhe und innerer Balance. Der Träumende fühlt sich zurzeit vermutlich angespannt und nervös. Der Traum ist daher eine Warnung, sich nicht zu überfordern. Eine seelische Schwäche könnte sonst die Folge sein. Ein Park kann als Traumsymbol den Wunsch nach einem angenehmen, möglichst sorglosen Leben versinnbildlichen.

Für die volkstümliche Traumdeutung ist das Traumsymbol "Park" ein Zeichen für eine unbeschwerte Zukunft, wenn der Träumende darin spazieren geht. Freunde, die ihn im Traum begleiten, deuten auf ein freundliches und harmonisches Miteinander hin. Ein gepflegter Park, auch mit Parkbänken oder einem Pavillon, symbolisiert in der Traumanalyse Genuss und Freizeitvergnügen, das man mit wohlhabenden Freunden teilen wird. Erscheint die Grünanlage ungepflegt und verwildert, ist das Traumsymbol ein negatives Zeichen. Der Träumende muss mit geschäftlichen Rückschlägen und finanziellen Belastungen rechnen.

Traumsymbol "Park" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumforschung stellt der Park im Traum unsere Wirkung nach außen dar. Geht der Träumende im Park spazieren, präsentiert er sich so, wie er von anderen gerne wahrgenommen werden möchte. Das Traumsymbol enthüllt allerdings häufig eine Realitätsflucht. Denn das Bild, das der Träumende anderen Personen von sich vermitteln will, entspricht nicht unbedingt dem, das diese tatsächlich von ihm haben. Und auch die eigene unbewusste Selbsteinschätzung kann davon abweichen.

Das Unterbewusstsein kreiert mit dem Traumsymbol "Park" möglicherweise Eigenschaften, die der Träumende gar nicht oder nur schwach entwickelt hat. So wird eine Grünanlage als Treffpunkt verschiedener Menschen häufig mit Geselligkeit assoziiert. Der Träumende möchte, dass andere ihn für sozial kompetent halten, obwohl er dies in Wirklichkeit möglicherweise gar nicht in dem Maße ist, wie es von ihm erwartet wird. Manchmal braucht dieser Mensch einfach Abstand von anderen Menschen und Zeit für sich.

Das Traumsymbol "Park" ist für die Traumdeutung darüber hinaus ein Anzeichen für den Neubeginn nach einer persönlichen Krise oder einem schweren Konflikt.

Traumsymbol "Park" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene ist das Traumsymbol "Park" ein Sinnbild für Spiritualität, Meditation und Erneuerung. Es ist zudem in der Traumdeutung ein Ausdruck der Liebe zwischen Mann und Frau.

Park
4.5 (90%) 8 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Park
4.5 (90%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload