Traumdeutung Saat

Als Saat wird das Aussäen von Saatgut in ein Saatbeet bezeichnet. War dies früher noch eine schwere Handarbeit innerhalb der Feldarbeit, wird dies heutzutage meist von Maschinen in einem Bruchteil der Zeit erledigt. Mit dem Aussäen eines Samen geht auch immer eine positive Erwartung einher. Denn schließlich wünscht man sich, dass der Samen aufgeht und daraus eine neue Pflanze entsteht. Doch spielt dieser Wunsch auch im Traum eine Rolle? Was versteckt sich also hinter dem Traumsymbol „Saat“?

Traumsymbol „Saat“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet versinnbildlicht das Traumsymbol „Saat“ den Lohn für die Bemühungen des Träumenden im Wachleben. Das Bestellen der Saat im Traum will dem Träumenden aufzeigen, dass er noch etwas auf die Erfüllung eines Wunsches warten muss. Doch die Geduld wird sich auszahlen und er wird mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Eine aufgehende Saat im Traum symbolisiert einen Neubeginn. Bei diesem sollte der Träumende allerdings vorsichtig sein, um die neu gewonnenen Kontakte nicht zu zerstören. Außerdem mahnt der Anblick einer aufgehenden Saat als Traumsymbol zur Sorgfältigkeit bei einem neuen Vorhaben. Denn andernfalls wird dieses misslingen. Läuft der Träumende in seinem Traum achtlos über eine frische Saat hinweg, zeigt dies laut der allgemeinen Traumdeutung seine Unachtsamkeit in der Wachwelt. Durch diese Sorglosigkeit hat er bereits einige Chancen nicht genutzt. Der Träumende sollte deshalb zukünftig aufmerksamer durch sein Leben gehen.

Beugt sich der Träumende über ein Saatfeld im Traum, wird er im Wachleben absichtlich eine günstige Möglichkeit ungenutzt lassen. Dadurch wird er seine eigenen Erwartungen zerstören. Ein frisches und grünes Saatfeld als Traumsymbol wird sehr positiv gedeutet und bringt einen baldigen Gewinn mit sich. Ein Saatfeld voller Unkraut im Traum steht für eine ungewisse Zukunft des Träumenden.

Traumsymbol „Saat“ – Die psychologische Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung bezieht sich das Traumsymbol „Saat“ meist auf seelisch-geistige Vorgänge. Hierbei wird es als ein Zeichen für Wachstum und Reife sowie Fruchtbarkeit angesehen. Der Träumende wird sich bald geistig und seelisch im Wachleben weiterentwickeln.

Bringt der Träumende selbst in seinem Traum die Saat aus, soll ihm bewusst werden, dass für den Erfolg seiner Vorhaben und Pläne im Wachleben viel harte Arbeit notwendig ist. Er sollte sich davor aber nicht fürchten, sondern sich frohen Mutes darauf einlassen. Der Erfolg ist ihm dann gewiss. Eine sexuelle Bedeutung erhält das Traumsymbol „Saat“ laut der psychologischen Traumdeutung, wenn sich der Träumende die Saat in eine Furche einbringen sieht.

Traumsymbol „Saat“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol „Saat“ ein Zeichen für die Kreativität des Träumenden. Bringt der Träumende in seinem Traum die Saat aus, wird ihm zudem aufgezeigt, dass er in der Wachwelt die richtigen Bedingungen für spirituelles Wachstum schafft.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz