Traumdeutung Rumpelkammer

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit Rumpelkammer wird umgangssprachlich ein Abstellraum mit Gerümpel bezeichnet. Meistens befinden sich darin Sachen, welche im Moment oder zukünftig nicht mehr gebraucht werden. Allerdings sind diese Dinge zu schade zum Wegwerfen und sollen deshalb vorerst aufbewahrt werden. Doch werden sie wirklich noch einmal gebraucht? Man weiß es nicht.

Doch was bedeutet nun der Traum von einer Rumpelkammer? Wie lässt sich dieser deuten? Sollen wir hier im Traum etwas finden, was wir längst vergessen haben und dennoch wieder brauchen? Was weiß die Traumdeutung hierzu?



Traumsymbol "Rumpelkammer" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Rumpelkammer" verspricht dem Träumenden laut der allgemeinen Traumdeutung, dass er in der Wachwelt durch alte Dinge sein Glück finden wird. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig nur um materielle Dinge handeln. Das Traumsymbol kann sich auch auf für den Träumenden überholte Erkenntnisse beziehen. Diese hatte er bereits als veraltet angesehen. Doch zukünftig wird er dieses Wissen wieder benötigen, um erfolgreich in seinem Leben zu sein.

Eine sehr unordentliche Rumpelkammer im Traum weist den Träumenden daraufhin, dass er sich seiner Lebensziele nicht bewusst ist. Der Traum fordert ihn deshalb auch auf, sich in der Wachwelt darüber Klarheit zu verschaffen. Herrscht in der Rumpelkammer im Traum jedoch Ordnung und jedes Teil hat seinen Platz, weiß der Träumende im Wachleben sehr genau um seine Ziele im Leben. Er hat diese bereits festgelegt und sein Leben auf die Erreichung dieser Pläne ausgerichtet. Stellt der Träumende etwas in seine Rumpelkammer im Traum hinein, möchte er allgemein betrachtet im Wachleben eine erworbene Erfahrung für später aufbewahren. Er betrachtet diese zwar mittlerweile als veraltet, möchte sich aber dennoch noch nicht von diesem Wissen trennen. Holt der Träumende etwas aus der Rumpelkammer in seinem Traum heraus, benötigt er in seinem Leben etwas von seinem alten Wissen. Denn erst mit einer solchen Erkenntnis wird er in seinem Wachleben weiter vorankommen.

Traumsymbol "Rumpelkammer" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Rumpelkammer" als eine Aufforderung zu mehr geistiger Betätigung. Der Träumende sollte sich in der Wachwelt mehr geistige Anregung suchen, denn andernfalls wird er sich wirren Ideen hingeben. Interessant für die psychologische Traumdeutung ist zudem, mit welchem Gefühl der Träumende die Tür der Rumpelkammer im Traum öffnet. Öffnet er diese nur widerwillig, möchte er an seiner momentanen Lebenssituation weiter festhalten und sich nicht weiterbilden. Ein freudiges Gefühl beim Öffnen der Rumpelkammer-Tür veranschaulicht dagegen, dass der Träumende bereit für eine geistige Weiterentwicklung ist. Dafür möchte er auch sein bereits erworbenes Wissen einsetzen.

  • Ähnliche Träume

Ein chaotischer Zustand der Rumpelkammer im Traum mahnt den Träumenden, sein Leben schnellstens in geordnete Bahnen zu bringen. Denn sonst wird er sich bald überfordert fühlen. Eventuell zeigt sich psychologisch betrachtet in dieser Traumsituation auch die Angst des Träumenden vor einem Kontrollverlust in der Wachwelt. Findet der Träumende zufällig etwas in der Rumpelkammer in seinem Traum, wird er bald eine überraschende Erkenntnis erlangen.

Traumsymbol "Rumpelkammer" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung verweist das Traumsymbol "Rumpelkammer" auf eine Unsicherheit des Träumenden in spirituellen Dingen. Er sollte lernen, zukünftig zwischen unnützem und nützlichem spirituellen Wissen zu unterscheiden.

Rumpelkammer
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rumpelkammer
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz