Traumdeutung Zeit

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wir sagen, dass wir sie haben oder dass sie uns fehlt, wir haben viel oder keine, sie sitzt uns im Nacken, und wir möchten eine schöne verbringen: die Zeit ist unsere ständige Begleiterin. Unsere Tage, besonders, wenn wir als Angestellte arbeiten, werden von ihr bestimmt. Es gibt festgelegte Zeiten, wann wir essen, wann wir ins Bett gehen, wir einigen uns mit Freunden auf eine Uhrzeit, um uns zu treffen oder ins Kino zu gehen.

Wir versuchen die Zeit mit unseren Uhren zu messen und zu unterteilen, in Stunden, Minuten und Sekunden, und manchmal würden wir sie gern anhalten. Denn als menschliche Wesen sind wir uns des Verstreichens der Zeit nur allzu bewusst. Viele von uns haben Angst vor dem Altern oder wünschen sich die Zeit der Jugend zurück, da in der Erinnerung das Vergangene meist viel leichter und schöner erscheint als das, was wir jetzt erleben. Durch die Zeit reisen zu können ist ein alter Traum der Menschheit. Auch in Romanen findet die Zeit ihren Platz, so in "Die Suche nach der verlorenen Zeit" von Marcel Proust oder "Die Zeitmaschine" von H. G. Wells.

Die Zeit beschäftigt uns, auch in unseren Träumen. Was sagt die Traumdeutung, wenn in einem Traum die Zeit eine besonders wichtige Rolle spielt? Wie verhält es sich mit der Zeit als Traumsymbol?



Traumsymbol "Zeit" - Die allgemeine Deutung

Damit dem Träumenden die Zeit im Traum bewusst wird, muss sie meist gemessen werden, oder eine bestimmte Tageszeit spielt eine Rolle im Traum. Im Allgemeinen wird der Zeit in der Traumdeutung eine positive Bedeutung zugeschrieben. Der Träumende fühlt sich mit dem ewigen Fortschreiten der Schöpfung verbunden, er ist eingebunden in den Ablauf der Zeit. Dreht er die Uhr zurück oder stellt eine Sanduhr auf den Kopf, so ist dies ebenfalls positiv, denn er macht sich damit zum Herrn über seine Zeit.

Wenn er dagegen im Traum unter großem Zeitdruck steht, ihm die Zeit davonzulaufen droht, ist dies ein schlechtes Zeichen und ein Hinweis, dass der Träumende sich von dem Konzept der Zeit lösen und sich selbst mehr Raum verschaffen sollte.

Meist ergibt sich die Deutung des Traums jedoch aus den Symbolen, welche die Zeit im Traum darstellen:

  • Tag: steht für das Bewusste; manchmal auch für Geschehnisse, die für den Traum weniger wichtig sind
  • Wochentag wie der Montag oder Dienstag: eine konkrete Aufgabe steht bevor
  • Uhrzeit: symbolisiert bestimmte Lebensabschnitte oder hebt Zahlen hervor, die gedeutet werden sollten
  • Morgen: Beginn des Lebens; Kindheit und früheste Erfahrungen
  • Mittag: versinnbildlicht den Zenit des Lebens; der Träumende ist sich seiner selbst sehr bewusst
  • Nachmittag: Phase des Lebens, in der die bisherigen Erfahrungen zum Einsatz kommen
  • Dämmerung: steht für Unsicherheit, in welche Richtung sich der Träumende wenden möchte, oder den Übergang
  • Abend: symbolisiert, dass die Höhepunkte des Lebens vorüber ist, der Träumende kann dem stetigen Auf und Ab des Lebens mit Gelassenheit begegnen
  • Nacht: steht für Rückzug, Selbstreflektion oder Ruhepausen.

Traumsymbol "Zeit" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung versinnbildlicht die Zeit im Traum die Gegenwart und die Persönlichkeit des Träumenden. Es kann sein, dass er in seinem Traum viele verschiedene Zeitabschnitte in unterschiedlicher Reihenfolge und Verknüpfung erlebt. Doch auch die Vergangenheit und Zukunft, die er träumt, symbolisieren seine Persönlichkeit, alte und neue Eigenschaften, Wünsche und Probleme, über die er nachdenkt.

Wenn es im Traum um eine bestimmte Uhrzeit oder Tageszeit geht, sollte er für die Deutung überlegen, was diese jeweiligen Zeitabschnitte für ihn persönlich bedeuten. Auch, wenn er im Traum in ein anderes Zeitalter versetzt wird, können die persönlichen Assoziationen bei der Deutung helfen, denn die zu dieser Zeit gehörenden Personen, Gegenstände oder Eigenschaften spiegeln das Innere des Träumenden.

Wenn der Träumende sich im Traum verabredet oder einen Termin hat und zu früh erscheint, so deutet dies darauf hin, dass er sich in Geduld übe sollte, ein bestimmtes Ereignis in seinem Leben braucht noch Zeit.

Kommt er dagegen zu spät, widmet der Träumende den Details des Lebens zu wenig Aufmerksamkeit. Oder er hat Angst, dass ihm die Zeit davonrennt du er nicht schafft, was er sich vorgenommen hat. Muss er im Traum ständig auf die Uhr schauen, mahnt das Traumsymbol ihn dazu, die Zeit ihre Arbeit für ihn tun zu lassen.

Traumsymbol "Zeit" - Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene symbolisiert die Zeit im Traum den Tod oder wichtige Veränderungen im Leben.

Zeit
4.4 (88.57%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Zeit
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload