Traumdeutung Taxi

Ein Taxi ist ein Mietwagen mit Chauffeur. Der Fahrer bringt den Fahrgast gegen Bezahlung an den gewünschten Ort. Das Gerät, das die anfallenden Gebühren ermittelt, nennt man Taxameter – daher hat das Taxi seinen Namen. Ursprünglich nannte man die Wagen nämlich Mietdroschke oder Droschke. In Berlin heißen Taxen heute noch so. Die Halteplätze für diese meist komfortablen Fahrzeuge befinden sich da, wo die meisten Leute ein Taxi brauchen, weil sie dort ihr eigenes Auto nicht dabei haben: am Bahnhof oder am Flughafen, aber auch in touristisch belebten Innenstädten. Besonders nachts und an den Wochenenden nehmen viele Menschen gerne ein Taxi, um bequem und sicher bis vor die Haustür gebracht zu werden.

Wer von einem Taxi träumt, muss vielleicht dringend an einen bestimmten Ort, hat aber kein eigenes Fahrzeug. Möglicherweise steht in dem Traum aber auch die Bequemlichkeit im Vordergrund und der Träumende genießt es, sich herumchauffieren zu lassen. Was passiert genau mit dem Taxi? Steigt man ein oder sieht man sich darin sitzen? In der Traumdeutung sind es die Details, auf die es ankommt.

Traumsymbol „Taxi“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Taxi“ zeigt an, dass es für den Träumenden an der Zeit ist, in einer bestimmten Hinsicht weiter zu kommen und Fortschritte zu machen. In der Traumdeutung weist das Taxi auch darauf hin, dass man Hilfe braucht, um sein Ziel zu erreichen. Allerdings könnte der Erfolg zu teuer erkauft werden: Ist der Fahrpreis, den man im Traum bezahlt, sehr hoch, versucht im realen Leben vielleicht tatsächlich jemand, die Situation des Träumenden auszunutzen. Das Traumsymbol ist dann als Mahnung zu verstehen, vor allem im Hinblick auf geschäftliche Unternehmungen sehr vorsichtig und achtsam zu sein. Der Kauf eines Taxis im Traum verspricht in der Traumdeutung hingegen Erfolg.

Aufschlussreich ist in der Traumdeutung auch, was genau sich mit dem Taxi im Traum abspielt. Wird der Träumende chauffiert, ist das Traumsymbol ein Hinweis auf bescheidenen Wohlstand oder auch darauf, dass man an einem anderen Ort Glück haben wird. Eine nächtliche Fahrt in einem Taxi zusammen mit anderen Personen symbolisiert in der Traumdeutung, dass der Träumende ein Geheimnis nicht mit seinen Freunden teilen möchte. Wenn man träumt, man sei selbst der Fahrer eines Taxis, steht das Traumsymbol für das zwecklose Bemühen, sich beruflich zu verbessern.

Traumsymbol „Taxi“ – Die psychologische Deutung

Unter psychologischem Aspekt ist das Traumsymbol „Taxi“ ein Sinnbild für den Wunsch des Träumenden weiterzukommen und für das Streben nach höheren Werten. Diesen Weg kann der Träumende jedoch offensichtlich nicht selbstständig zurücklegen, sondern er benötigt Hilfe. In der Traumdeutung ist das Taxi ein Zeichen für Vertrauen. Der Träumende verlässt sich darauf, dass die Person, die den Wagen steuert, den richtigen Weg kennt und ihn an das gewünschte Ziel bringt. Dazu kommt, dass der Fahrer in der Regel ein Fremder ist, was ein solides Urvertrauen des Träumenden in seine Mitmenschen voraussetzt. Ob das Unterbewusstsein ihm im Traum signalisiert, dass er zu misstrauisch oder gerade zu vertrauensselig ist, hängt von der Persönlichkeit des Träumenden ab.

Traumsymbol „Taxi“ – Die spirituelle Deutung

Im transzendenten Bereich ist das Taxi in der Traumdeutung ein Traumsymbol für spirituelles Wissen. Verbunden mit praktischen Kenntnissen weist es dem Träumenden die Richtung und motiviert ihn, auf seinem Weg weiterzugehen.

Taxi
4.33 (86.67%) 3 votes



 Ähnliche Artikel
  • New York
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz