Traumdeutung Verlobungsring


Wenn ein Mann einer Frau das Versprechen gibt, sie zu heiraten, wird dies mit einem Verlobungsring besiegelt. Meistens besteht er aus Edelmetall wie Gold, Silber oder Platin, oft verziert mit einem Brillanten. Die Form des SchmuckstĂĽcks symbolisiert wie auch der Trauring Ewigkeit. Es ist ĂĽblich, dass der Mann die Ringe fĂĽr sich und seine zukĂĽnftige Verlobte kauft. Der Verlobungsring wird bis zur Hochzeit am linken Ringfinger getragen, von welchem nach alten Vorstellungen die Liebesader direkt bis zum Herzen fĂĽhrt.

Wer von einem Verlobungsring träumt, plant vielleicht tatsächlich eine Verlobung oder Hochzeit. Möglicherweise drückt sich in dem Traum aber auch ein lange gehegter Wunsch aus. Für die Traumdeutung spielt es darum eine entscheidende Rolle, was genau mit dem Verlobungsring im Traum geschieht.

Traumsymbol „Verlobungsring“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol „Verlobungsring“ ein Gelöbnis. Mit dem Austausch der Ringe geben sich die verlobten das Eheversprechen. Das ist eine ernst zu nehmende Verpflichtung. Der Traum wirft die Frage auf, inwiefern der Träumende bereit ist, sich zu binden. Das Traumsymbol muss nicht zwingend auf eine Liebesbeziehung hindeuten.

Der Verlobungsring kann gemäß der Traumdeutung auch auf andere Bindungen aufmerksam machen, die einen Eingriff in die persönliche Freiheit des Träumenden bedeuten. Da eine Verlobung noch kein endgültiges Gelöbnis darstellt, sondern nur eine Vorstufe dazu, kann der Träumende es sich noch einmal gründlich überlegen, ehe er sich in einer Angelegenheit endgültig festlegt.

Taucht der Verlobungsring im Traum im Zusammenhang mit einer Verlobungsfeier auf, kann das Traumsymbol ein tatsächlich bevorstehendes Ereignis widerspiegeln. Ein goldener Verlobungsring kündigt eine Hochzeit an und verspricht materiellen Wohlstand im Eheleben.

In der volkstümlichen Traumdeutung versinnbildlicht das Tragen eines Verlobungsrings für ledige Personen die Eheschließung, für Verheiratete jedoch bedeutet das Traumsymbol Streit und Zerwürfnisse mit dem Partner. Nimmt man im Traum den Ring vom Finger, ist dies eine Warnung vor einem Seitensprung. Der Verlust oder das Zerbrechen des Verlobungsrings steht für eine Trennung. Gemäß der Traumdeutung kann auch der feierliche Austausch der Ringe auf bevorstehende Enttäuschungen hinweisen. Vielleicht wird ein Flirt ein abruptes Ende finden.

Traumsymbol „Verlobungsring“ – Die psychologische Deutung

Die kreisrunde Form eines Verlobungsrings stellt Unendlichkeit dar. In der psychologischen Traumdeutung kommt in dem Traumsymbol der Wunsch nach Kontinuität und Sicherheit zum Ausdruck. Der Träumende sehnt sich nach alles umschließender Liebe und ewig währender Treue. Das Traumsymbol „Verlobungsring“ steht für gegenseitige Zuneigung und die Loyalität innerhalb familiärer Beziehungen. Der Traum kann gemäß der Traumdeutung sowohl die Verpflichtung bewusst machen, die der Träumende anderen gegenüber verspürt, als auch die, welche er von anderen erwartet.

Im Traum von einem Verlobungsring zeigt sich darüber hinaus die Bindungsfreude oder die Bindungsangst des Träumenden. Sieht er den Ring am eigenen Finger im Traum gerne an oder fühlt er sich unbehaglich? Das Unterbewusstsein signalisiert dem Träumenden mit dem Traumsymbol, wie weit sein Wunsch nach einer Beziehung tatsächlich geht. Wenn der Verlobungsring im Traum sich nicht vom Finger ziehen lässt, zeigt dies gemäß der Traumdeutung Schwierigkeiten an, eine frühere Beziehung zu vergessen.

Traumsymbol „Verlobungsring“ – Die spirituelle Deutung

Ein Verlobungsring ist auf der mentalen Ebene ein Traumsymbol für ewige Liebe. In der spirituellen Traumdeutung ist er Zeichen eines freiwillig eingegangenen Gelübdes, das mit Hingabe erfüllt wird. Im Traum nehmen Ewigkeit und Göttlichkeit in dem Verlobungsring Gestalt an.

Verlobungsring
Bewerte diesen Beitrag



 Ă„hnliche Artikel
  • Ring
  • Heiratsantrag
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz