Traumdeutung Kopftuch

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die Gründe, warum man ein Kopftuch trägt, können sehr unterschiedlich sein. So kann es als Schutz vor Sonne und Hitze getragen werden, eine politische oder religiöse Überzeugung ausdrücken oder schlichtweg ein modisches Accessoire darstellen. In Deutschland regt das Kopftuch immer wieder zu Diskussionen an, da es für hier lebende, muslimische Frauen Ausdruck ihres Glaubens und Bestandteil ihrer Religion ist, jedoch hierzulande häufig als Zeichen der Unterdrückung empfunden wird.

Darüber hinaus kann ein Kopftuch uns nicht nur in der Realität sondern auch in unserer Traumwelt begegnen. Gibt es vielleicht etwas, was man gerne vor anderen verbergen möchte oder welche Hintergründe kann dieses Traumsymbol haben?

Möchten Sie mehr über das Traumsymbol „Kopftuch“ und seine verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten erfahren? Dann beachten Sie die hier von uns zusammengestellten häufigsten Träume zum Symbol sowie die allgemeine, psychologische und spirituelle Traumdeutung!



Traumsymbol "Kopftuch" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Ein Kopftuch tragen in der Traum-Welt

Wer im Traum ein Kopftuch trägt, der möchte sich einem möglichen Liebespartner in der Wachwelt vielleicht noch nicht voll und ganz offenbaren und eine gewisse Zeit einen geheimnisvollen Schleier über seine Gefühle legen. Ebenso ist es möglich, dass man von jemandem begehrt wird, den man selbst aber nur sympathisch findet.

Ohne Kopftuch - Deutung des Traumsymbols

Ohne Kopftuch in der Traumwelt unterwegs sein oder das Kopftuch ausziehen, steht sinnbildlich für die Befreiung aus einem Abhängigkeitsverhältnis, die mit einem weitreichenden Wandel einhergehen kann. Sieht man eine Frau ohne Kopftuch, symbolisiert dies Freiheit und Kreativität, aber auch Erotik.

Kopftuch-Farben: welche war es im Traum?

Ein weißes Kopftuch und seine Traumdeutung

Wenn ein weißes Kopftuch im Traum erscheint, wird die träumende Person möglicherweise in der Wachwelt ausgenutzt. Da der Träumende auf andere Leute vermutlich häufig unschuldig und verletzlich wirkt, gibt es Menschen, die ihn in eine niedrige Position drängen wollen. Der Träumer sollte aber standhaft bleiben und sich nicht unterdrücken lassen.

Schwarzes Kopftuch: was sich hinter dem Traum verbirgt

Träumt man von einem schwarzen Kopftuch, steht dies in symbolischer Weise dafür, dass die Möglichkeit besteht, mit Einfallsreichtum und Kreativität die eigenen erotischen Wünsche umzusetzen. Vielleicht spielt man aktuell in der Wachwelt ein kleines Spiel mit einem möglichen Verehrer, das schon bald in einem erotischen Abenteuer gipfeln kann.

Vom roten Kopftuch träumen

Vor allem im Hinblick auf die psychologische Traumdeutung verkörpert ein Traum, in dem ein rotes Kopftuch erscheint, unterschiedliche Aspekte bezüglich Liebe, Leidenschaft und Sexualität. Gibt es vielleicht eine Person in Ihrem Leben, die eine starke sexuelle Anziehungskraft Ihnen gegenüber ausübt?

Traumsymbol "Kopftuch" - Die allgemeine Deutung

Aus Sicht der allgemeinen Traumdeutung ist das Kopftuch im Traum Sinnbild für Unterwürfigkeit und Demut. Trägt die träumende Person ein Kopftuch in ihrer Traumwelt, stellt sich die Frage, ob sie sich auch in der Realität in einer eher untergebenen Position befindet und wenn, ob ihr dies bewusst ist.

Das Kopftuch, welches man im Traum möglicherweise an sich selbst erblickt, kann auch Ausdruck unterdrückter erotischer Bedürfnisse und Wünsche sein. Indem man sein Haar verdeckt, verbirgt man gleichzeitig - vor allem als weibliche Träumende - einen erotischen und sinnlichen Aspekt. Vielleicht macht die träumende Person sich Gedanken über das richtige Verhalten einem potentiellen Liebespartner gegenüber.

Das Tragen eines Kopftuches zeigt auf, dass man sich noch nicht allzu offen dem anderen präsentieren möchte und ihn gerne noch eine Zeit lang im Unklaren über die eigenen Gefühle lassen will. Möglicherweise gibt es auch eine Person, die im Wachleben Interesse zeigt, für die man selbst jedoch nur Sympathie und keinerlei erotischen Gefühle entgegenbringt.

Mit dem Traumbild "Kopftuch" können sich also sehr unterschiedliche Deutungsaspekte für den Träumenden zeigen. Um das Symbol richtig zu interpretieren, sollte man daher sowohl die Gefühle während des Traumes als auch die tatsächlichen Lebensumstände mit in die Traumanalyse einfließen lassen.

Traumsymbol "Kopftuch" - Die psychologische Deutung

Sind es andere Menschen, denen man im Traum begegnet und die mit einem Kopftuch bedeckt sind, warnt dies den Träumenden aus psychologischer Sichtweise vor verräterischen und unehrlichen Personen im Wachleben.

Träumen muslimische Frauen davon, wie sie ein Kopftuch tragen, zeigt dies ihre reale starke Verbindung zu ihrem Glauben auf und ist Ausdruck ihrer religiösen Zugehörigkeit. Reißt ein Mann einer weiblichen Träumenden das Kopftuch von ihrem Kopf, stellt dies - übertragen auf die Wachwelt - eine sexuelle Forderung einer männlichen Person dar.

Die Träumende muss hier jedoch sehr achtsam auf ihre eigenen Impulse achten. Sieht sie die Forderung als bedrängend und übergriffig an, muss sie ihrem Gegenüber ganz klar und deutlich ihre Grenzen aufzeigen. Fühlt sie sich jedoch geschmeichelt und verspürt möglicherweise ebenfalls eine sexuelle Anziehung, so kann das Traumbild "Kopftuch" sie dazu ermutigen, stärker aus sich heraus zu gehen. Die Träumende sollte zu ihren Bedürfnissen stehen und sich nicht hinter Scham und unnötigen Zweifeln verstecken.

Traumsymbol "Kopftuch" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung kann das Traumbild "Kopftuch" Symbol für etwas Verborgenes und Geheimnisvolles sein.

Kopftuch
4.4 (88%) 5 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kopftuch
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload