Traumdeutung Trauring

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Trauring wird meistens als das Symbol des Eheversprechens angesehen. Bei der Heirat steht man den Ring seinem Partner an. Mit dem Tragen dieses Ringes soll jedem anderen bewusst werden, dass der Träger bereits vergeben ist. Er ist mit einem anderen Menschen eine feste Verbindung eingegangen und will an dieser im Normalfall auch festhalten.

Verweist deshalb der Traum von einem Trauring auf ein solches Versprechen? Oder steckt vielleicht etwas anderes hinter einem solchen Traum? Und was bedeutet es, wenn man den Trauring im Traum verliert? Ist man dann etwa nicht bereit für eine solch tiefe Verbindung?



Traumsymbol "Trauring" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Trauring" in erster Linie den Wunsch des Träumenden nach Liebe und Ehe. Der Träumende sehnt sich in der Wachwelt nach einer dauerhaften Verbindung und möchte dies auch mit einem Versprechen besiegeln. Manchmal kann der Trauring im Traum aber auch auf die Verlustängste des Träumenden hinweisen. Er fürchtet im Wachleben einen geliebten Menschen zu verlieren.

Bei der Interpretation des Traurings als Traumsymbol unterscheidet die allgemeine Traumdeutung zwischen dem Traum eines unverheirateten und eines verheirateten Menschen. Träumt ein lediger Mensch von einem Trauring, weist dies auf glückliche Zeiten, eine Verlobung oder eine Hochzeit hin.

Steckt sich ein unverheirateter Träumender in seinem Traum einen Trauring an den Finger oder trägt ihn bereits, erhält er einen Hinweis, dass er noch eine lange Zeit auf eine Verlobung oder Eheschließung warten muss. Zieht sich der Träumende den Trauring vom Finger im Traum, veranschaulicht dies in diesem Zusammenhang die Beendigung einer Liebesbeziehung.

Erblickt eine verheiratete Person einen Trauring in seinem Traum, erhält er laut der allgemeinen Traumdeutung eine Warnung vor einem Seitensprung und wird an seine ehelichen Pflichten erinnert.

Das Verlieren eines Traurings als Traumsymbol wird als ein Sinnbild für familiäre Streitereien angesehen. Das Zerbrechen eines Traurings im Traum eines Verheirateten deutet auf Kummer oder eine Trennung. Auch wenn der Träumende seinen Trauring im Traum verliert, erhält er einen Hinweis auf Probleme in seiner Partnerschaft. Streift er den Trauring bewusst vom Finger im Traum, will ihn sein Traum vor seiner eigenen Untreue warnen.

Traumsymbol "Trauring" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung stellt das Traumsymbol "Trauring" wie jeder Ring zunächst ein Sinnbild für Sicherheit, Beständigkeit und Ewigkeit dar. Es kann aber auch die enge Bindung an einen Menschen oder eine Gruppe veranschaulichen. Der Trauring im Traum kann zudem dem Träumenden seine Treue aufzeigen, mit welcher er an einmal gemachten Zusagen festhält.

Wird dem Träumenden der Trauring an einen anderen Finger als der Ringfinger im Traum gesteckt, soll ihm laut der psychologischen Traumdeutung bewusst werden, dass er die Ehe als eine Einschränkung empfindet oder der Ehe keine größere Bedeutung beimisst.

Verliert der Träumende den Trauring im Traum, wird dies als ein Hinweis auf eine mögliche Trennung oder Scheidung verstanden. In manchen Fällen sendet das Unterbewusstsein durch das Traumsymbol "Trauring" auch ein Warnsignal an den Träumenden. Er sollte seinen Partner nicht als selbstverständlich betrachten, sondern sich immer wieder neu um ihn bemühen. Denn nur auf diese Weise wird er diesen an sich binden können.

Traumsymbol "Trauring" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet ist das Traumsymbol "Trauring" ein Hinweis auf die unwiderrufliche Leidenschaft des Träumenden, durch welche die ewige Liebe erst möglich ist.

Trauring
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Trauring
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload