Traumdeutung Vogelnest

Ein Vogelnest ist eine Brutstätte, in welcher Vögel ihren Nachwuchs ausbrüten und großziehen. Dort an diesem wohlbehüteten Ort sind die Jungen in den ersten Lebenswochen vor Feinden und kalter, nasser Witterung geschützt. Die Vogeleltern versorgen ihre Jungen so lange mit Nahrung und Wärme, bis sie alt genug sind, um flügge zu werden – sprich, das Nest zu verlassen.

Was hat es aber für uns als Menschen damit auf sich, von einem Vogelnest zu träumen? Wünschen wir uns vielleicht mehr Geborgenheit im Leben oder welche Gründe kann solch ein Traum haben?

Traumsymbol „Vogelnest“ – Die allgemeine Deutung

In unserer Traumwelt ein Vogelnest zu sehen, verspricht dem Träumenden nach Meinung der allgemeinen Traumdeutung Glück im häuslichen Bereich. Befinden sich in dem Vogelnest Eier, kann dies zukunftsweisend sein und großen Kindersegen ankündigen. Auch kann ein Vogelnest mit Eiern eine Erbschaft anzeigen, die dem Träumenden unerwartet hinterlassen wird. Sieht man in der Traumsituation, dass bereits Junge aus den Eiern im Vogelnest geschlüpft sind, zeigt dies die Bereitschaft der träumenden Person an, selbst bald eine Familie zu gründen. Möglicherweise hat man sich in der Realität sogar schon konkreter mit diesem Thema beschäftigt und wird nun durch das Traumsymbol „Vogelnest“ darauf aufmerksam gemacht, dass der richtige Zeitpunkt hierfür inzwischen gekommen ist.

Ist das Vogelnest im Traumerleben leer oder zerstört, drohen Kummer und sorgenvolle Zeiten im Familienleben. Das, was bisher als feste Gemeinschaft galt, droht zu zerbrechen. Ein leeres Vogelnest kann darüber hinaus auch Symbol für einen neuen Lebensabschnitt sein, wenn man beispielsweise Kinder hat, die inzwischen auf dem Weg ins Erwachsenenleben sind. Vielleicht steht hier sogar ein Auszug und damit verbunden der erste Schritt ins eigenständige Leben bevor. Zerbrochene Eier oder tote Jungen sind in der allgemeinen Traumdeutung ein schlechtes Vorzeichen. Sie warnen vor Menschen im nahen Umfeld des Träumenden, die ihm bewusst schaden wollen.

Traumsymbol „Vogelnest“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Deutungsweise hat das Traumbild „Vogelnest“ ebenfalls eine enge Verbindung zum Familienleben der träumenden Person. So kann es beispielsweise die Sehnsucht des Betroffenen nach einem stabilen und fürsorglichen Umfeld aufzeigen. Es weist damit auf die Schutzbedürftigkeit und den Wunsch nach Sicherheit und Geborgenheit hin.

Wer im Traum sieht, dass das Vogelnest mutwillig zerstört wird, der muss psychologischen Traumforschern zufolge mit Liebeskummer oder gar dem Bruch einer Beziehung rechnen. Findet man selbst ein Vogelnest, ist es für den Betroffenen Zeit, selbstverantwortlich im Leben zu stehen und den Schutz der elterlichen Nähe zu verlassen.

Auch wenn es real eher unvorstellbar ist, so kann man dennoch davon träumen, selbst in einem Vogelnest zu sitzen. Nicht als Vogel, sondern als Mensch. Auch wenn dies im Wachleben eine merkwürdige Vorstellung ist, so kann uns diese Situation aus Sicht der Traumdeutung jedoch aufzeigen, dass wir mutiger durchs Leben und entschlossener den Weg gehen sollten, den wir für richtig halten.

Traumsymbol „Vogelnest“ – Die spirituelle Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol „Vogelnest“ aus der Perspektive der spirituellen Traumdeutung, verkörpert es das sichere und gewohnte Umfeld der träumenden Person.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Nest
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz