Traumdeutung Nest

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Nester sind grundsätzlich immer ein Symbol für Geborgenheit und Schutz. Dies gilt auch in der Traumdeutung. Ein Nest kann hier in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen erscheinen. Es kommt beispielsweise vor, dass wir im Traum ein Vogelnest sehen oder dass sich andere Tiere in einem Nest befinden. Möglicherweise ist das Nest im Traum auch verlassen oder die Eier darin sind zerstört. Gelegentlich wird außerdem auch davon geträumt, dass man sich selbst in einem Nest befindet, sich dabei wohlfühlt oder es gerne verlassen würde.

Bei der Interpretation derartiger Träume können die empfundenen Emotionen oftmals ebenso bedeutsam sein, wie es wichtig ist, den konkreten Traumzusammenhang miteinzubeziehen.

Falls Sie übrigens das „Nest“ im Sinne eines kleines Dorfs meinten, dann lesen Sie sich für die Bedeutung des Traumsymbols bitte unseren Artikel zum „Dorf“ durch.

Einige Traumsituationen, in denen ein Tier-Nest die Hauptrolle spielt, kommen besonders häufig bei Schlafenden vor. Welche das sind und was diese Nest-Träume bedeuten, möchten wir Ihnen zunächst gerne erläutern:



Traumsymbol "Nest" - die häufigsten Träume zum Symbol

Ein Nest bauen in der Traumwelt

Ein Nest zu bauen heißt, etwas Schützendes, einen Zufluchtsort für sich und die Menschen, die einem nahe stehen, zu erschaffen. Gleichzeitig ist ein Nest auch ein Nistplatz, eine Brutstätte für etwas Neues. Wer vom Nestbau träumt, will seine Ideen umsetzen, aus Wünschen Realität werden lassen. Träume vom Nestbau werden als positives, in die Zukunft gerichtetes Traumzeichen gedeutet.

Eier im Nest liegen sehen, das Gelege zerstören im Traum

Häufig erscheinen im Schlaf Eier im Nest. Eier gelten seit jeher als Symbol für Vollkommenheit und für den Beginn des Lebens. Wer von Eiern im Nest träumt, hegt vielleicht den Wunsch nach Nachwuchs, nach einer Familie, für die er ein Nest bauen kann. Eier im Nest können auch auf eine baldige Erbschaft hinweisen und werden als positives Traumsymbol wahrgenommen.

Wenn von Träumen mit verlassenen Nestern oder Nestern mit zerstörten, zerbrochenen Eiern berichtet wird, kündigt sich eventuell ein Verlust an.

Insekten-Nester im Traum erleben

Vorsicht! Nester von Hornissen oder Wespen spielen eine Rolle im Traum

Hornissen und Wespen werden vorwiegend als unangenehm empfunden und als Bedrohung wahrgenommen. Ebenso wird das Erscheinen von Hornissen- oder Wespen-Nestern im Schlaf als negative Botschaft gedeutet: das Traumsymbol soll zur Vorsicht mahnen und den Träumer warnen.

Wenn junge Frauen von Hornissen träumen, ist höchste Aufmerksamkeit erforderlich. In diesem Fall symbolisiert die Hornisse möglicherweise, dass Neiderinnen im Anmarsch sind.

Summ, summ, summ: Vom Bienennest träumen

Bienen haben ein positives Image - im Gegensatz zu Wespen oder Hornissen. Sie gelten als fleißig und werden in der Traumdeutung als Botschafter für Glück und Erfolg wahrgenommen. Erscheint nun im Traum ein Nest voller fleißiger Bienen, vereint dies die positiven Eigenschaften des Insekts mit denen des Nests. Es deutet demnach darauf hin, dass der Fleiß, die Aufopferung der vergangenen Jahre nun zu einem Zuhause voller Glück führt. Sieht man im Traum einen Imker und seine Bienenstöcke, so kann dies als ein Hinweis auf eine baldige Aufgabe verstanden werden, die sich als interessant für den Träumer erweisen wird.

Träume von heilen oder zerstörten Ameisennestern

Ameisen gelten als emsig und fleißig. Im Ameisenhaufen scheint das Leben niemals still zu stehen, jede einzelne Ameise ist ein Rädchen im Getriebe. Der Ameisenhaufen ist der Brutplatz, in dem der Nachwuchs, beschützt von der Ameisengemeinschaft, heranwächst. Erscheint dem Träumer ein Ameisen-Nest, soll dies als Anregung zu mehr Fleiß und Emsigkeit verstanden werden. Versucht der Träumende im Schlaf, das Ameisennest zu zerstören, wird dies in der traditionellen Traumdeutung als Zeichen für herannahendes Unglück gewertet.

Für viele Menschen ein Alptraum: Ein Spinnennest in dem Baby-Spinnen schlüpfen!

Spinnen sind sehr nützliche Insekten und trotzdem zählen sie zu den Insekten, mit denen die Menschen Angst und Panik verbinden und die fast ausschließlich negativ wahrgenommen werden. Spinnen erscheinen deshalb häufig in Alpträumen. Spinnennester bestehen aus unzähligen, ganz fein verwobenen Fäden. Sie sind die Brutstätte weiterer Spinnen und verstärken damit das Unbehagen. Solange die Tiere im Traum noch nicht aus ihren Eiern geschlüpft sind, gilt dies als Zeichen dafür, dass Unheil verhindert werden kann.

Wenn Vogelnester als Traumsymbol erscheinen

Träumen von Vogelnestern mit oder ohne Eier

Menschen mögen Vögel in der Regel und beneiden diese um ihre Fähigkeit fliegen zu können. Fliegen wird mit Unabhängigkeit und Freiheit gleichgesetzt. Das Vogelnest wird in der Traumanalyse als Hinweis auf den Wunsch nach mehr Geborgenheit, nach mehr Sicherheit und Schutz gedeutet. Liegen Eier in der Brutstätte eines Vogels, kann das ein Zeichen für einen sich ankündigenden Kindersegen oder für eine baldige Erbschaft sein.

Was für ein stolzes Tier! Im Traum einen Adler im Nest erkennen

Der Adler, der König der Lüfte, gilt als Symbol für die höchsten Gottheiten. Er kommt häufig in Träumen vor und steht für Stärke, Kraft, Klarheit und Freiheit. Wenn Ihnen im Schlaf ein Adler-Horst erscheint, heißt das, dass neue Kraft und Stärke entstehen. In der Traumanalyse wird das Adlernest entsprechend als positives Zeichen gewertet: Mit neuer Energie kann der Träumer zukünftig ein Vorhaben in die Tat umsetzen!

Schlangen und Nester in der Traumwelt

Vom Nest mit Schlangen träumen - wie das wimmelt!

Schlangen sind sehr anpassungsfähige, faszinierende Tiere. Sie sind wendig, blitzschnell und haben seit Jahrhunderten eine herausragende Symbolkraft für den Menschen. Erkennt der Träumende viele Schlangen in einem Nest, so beschäftigen ihn insgeheim Sorgen und Nöte. Auch wichtige Lebensentscheidungen können in der Wachwelt bevorstehen. Kriecht nur eine einzelne Schlange durch ihr Schlupfloch, dann mahnt das Tier davor, im Alltag ein unnötiges Risiko einzugehen. Sind es zwei Schlangen im Nest, warnt dieses Traumbild vor feindlich gesinnten Menschen im nahen Umfeld des Träumers.

Eine grüne Schlange im Nest - Was bedeutet der Traum?

Schlangennester werden als Ursprung neuen Schlangenlebens verstanden und verstärken als Zufluchtsstätte die Symbolik der jeweiligen Schlangenfarbe. Grüne Schlange werden mit Unheil und Intrigen verbunden. Wenn von Nestern mit grünen Schlangen geträumt wird, ist Vorsicht geboten. Der Träumende sollte nicht zu leichtgläubig sein und sein Vertrauen nur guten Freunden oder engen Familienmitgliedern schenken. Eine Person könnte versuchen, dem Träumer zu schaden.

Traumsymbol "Nest" - Die allgemeine Deutung

Ein Nest, in welchem im Traum Eier oder bereits geschlüpfte Jungvögel gesehen werden, kündigt nach allgemeiner Auffassung Familienglück oder baldigen Nachwuchs an. Es ist ein Symbol dafür, dass der Betroffene bereit ist, sich voll und ganz auf die Gründung seiner Familie zu konzentrieren, dem nichts mehr im Wege steht.

Gegenteiliges gilt jedoch, wenn das Nest im Traum verlassen und leer ist. In diesem Fall drohen - ebenfalls in Bezug auf das Familienleben - Enttäuschungen, Kummer und Streit. Der bisherige Zusammenhalt zwischen den Familienmitgliedern ist gefährdet, vielleicht zerbricht er sogar vollständig. In dem Traum eines Vaters oder einer Mutter findet durch das Symbol des leeren Nests auch die Angst vor der Zukunft, in welcher die Kinder die Heimat verlassen könnten, Ausdruck.

Kaputte oder zerbrochene Eier in einem Nest warnen darüber hinaus vor Misserfolgen auch in geschäftlichen Angelegenheiten. Handelt es sich im Traum um das Nest eines gefährlichen Tieres, zum Beispiel einer Schlange, fordert das Symbol dazu auf, sich Gefahren im Alltag bewusster zu machen und keine unnötigen Risiken einzugehen. Möglicherweise gibt es auch Personen im eigenen sozialen Umfeld, die dem Betroffenen schaden wollen.

Traumsymbol "Nest" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kann das Symbol "Nest" ebenfalls Bezug nehmen auf das Familienleben. Möglicherweise sehnt sich der Betroffene danach, zu heiraten und Kinder zu bekommen. Das Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit und Schutz geht hiermit einher. Dies gilt insbesondere dann, wenn im Traum selbst ein Nest gebaut wird.

Ein leeres Nest kann nach diesem Deutungsansatz das Gefühl von Verlassenheit und Einsamkeit symbolisieren. Ist es der Betroffene selbst, der im Traum ein Nest verlässt, befindet er sich in einem Abnablungsprozess. Er möchte unabhängiger leben, mit allen Konventionen brechen und sich eine Selbstständigkeit aufbauen. Diese Deutung greift ebenso, wenn im Traum ein Nest von dem Betroffenen zerstört wird.

Wer davon träumt, in einem Nest zu sitzen und sich dabei wohlzufühlen, sollte dies als Aufforderung des Unterbewusstseins verstehen, mutiger zu werden. Der Betroffene ist möglicherweise allzu abhängig von bestimmten Personen, vielleicht auch den eigenen Eltern. Es ist nun die Zeit gekommen, auch auf eigenen Beinen stehen zu lernen.

Das Nest einer Drossel steht für gute Nachrichten innerhalb der Familie. Sieht man im Traum das Nest von Rebhühnern, wünscht man sich Geborgenheit und Liebe - die „Nestwärme“.

Traumsymbol "Nest" - Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert ein Nest im Traum die gewohnte Umgebung des Betroffenen. Diese spendet ihm Schutz und Sicherheit.

Nest
4.4 (88.57%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Nest
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload