Traumdeutung Aprikose

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Aprikose ist eine Steinfrucht und wächst an rund sechs Meter hohen Bäumen. Die fast kugelrunde Frucht hat ein helle Farbe, einen zarten Flaum auf der Schale und schmeckt, wenn sie reif ist, herrlich süß und aromatisch.

Aprikosen werden im Sommer als frisches Obst gegessen und versüßen das Frühstück rund ums Jahr als Konfitüre oder auch als Eingemachtes. Ihr Samen im Inneren des Steins hat eine ähnliche Form wie eine Mandel. Da sein Geschmack an das Aroma von Bittermandel erinnert, wird er häufig zum Würzen benutzt, zum Beispiel bei der Herstellung von Amaretto. Der Samen der Aprikose ist allerdings leicht giftig und sollte darum pur nur in Maßen genossen werden. In Europa galt das Steinobst lange Zeit als Aphrodisiakum, in China verkörpert es weibliche Schönheit sowie den Wunsch nach Kindern.

Ein Traum über Aprikosen kann unter Umständen so plastisch sein, dass der Träumende meint, das Aroma dieser Früchte buchstäblich riechen und schmecken zu können. Vielleicht hat er lange auf frisches Obst verzichten müssen und sein Körper verlangt nach sonnig-saftigen Sommerfrüchten. In der Traumdeutung hat die Aprikose als Nahrungsmittel einen hohen Symbolwert. Isst der Träumende das Obst selbst oder kommt jemand anders in den Genuss?



Traumsymbol "Aprikose" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung ist die Aprikose ein zwiespältiges Traumsymbol. Ist sie reif und saftig, verkörpert sie flüchtige Genüsse ohne Bestand. Der Träumende hat in vielem Glück, muss in der Liebe jedoch damit rechnen, getäuscht zu werden.

Als unreife Frucht kündigt die Aprikose im Traum eine Phase an, die von Verzicht und Entbehrungen geprägt sein wird. Möglicherweise werden alle Anstrengungen des Träumenden, seine Situation zu verbessern, umsonst sein.

In der volkstümlichen Traumdeutung ist das Traumsymbol "Aprikose" allerdings eher ein positives Zeichen. So verheißt es dort zum Beispiel Glück in der Liebe, das manchmal auch verspätet eintrifft. Wer im Traum eine Aprikose sieht, kann mit guten Zukunftsaussichten rechnen: Ihm wird geschäftlicher Gewinn und private Freude ins Haus stehen. Vor allem der Verkauf der Aprikose ist in der Traumdeutung ein Hinweis auf geldbezogenen Erfolg.

Wird das Traumsymbol "Aprikose" gegessen, bedeutet es Wohlergehen. Vor allem der Verzehr von besonders reifen Früchten verheißt Gesundheit, Glück und Erfolg. Ins Negative verkehrt sich das Traumsymbol, wenn die Aprikose unreif gegessen wird oder wenn der Träumende anderen beim Essen zusieht. Dann stehen Krankheiten, Probleme und Konflikte bevor.

Im Traum eine Aprikosenpflanze wachsen zu sehen, weist in der Traumdeutung auf Schwierigkeiten in der Zukunft hin.

Traumsymbol "Aprikose" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Aspekten ist das Traumsymbol "Aprikose" in der Traumdeutung ein Zeichen für die weibliche Sexualität. Ähnlich wie beim Apfel geht von ihm eine Verführung aus. Das Traumsymbol ist eine Botschaft des Unterbewusstseins, dass der Träumende sich mehr sinnliche Genüsse wünscht. Möglicherweise hat er Bedürfnisse, die sein Bewusstsein als verboten ablehnt, die aber als verdrängte Verlockung weiter in ihm schlummern und im Traum an die Oberfläche treten.

  • Ähnliche Träume

Aufgrund ihrer runden Form und ihrer samtigen, an menschliche Haut erinnernden Schale wird die Aprikose in der Traumdeutung mit der weiblichen Brust ebenso in Verbindung gebracht wie mit dem Po. Im Traum sendet das Traumsymbol eindeutig erotische Signale.

Traumsymbol "Aprikose" - Die spirituelle Deutung

Die Aprikose gilt auf spiritueller Ebene als reinigende Frucht, welche das Sakralchakra positiv beeinflusst. In der Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol stellvertretend dafür den schöpferischen Fluss purer Lebensenergie sowie die Fähigkeit, Emotionen zu empfinden und auszudrücken.

Aprikose
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Aprikose
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload