Traumdeutung Früchte

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Früchte versprechen Saft und Süße des Sommers. Alle Sonnenstunden haben sich im Fruchtzucker des reifen Obstes konzentriert. Die ersten heimischen Erdbeeren sind bereits im Mai zu haben, danach beglücken uns Kirschen und Mirabellen, Maulbeeren, Aprikosen, Quitten, Pfirsiche und Reineclauden. Im Winter können wir uns an Sharonfrüchten und Granatäpfeln erfreuen. Und wenn der Herbst allmählich lange Schatten wirft, können Birnen und Äpfel geerntet werden.

Exoten wie die Litschi, Mango und Papaya, die Melone wie Honig- oder Wassermelone, Banane, Kokosnuss und Ananas bringen den Geschmack der Tropen zu uns. Zitrusfrüchte wie die Orange oder die Zitrone vermitteln mit ihrem spritzigen Geschmack Frische und Gesundheit. Früchte versprechen immer ein sinnliches Erlebnis: sie riechen und schmecken gut, fühlen sich äußerst unterschiedlich an und sehen meistens appetitlich aus. Darüber hinaus werden die verschiedenen Geschmacksrichtungen von Früchten mit Süßigkeiten wie Lutschern oder Bonbons, Weingummi oder Kaugummi nachempfunden; auch viele Getränke und Lebensmittel wie Joghurts schmecken nach bestimmten beliebten Fruchtsorten.

Stillleben zeigen häufig verschiedene Obstsorten als Zeichen des Überflusses. Besonders in der barocken Malerei tauchen zwischen den lebensprallen Früchten jedoch oft Zeichen des Verfalls auf: Ein Wurm, der sich durch einen Apfel frisst, oder ein verschimmeltes Fruchtstück mahnen den Betrachter, dass alles vergänglich ist. Außerdem spielen verschiedene Früchte in zahlreichen Märchen und Erzählungen eine Rolle.

Träumt man davon, eine Frucht zu essen oder in der Hand zu halten, kann das Traumerlebnis äußerst real erscheinen. Möglicherweise glaubt man das Obst riechen, schmecken und fühlen zu können. Oder man ekelt sich vielleicht, weil es verdorben ist. In der Traumdeutung sind abgesehen vom Traumsymbol selbst auch die Begleitumstände von großer Bedeutung.



Traumsymbol "Früchte" - Die allgemeine Deutung

Früchte sind in der Traumdeutung ein Symbol für den ewigen Kreislauf und damit für Unsterblichkeit. Aus den Samen gehen Früchte hervor, die heranreifen und wiederum neue Samen hervorbringen. "Früchte", auch eingemachte oder als Marmelade, bedeuten darüber hinaus Vitalität, Erfolg und Glück.

Das Traumsymbol stellt ebenso Fleiß und harte Arbeit dar, deren Resultate - die Früchte - der Träumende nun ernten darf und soll. Denn die Chance, reife Früchte zu ernten, muss man nutzen, bevor die Gelegenheit vorüber ist. Das kann sich auch auf Erfolg in einer Gefühlsangelegenheit beziehen.

Ist das Obst im Traum verfault, kann das Traumsymbol auf Probleme, zum Beispiel eine Krankheit, auf Gefahren oder andere Widerstände, eventuell im Beruf, hindeuten. Erinnert die Schale einer Frucht an die Struktur einer Rinde, so kann dies vor einer zu großen Offenheit warnen.

Wenn man Früchte im Traum kauft, kann das Traumsymbol ein Zeichen dafür sein, dass missgünstige Menschen den Träumenden um den verdienten Lohn seiner Arbeit und Mühen bringen wollen. Isst man die Frucht auf, heißt das in der Traumdeutung, dass man durch kluge Überlegung ans Ziel kommen wird.

Früchte, die in einer Schüssel angerichtet sind, symbolisieren im Traum den Höhepunkt erbrachter Leistungen. Das Traumsymbol "Früchte" bedeutet in der Traumdeutung auch Abschluss, Ernte und Neubeginn. Mit Früchten gefüllte Klöße können als Traumbild anzeigen, dass man in der Wachwelt ein gutes Einkommen hat. Fruchtspieße mit Marshmallows kündigen oft eine angenehme Zeit an.

Traumsymbol "Früchte" - Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung hat das Traumsymbol "Früchte" häufig eine sexuelle Komponente: Insbesondere süße Früchte weisen auf erotische Wünsche oder bevorstehende sexuelle Abenteuer hin. Je nach ihrer Form werden die unterschiedlichen Obstsorten als weibliche oder männliche Sexualsymbole gedeutet.

Manche Früchte erinnern an einen Phallus, andere wecken Assoziationen mit weiblichen Sexualmerkmalen. Insbesondere Äpfel oder Orangen werden häufig mit Brüsten in Verbindung gebracht, die Aprikose mit dem weiblichen Geschlechtsteil. Das Unterbewusstsein teilt dem Träumenden mithilfe des Traums seine sexuellen Bedürfnisse mit, die er möglicherweise verdrängt hat.

Das Traumsymbol "Früchte" ist in der Traumdeutung ebenfalls ein Sinnbild für Selbstvertrauen und für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Wer im realen Leben Leistungen erbracht hat oder gerade in einem Prozess produktiver Arbeit steckt, erlebt im Traum, wie er die Früchte dessen erntet. Der Träumende sollte seinen Erfolg ganz bewusst genießen.

Isst man im Traum eine Frucht mit einem Löffel, wird man vermutlich bald eine schwierige Lebensphase abschließen.

Traumsymbol "Früchte" - Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "Früchte" die spirituelle Schaffenskraft. Ein Traum, in dem es um Früchte geht, ist häufig ein Vorzeichen dafür, dass der Träumende neue Pläne entwickeln wird.

Früchte
4.5 (90%) 4 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Früchte
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload