Traumdeutung Nebel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Jeder von uns hat sicherlich schon einmal eine solche Situation erlebt: Wir fahren durch herbstlich-nasses Wolkengrau. Plötzlich vor uns eine Nebelbank und ehe wir uns versehen - sehen wir fast gar nichts mehr. Da fühlt sich nahezu jeder Autofahrer unbehaglich, denn mit dem zarten Schleier des uns umhüllenden Nebels verschwin­det nicht nur die Welt um uns herum, sondern auch die komplette Orientierung.

Nebel kann uns aber auch zuhause begegnen, nämlich dann, wenn wir eine heiße Dusche nehmen und das gesamte Bad durch den Wasserdampf in eine einzige Dunstglocke gehüllt ist. Man hat dann das Gefühl, in eine richtige Waschküche zu kommen, denn je heißer das Wasser, umso dichter die neblige Suppe.

Wenn Sie nun im Traum durch solch eine undurchdringliche Nebeldecke fahren, packt Sie wahrscheinlich schon im Schlaf das Entsetzen und das Traumsymbol "Ne­bel" wird sofort mit negativen Gefühlen wie Angst und Unsicherheit besetzt. Doch welche Bedeutung hat ein solcher Blindflug durch den Nebelschleier in der Traumforschung?



Traumsymbol "Nebel" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol Nebel zeigt uns immer eine Verunsicherung auf. Wir fühlen uns verwirrt, vielleicht sogar wie gelähmt und unfähig, zu handeln. Der Träumende sucht womöglich Klarheit für Angelegenheiten, mit denen er sich im Wachzustand auseinan­der setzen muss und das Traumbild vom Nebel kann ihm hier den Hinweis geben, mehr Initiative zu zeigen, um zu eben dieser Klarheit zu gelangen.

Auch kann der Traum vom Nebel unsere eigene Falschheit widerspiegeln. Wo spie­len wir eine Rolle, setzen eine Maske auf und zeigen nicht unser wahres Gesicht? Täuschen wir unser Gegenüber bewusst, um ein falsches Bild von uns abzugeben? Welche Schattenseite kommt hier zum Vorschein?

Weitere Deutungen des Traumbildes "Nebel" sind:

  • In Nebel eingehüllt sein: Zeichen für wohlüberlegte Unternehmungen, die glücklich enden werden
  • Nebelschwaden von der Sonne oder dem Mond durchleuchtet: das Glück wird dich überraschen
  • durch sehr dichten und nebligen Dunst fahren: das kann großen Ärger bedeuten
  • man sieht Fremde im Nebel: Profit vom Unglück anderer
  • Nebelgestalt ohne scharfe Umrisse: Vergesslichkeit kann großen Schaden anrichten
  • der Nebel lichtet sich und man erkennt den Sonnenschein: eine Enttäu­schung wird schon bald vorüber sein.

Traumsymbol "Nebel" - Die psychologische Deutung

Der Nebel als psychologisch gedeutetes Traumsymbol bedeutet starke Unsicherheit, Zweifel und Ungewissheit. Wie das Gefühl, im Nebel selbst zu stehen, fühlt sich der Träumende orientierungslos und gehemmt. Vielleicht fehlt ihm sogar ein klares Ziel vor Augen, was ihn daran hindert, im wachen Erleben seinen Alltag mit den an ihn gestellten Anforderungen zu meistern.

Des Weiteren kann das Traumbild des Nebels auch eine Übergangsphase darstellen oder eine Veränderung des eigenen Bewusstseins anzeigen. Hier wäre es ratsam, sich Unterstützung und Hilfe zu suchen, damit man den Weg durch den Nebel gemeinsam bewältigen kann.

Traumsymbol "Nebel" - Die spirituelle Deutung

Aus spiritueller Sicht verbindet das Traumbild "Nebel" den Aufbruch zu neuen Hori­zonten, das Wandern ohne Ziel.

Für manche Völker bedeutet Nebel den Urstoff der Welt. Hier darf die Seele bei Initiationen aus der Dunkelheit und Verwirrung des Ne­bels in das klare Licht der Erleuchtung schreiten.

Nebel
4.4 (88%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Nebel
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload