Traumdeutung Bad

Lesedauer: ca. 8 Minuten

Bereits in der Antike hatte das Bad als Reinigung des Körpers einen sehr hohen Stellenwert. Die ersten öffentlichen Badehäuser entstanden in dieser Zeit. Ein sauberer und gepflegter Körper war für die Menschen schon damals sehr wichtig und zeigte unter anderem ihre Stellung in der Gesellschaft. Auch in der Gegenwart ist die Körperpflege außerordentlich wichtig.

Viele Menschen verbringen gerne viel Zeit im Bad, am Waschbecken vor dem Spiegel, und pflegen sich, zupfen Augenbrauen mit der Pinzette, rasieren sich und stutzen den Bart oder verwöhnen die Haut mit Cremes und Lotions. Einige Frauen würden niemals ohne Make-up das Haus verlassen, andere bevorzugen den natürlichen Look - so oder so, im Badezimmer hält sich jeder Mensch zwangsläufig eine gewisse Zeit lang am Tag auf. Allein deshalb, weil hier in der Regel die Toilette zu finden ist, ebenso Dusche und/oder Badewanne.

Welche Bedeutung hat nun ein Bad in Ihrem Traum? Bedenken Sie bitte, dass „Bad“ zwei Bedeutungen haben kann: Das Wort ist eine Abkürzung von „Badezimmer“, dann ist mit dem Bad also der Raum gemeint. Oder aber man nimmt ein Bad, das heißt man badet in der Wanne.

Entscheidend für die zutreffende Traumanalyse ist es, möglichst den genauen Traumzusammenhang nach dem Aufwachen wiederherzustellen und möglichst viele Symbole zu deuten. Die wichtigsten Traumsituationen im Zusammenhang mit einem Badezimmer im Schlaf erfahren Sie in der folgenden Auflistung. Weitere interessante Aspekte des Traumsymbols "Bad", also auch zum Baden, können Sie im Anschluss daran lesen.



Traumsymbol "Bad" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Das Badezimmer im Traum-Haus

Erscheint auf der Traumebene als Zimmer im Haus ein Badezimmer, so erhält der Träumer oftmals eine Aufforderung, sich im Wachleben mit vergangenen Erlebnissen näher zu beschäftigen. Eventuell verspürt er wegen einer bestimmten Angelegenheit in der Vergangenheit Gewissensbisse oder kann gewisse Dinge nicht hinter sich lassen. Nun ist laut der Traumanalyse der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich von diesen zu befreien.

Eigenschaften des geträumten Badezimmers

Großes oder kleines Bad: eine Traumdeutung

Ein großes Badezimmer im Traum kann die Bereitschaft des Schlafenden aufzeigen, sich in der Realität mit bisher versteckten Inhalten in seinem Inneren auseinanderzusetzen. Wird das Bad allerdings als klein und eng empfunden, soll dem Betroffenen häufig bewusst werden, dass die Beschäftigung mit verdrängten Erlebnissen mühevoll sein kann. Er sollte sich aber nicht davor scheuen, diese Mühen auf sich zu nehmen.

Schmutz und Dreck im Bad: die Traumanalyse

Wird im Traum ein dreckiges Badezimmer gesehen, wird der Schlafende vermutlich bald eine Lösung für seine Schwierigkeiten aus der Vergangenheit finden. Außerdem kann ein schmutziges Badezimmer als Traumbild auf den tatsächlichen Wunsch der träumenden Person hinweisen, sich von Fehlern aus der Vergangenheit zu lösen. Der Traum vom Badezimmer-Putzen und -Wischen veranschaulicht meist die Sehnsucht nach einer inneren Reinigung des Träumers.

Der Traum vom dunklen Baderaum

Ist das Badezimmer dunkel im Schlaf, wird sich vermutlich eine Situation aus der Vergangenheit nicht so leicht klären lassen. Erscheint das Bad aufgrund von eher dunklen Fliesen, wie zum Beispiel schwarzen oder braunen, düster, dann sollte sich der Träumer unter Umständen mit seinen seelischen Energien beschäftigen, um diese für die Erschaffung von Neuem einsetzen zu können.

Träume vom Wasser im Badezimmer - was für ein Schreck!

Erlebt man auf der Traumebene im Badezimmer eine Überschwemmung, kann dies den Wunsch der träumenden Person nach Ruhe und Besinnung ausdrücken, um sich mit ihren wesentlichen Bedürfnissen zu beschäftigen. Steht das Traum-Badezimmer unter Wasser, wäre möglicherweise aber auch eine Beschäftigung mit den eigenen Charakterzügen angebracht. Denn eventuell sollte sich der Schläfer von manchen Eigenschaften im Wachleben trennen.

Ein Badezimmer renovieren im Traum, alles wird neu!

Wer in seinem Traum die Renovierung eines Baderaumes durchführt, der sehnt sich in der Wachwelt unter Umständen nach einer inneren Reinigung. Denn eventuell befindet sich der Träumende mit sich selbst nicht im Reinen und möchte sich nun von einer seelischen Belastung befreien. Zudem kann ein neues Badezimmer nach einem Umbau als Traumbild positive Veränderungen für das reale Leben mit sich bringen.

Was man im Bad vorfindet

Die Toilette im Bad als Traumsymbol

Sieht der Schlafende in seinem Traum ein Badezimmer mit Toilette, so verspricht ihm dies meistens eine Befreiung von seelischem Ballast. Ist die Badezimmer-Toilette im Schlaf aber dreckig oder eklig, soll dem Betroffenen möglicherweise bewusst werden, dass er Probleme mit dem Loslassen von Belastendem hat. Zudem kann der Anblick eines WCs oder das Sitzen auf einem solchen in diesem Zusammenhang den Wunsch des Träumers nach einem Rückzugsort symbolisieren.

Ein Waschbecken spielt eine Rolle in meinem Traum, warum?

Das Badezimmer-Waschbecken kann als Traumsymbol den Wunsch des Träumenden ausdrücken, sich von seinen Sorgen und Problemen zu befreien. Das Putzen dieses Beckens im Schlaf veranschaulicht meist die Sehnsucht, störende Charaktereigenschaften hinter sich zu lassen. Ist das Traum-Waschbecken kaputt oder verstopft oder der Wasserhahn defekt, kann dies auf einen baldigen Verlust hinweisen oder zu einer Beschäftigung mit der eigenen Gefühlslage auffordern.

Das Bad-Fenster in der Traumwelt: Ein Blick in die Seele

Der Anblick eines offenen Badezimmer-Fensters im Schlaf kann günstige Entwicklungen mit sich bringen, während ein geschlossenes Fenster den Träumenden in den meisten Fällen vor Vereinsamung warnen kann. Öffnet der Schläfer das Bad-Fenster in seinem Traum, soll ihm häufig seine Bereitschaft im Wachleben bewusst werden, in Kontakt mit anderen Menschen zu treten.

Traumsymbol "Bad" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol vom Bad als Zimmer verkörpert in der Traumdeutung das Bedürfnis des Träumenden, sich mit den verborgenen Räumen in seinem Inneren zu beschäftigen. Er möchte sich von vergangenen Ereignissen und früheren Gefühlen reinwaschen. Die ruhige Abgeschiedenheit des Badezimmers bietet Gelegenheit, über alternative Verhaltensweisen nachzudenken. Ein Bad im Traum dient der Seelenpflege und wirkt wie ein Jungbrunnen.

Das Bad wird als Ausdruck des Wunsches nach innerer Säuberung noch verstärkt, wenn im Traum das Badezimmer selbst erst noch geputzt wird, bevor der Träumende den eigenen Körper reinigt. Auch der Raum als solcher spielt in der Traumdeutung eine wichtige Rolle: Ist er gleichmäßig, so kann man auf einen guten Kern des Träumenden schließen.

Nimmt der Träumende im Schlaf ein Bad in der Wanne anstatt zu duschen, ist dies laut der allgemeinen Traumdeutung als ein Symbol der Reinigung zu verstehen. Jedoch nicht nur die körperliche Säuberung steht hier im Vordergrund, sondern auch die seelische beziehungsweise geistige. Der Träumende verspürt vielleicht das Bedürfnis, sich von alten Gefühlen oder Normen reinzuwaschen. Gerade in Zeiten des Umbruchs oder beim Antritt eines neuen Lebensabschnitts tritt häufig das Traumbild von einem Bad auf.

Fühlt der Träumende sich nach dem Bad erfrischt und entspannt, weist die Traumdeutung auf eine glückliche Zukunft und die Erfüllung von Hoffnungen hin. Es kann aber auch sein, dass das Bad im Traum sehr unangenehm ist oder der Schmutz sich nicht entfernen lässt. Dann sollte der Träumende Entscheidungen, die er nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, bewusst gründlich überdenken.

Ein Schaum-Bad, das zusätzlich die Haut pflegt, signalisiert als Traumbild eine Zukunft, die zwar zunächst gut und glücklich erscheint, am Ende jedoch eine negative Wendung erfährt. Fühlt man sich nach dem Traum-Bad sauber, schön und verjüngt, deutet das Traumsymbol auf einen Läuterungsprozess hin. Der Träumende hat alles, was ihn in der Vergangenheit bedrückt hat, verarbeitet und kann sich nun ohne Angst einer glücklicheren Zukunft zuwenden. Durch das geträumte Bad in klarem Wasser wird laut der allgemeinen Traumdeutung die Seele gesäubert und es werden klare Einsichten für das reale Leben gewonnen.

Ist das Wasser im Traum dagegen trüb und schmutzig, deutet das Traumsymbol "Bad" auf Intrigen und Schwierigkeiten hin, auf die der Träumende bald treffen kann. Auch finanzielle Einbußen können sich einstellen.

Die Temperatur des Badewassers sollten Träumer bei der Analyse ihres Schlaferlebnisses ebenfalls berücksichtigen:

Badet der Träumer in warmen Wasser, zum Beispiel in einer Therme oder einem Whirlpool, so sehnt er sich nach Herzensgüte und Liebe, die er selbst reichlich zu geben hat. Ein geträumtes Bad in lauwarmem Wasser weist in der Traumdeutung auf innere Ruhe und Entspannung in einer schwierigen Angelegenheit hin. Kaltes Badewasser oder das kühlende Bad in einem Freibad (einem Schwimmbad unter freiem Himmel) im Traum zeigen dem Träumenden, dass er mehr Energie und neue Tatkraft für die Wachwelt gewinnen kann. Dadurch lassen sich anstehende Probleme leichter meistern.

Das Traumbild von einem Bad in freier Natur prophezeit laut allgemeiner Traumdeutung für das Wachleben häufig Freiheit und Ungezwungenheit. Findet das Bad im Schlaf in einem See oder Fluss statt? Dann ist das ein Hinweis für den Träumenden, dass er in der Wachwelt genug Kraft hat, um einen Gegner zu besiegen oder sich Widrigkeiten entschlossen entgegenzustellen. - Ein Bad im eigenen Haus hingegen wird in der allgemeinen Traumdeutung als stabile und sorglose Verhältnisse ausgelegt.

Traumsymbol "Bad" - Die psychologische Deutung

Zimmer im Allgemeinen symbolisieren in der Traumdeutung den Seelenraum. Das Badezimmer als zumeist besonders kleiner Raum mit engem Bezug zum Wasser ist ein Sinnbild für die Gebärmutter und die Sehnsucht des Träumenden, in den "Mutterschoß" zurückzukehren. Das ist nicht wortwörtlich zu nehmen, es geht vielmehr um die angenehmen Gefühle des Vertrauens, der Wärme und Liebe, nach denen man sich zurücksehnt.

Vielleicht sucht man diese Gefühle in seinem Partner oder in seiner Partnerin erneut. Das Wasser im Bad bringt in der psychologischen Traumdeutung seelische Energie zum Ausdruck. Es wird hier auf den bewussten Reinigungsprozess der Seele abgezielt, sich von alten Lasten zu befreien und loszusprechen.

Badet der Träumende einen anderen Menschen im Traum, dann zeigt das Traumsymbol sein Bedürfnis, sich um diese Person zu kümmern oder eine intime Beziehung mit ihr einzugehen. Vor allem ein Bad im Schlaf mit dem eigenen Partner ist gemäß der psychologischen Traumdeutung als eine Art der Verschmelzung zu verstehen.

So wie der Körper vom Schmutz des Alltags beim Duschen oder Baden befreit wird, so wird die Psyche von den Belastungen des täglichen Lebens reingewaschen. Oft verbirgt sich hinter dem Traum vom eigenen Baden die Aufforderung, ein klärendes Gespräch zu führen, weil unausgesprochene Probleme dem Träumenden auf dem Herzen liegen.

Traumsymbol "Bad" - Die spirituelle Deutung

Das Bad als Raum bedeutet in der spirituellen Traumanalyse Erneuerung und bietet als geschützter Raum Platz für die geistige Entwicklung des Träumenden.

Zu baden symbolisiert in transzendenter Weise ein Gleichnis für Reinigung und Erneuerung.

Bad
4.8 (96.67%) 6 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bad
4.8 (96.67%) 6 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload